Ford Focus RS 2016: Ken Block zeigt neues Gymkhana-Video

, 09.02.2015


Sie sind heiß, mächtig heiß: der neue Ford Focus RS und Drift-König Ken Block. Der deutlich über 320 PS starke Ford Focus RS kommt zwar erst Anfang 2016 auf den Markt, doch der Gymkhana-Star durfte bereits den Prototypen in bester Gymkhana-Manier auf dem Werksgelände von Ford in Köln testen. Und das wurde in einem YouTube-Film festgehalten: Er driftet durch die engen Produktionshallen, er fliegt über Rampen und zeigt, wozu der neue Allrad-Sportler fähig ist. Dazu gibt es jede Menge Gummi, Qualm und den Sound des neuen Ford Focus RS.

Ken Block testet den neuen Ford Focus RS in Gymkhana-Manier:

Die spektakulären Aufnahmen entstanden im Vorfeld der statischen Weltpremiere des neuen Ford Focus RS, die am 3. Februar in Köln-Niehl stattfand, und gehen in die Präsentation vor den geladenen Gästen über, die Ken Block mit seinem Können und präzisen Drifts erneut live begeisterte.

Für den Vortrieb des neuen Ford Focus RS sorgt der 2,3 Liter große EcoBoost-Reihenvierzylinder-Motor aus dem aktuellen Ford Mustang. Deutlich über 320 PS sowie in Kombination mit dem serienmäßigen „Ford Performance“-Allradantrieb dient das Triebwerk als Garant für spektakuläre Fahrleistungswerte. Dabei vereint der Ford Focus RS einen kraftvollen Antritt im Tourenkeller mit hoher Drehfreude, die erst bei 6.800 U/min gipfelt. Die Performance-Daten sind noch nicht bekannt.

Mit kürzeren Schaltwegen, die schnellere und präzisere Gangwechsel erlauben, entspricht das manuelle Sechsganggetriebe dem athletischen Naturell des neuen Ford Focus RS. Sowohl das Getriebe selbst als auch die Kupplung wurden stärker dimensioniert, um der höheren Beanspruchung durch den kraftvollen Motor sicher standzuhalten.

Zu den charakteristischsten Merkmalen des neuen Ford Focus RS zählt der Allradantrieb, der sich durch die dynamische Drehmomentverteilung „Dynamic Torque Vectoring“ auszeichnet. Das Allradsystem basiert auf gleich zwei elektronisch gesteuerten Differenzialen an der Hinterachse. Ihre Besonderheit: Sie regeln nicht nur die Kraftverteilung zwischen vorne und hinten, sondern managen außerdem die Drehmomentbalance zwischen den beiden hinteren Rädern. Maximal 70 Prozent der Antriebsleistung fließen an die Hinterachse und werden dort im Extremfall vollständig an ein einzelnes Rad weitergereicht.

Jetzt kommentieren
Jetzt bewerten

Zum Bewerten musst Du registriert und eingeloggt sein.

Weitere Ford-News
Ford Focus RS (2016)

Ford Focus RS 2016: Die Details - über 320 PS und …

Ford hat es wirklich getan: Mit Spannung erwartet, toppt der neue Ford Focus RS bei der Power tatsächlich den zuvor übermächtigen VW Golf R. Kein Geringerer als Gymkhana- und RallyCross-Star Ken Block half …

Ford Mustang Hoonicorn RTR

Ford Mustang Hoonicorn RTR: Ken Blocks 857 PS-Mustang

Er ist der Star von Ken Blocks neuestem Driftorgien-Video „Gymkhana Seven: Wild in the Streets of Los Angeles“. Der 857 PS starke Ford Mustang Hoonicorn RTR, der auf einem Mustang aus dem Jahr 1965 basiert. …

Ford Mustang GT 2015

Ford Mustang 2015: Sportwagen zum Schnäppchenpreis

Es ist wirklich wahr: In den USA bereits heiß begehrt, kommt der neue Ford Mustang ab Juni 2015 in Deutschland auf den Markt. Nahezu niemand rechnete damit, dass Ford den Mustang in Deutschland zu …

Ford F-150 Raptor (2017)

Ford F-150 Raptor (2017): Der Porsche unter den Pickups

Wenn der Raptor heranbraust, bebt die Erde - und jetzt wird der Gigant noch größer und noch stärker. Sorgte im Ford F-150 Raptor bislang ein 417 PS starkes 6,2-Liter-V8-Triebwerk für den Vortrieb, übernimmt …

Ford Mustang Shelby GT350R (2015)

Ford Mustang Shelby GT350R (2015): Nichts für …

Jetzt gehen die Wildpferde durch: Ford befindet sich in einem imposanten Rausch und präsentiert ein neues Performance-Fahrzeug nach dem anderen. Mit dem neuen Ford GT enthüllten die US-Amerikaner einen …

AUCH INTERESSANT
20 unglaubliche Fakten: Pikes Peak und der Fabel-Rekord

AUTO-SPECIAL

20 unglaubliche Fakten: Pikes Peak und der Fabel-Rekord

Härter, schneller und noch krasser: „Pikes Peak“ ist der „Heilige Gral“ unter den Bergrennen und geht in die Extreme. Volkswagen war dort so schnell wie niemand zuvor und schaffte es, einen …


TOP ARTIKEL
VW T-Cross: Der erste Check - das sind die großen Trümpfe
VW T-Cross: Der erste Check - das sind die …
Ford Kuga RS: Ein richtig starker Performance-SUV
Ford Kuga RS: Ein richtig starker Performance-SUV
Seat Ibiza FR 2018: Was reißen drei Zylinder im Sport-Test?
Seat Ibiza FR 2018: Was reißen drei Zylinder im …
News-Abo
Jeden Morgen kostenlos per E-Mail:
Aktuelle Artikel
McLaren 600LT Test: Liebe auf den ersten Kick
McLaren 600LT Test: Liebe auf den ersten Kick
VW T-Cross: Der erste Check - das sind die großen Trümpfe
VW T-Cross: Der erste Check - das sind die …
German Car of the Year 2019: Das beste Auto des Jahres
German Car of the Year 2019: Das beste Auto des …
Skoda Fabia Monte Carlo Test 2019: Der sportliche Einstieg
Skoda Fabia Monte Carlo Test 2019: Der …
Jaguar I-Pace Test: Bringt dieser Elektro-SUV die Wende?
Jaguar I-Pace Test: Bringt dieser Elektro-SUV …


Speed Heads - Sportwagen- und Auto-Magazin

Das Auto und Sportwagen Magazin mit täglich aktualisierten Auto News, Motorsport News, Auto Tests, Sportwagen Berichten und der streng geheimen Auto Zukunft. Speed Heads ist die Community für echte Auto-Fans und informiert im Sportwagen Magazin über Neuigkeiten aus der Welt der schnellen Autos.

  • emotiondrive Logo
  • Torpedo Run Logo
  • Motorsport Total Logo
  • autoaid Logo