Ford Territory: Neuer Crossover für Down Under

, 05.12.2011


Für den australischen Kontinent hat Ford die neue Auflage seines Crossover-SUV Territory vorgestellt. Antriebsstrang, Sicherheit und Fahrverhalten wurden verbessert, unter anderem dank intensiver Befragungen bisheriger Territory-Fahrer. Als Antrieb dient unter anderem eine neue Version des hochmodernen Turbo-Diesels Duratorq TDCi V6 mit nunmehr 190 PS (140 kW) aus 2,7 Liter Hubraum und 8,2 l/100 km Normverbrauch.


Für die Entwicklung des jüngsten Territory verbesserte Ford nicht nur das äußere Erscheinungsbild, sondern auch die Technik unter dem Blechkleid umfassend. Auf dem Markt ist der Crossover seit April 2004. Damals definierte das Ford-Modell den Markt der mittelgroßen SUV neu. Seither bewährte sich das Modell in Australien vor allem als Familien- und Lifestyle-Vehikel.

Für die Weiterentwicklung des Territory befragte Ford intensiv seine Kunden - bis hin zur akribischen Studie von Internet-Foren. Neben der Adaption des hochmodernen Duratorq-Diesels TDCi auf das australische Modell nahmen sich die Ford-Entwickler auch die Steigerung von Sicherheit und Design vor - letzteres in Anlehnung an die weltweite Markenoptik der Ford-Modelle. Entsprechend typisch wirkt die Front des Territory mit dem bekannten sechseckigen, großen Grill. Als Spitzenausstattung löste „Titanium“ die altbekannte Linie „Ghia“ ab, unter anderem mit reichlich Chrom-Zierrat, Alu-Felgen und LED-Tagfahrlichtern.

Auf dem Weg vom Reißbrett in die Showrooms musste der neue Territory stolze 800.000 Kilometer Testfahrten bewältigen. Dazu gehörten Erprobungen in 2.500 Metern Höhe oder bei mehr als 50 Grad Celsius in den USA sowie im australischen Outback. Zu weiteren Testorten gehörten Neuseeland, Schweden und Alaska. Mit solch aufwändiger Methodik wollte Ford den Kundenwünschen möglichst nahekommen.


Für den aktuellen Territory hauchte Ford dem Diesel-Triebwerk mehr Leistung und Drehmoment bei gleichzeitig niedrigerem Verbrauch ein. Auf der Antriebsseite ergab dies den V6-Diesel-Antrieb mit 190 PS (140 kW) Leistung in Verbindung mit Heck- oder Allradantrieb. Die Ergänzung des drehmomentstarken und sparsamen Motors kam den Entwicklungszielen besonders entgegen. Maximale 440 Nm Drehmoment liegen bereits bei 1.900 U/min. an.

Dank nur 6,5 l/100 km Verbrauch bei konstanter Autobahnfahrt glänzt der Territory mit einer rechnerischen Reichweite von über 1.000 Kilometern - ein Wert, der besonders im weitläufigen und dünn besiedelten Australien wichtig sein kann. Alternative Motorisierung ist ein 4.0-Liter-Benziner mit 265 PS (195 kW) und 391 Nm Drehmoment bei 3.250 U/min. Beide Triebwerke wurden den charakteristischen Bedingungen auf dem australischen Kontinent angepasst.

Sowohl die Diesel- als auch die Benzin-Motoren gibt es in Kombination mit einer neuen Sechsgang-Automatik, die zusätzlich zu verbesserten Verbrauchswerten beiträgt. Wahlweise ist der Territory in Australien mit Allradantrieb erhältlich, der sich unter anderem durch stattliche 2,7 Tonnen Anhängelast auszeichnet.

Jetzt kommentieren
Jetzt bewerten

Zum Bewerten musst Du registriert und eingeloggt sein.

