Honda Civic Type R 2015: Er soll Konkurrenten in Grund und Boden fahren

, 06.10.2013


Er legt sich mit den Großen an und soll einen prestigereichen Rekord brechen: 2015 kommt der neue Honda Civic Type R auf den Markt. Beim Type R steht das „R“ für Racing - und das nimmt Honda sehr ernst, um eine leistungsstarke Fahrmaschine auf die Räder zu stellen, welche die Konkurrenten in Grund und Boden fahren soll. Die ersten Details gibt es jetzt bei Speed Heads.


Der 2.0-Liter-Turbobenziner des neuen Civic Type R soll mindestens 280 PS leisten. Damit legt sich der neue Honda Civic Type R eher mit dem neuen VW Golf R (300 PS) an als mit dem VW Golf GTI Performance (230 PS) oder dem Ford Focus ST (250 PS). Ebenfalls 280 PS besitzt der kompromisslos ausgelegte Opel Astra OPC.

Zugleich hat Honda ein großes Ziel vor Augen: Der neue Civic Tpe R soll den Rundenrekord auf der legendären Nürburgring-Nordschleife für frontangetriebene Serienfahrzeuge brechen: Mit einer atemberaubenden Zeit von nur 8:07,97 Minuten flog der kompakte Renault Mégane RS Trophy am 17.06.2011 über die 20,832 Kilometer lange Nordschleife, die als schwierigste Rennstrecke der Welt und global als Benchmark gilt.

An der Rekordzeit von Renault bissen sich bereits einige Hersteller die Zähne aus. Honda ist zuversichtlich: Rund zwei Jahre vor der Markteinführung fanden erste Probeläufe statt. „Nach zwei intensiven Testwochen in der Eifel können wir heute sagen: Wir liegen im Plan. Wir haben schon jetzt eine Zeit erreicht, die dem Rundenrekord sehr nahe kommt“, erklärte Manabu Nishimae, Präsident & CEO von Honda Motor Europe Ltd.

Die ersten Fotos von den Nürburgring-Testläufen zeigen, dass der kommende Civic Type R durch sein Design mit neuen Aerodynamikteilen unverwechselbar wird. Eine verringerte Bodenfreiheit, ein Frontspoiler und eine angriffslustig gestaltete Front mit größeren Lufteinlässen lassen keinen Zweifel an der Leistungsfähigkeit des Honda Civic Type R aufkommen. In der Rückansicht identifiziert der Betrachter den neuen Type R an einem Heckflügel und einer Vierrohr-Abgasanlage.

Es ist davon auszugehen, dass Honda ferner die Spurweiten verbreiterte und eine sportlichere Konfiguration der Stoßdämpfer sowie Ausgleichsbuchsen und Federn wählte, um das Handling zu optimieren. Eine straffere Lenkung, ein direkteres Übersetzungsverhältnis und eine starrere Befestigung des Lenkgetriebes dürften ein noch direkteres Ansprechverhalten begünstigen.