Weitere Ford-News
Ford Mustang V6 2013: Die neue Stärke des Pony-Cars

Ford Mustang 2013: Die neue Stärke des Pony-Cars

Die fünfte Generation des legendären Ford Mustang kurvt nun schon seit 2005 durch unsere Straßen. Für das Modelljahr 2013 spendiert Ford der Ikone ein großes Facelift, das bereits im Frühjahr 2012 in den USA …

Athletisch und geradezu angriffslustig zeigt sich der neue Ford Escape/Kuga.

Ford Escape: Der neue Kuga für Europa

Athletisch und geradezu angriffslustig zeigt sich der neue Ford Escape, der in den USA mit vielen cleveren Technologien 2012 auf den Markt kommen wird. In Europa soll die Einführung des Kugas im Jahr 2013 …

Formel Ford: Neuer Rennwagen für künftige …

Zu den wichtigsten Einstiegsserien für kommende Motorsport-Weltmeister zählt seit über 40 Jahren die „Formel Ford“. Keine Geringeren als die späteren Formel-1-Weltmeister Michael Schumacher, Mika Häkkinen, …

Ford Mondeo Turnier ECOnetic: Zwei Norweger fuhren mit einer einzigen Tankfüllung 2.161 Kilometer.

Ford Mondeo fährt 2.161 Kilometer mit nur einer Tankfüllung

Fast unglaublich klingt diese Rekordfahrt: Zwei Norweger legten in einem serienmäßigen Ford Mondeo Turnier ECOnetic mit einer einzigen Tankfüllung (entspricht 70 Liter Diesel) satte 2.161 Kilometer zurück. …

Die Aluminium-Karosserie des Ford Model 40 Special Speedster besaß weder Türen noch ein Dach.

Ford Model 40 Special Speedster: Die Legende ist …

Dieses Auto dürfte keinen Enthusiasten kalt lassen: Mit dem Ford Model 40 Special Edition wird ein Stück US-amerikanische Automobilgeschichte wieder lebendig. Dieser Klassiker dürfte wohl zu den ältesten und …

AUCH INTERESSANT
Traumstraßen im Münsterland: Flamingos und die coolsten Orte

AUTO-SPECIAL

Traumstraßen im Münsterland: Flamingos und die coolsten Orte

Die wunderschönen Straßen ein echter Geheimtipp und eingebettet mitten in eine faszinierende Parklandschaft befindet sich Ahaus, die wohl digitalste Stadt Deutschlands . Dort im Münsterland …


TOP ARTIKEL
VW ID.5 GTX Test: Was der Elektro-GTI richtig gut kann
VW ID.5 GTX Test: Was der Elektro-GTI richtig …
BMW 2er Active Tourer 2022 Test: Familien-Van mit Fahrspaß
BMW 2er Active Tourer 2022 Test: Familien-Van …
VW ID. Buzz Test: So viel Reichweite ist tatsächlich drin
VW ID. Buzz Test: So viel Reichweite ist …
News-Abo
Jeden Morgen kostenlos per E-Mail:
Aktuelle Artikel
Honda HR-V: Der Innenraum mit der cleveren Klimatisierung
Honda HR-V: Der Innenraum mit der cleveren …
Boldmen CR 4 Test: Der neue Wiesmann-Roadster ist anders
Boldmen CR 4 Test: Der neue Wiesmann-Roadster …
Wasserstoff-Antrieb: Jetzt bei Opel in Serie
Wasserstoff-Antrieb: Jetzt bei Opel in Serie
Mini Aceman 2024: Aufgedeckt - der neue Mini-Crossover
Mini Aceman 2024: Aufgedeckt - der neue …
VW ID.5 GTX Test: Was der Elektro-GTI richtig gut kann
VW ID.5 GTX Test: Was der Elektro-GTI richtig …


Speed Heads - Sportwagen- und Auto-Magazin

Das Auto und Sportwagen Magazin mit täglich aktualisierten Auto News, Motorsport News, Auto Tests, Sportwagen Berichten und der streng geheimen Auto Zukunft. Speed Heads ist die Community für echte Auto-Fans und informiert im Sportwagen Magazin über Neuigkeiten aus der Welt der schnellen Autos.

  • emotiondrive Logo
  • Torpedo Run Logo
  • Motorsport Total Logo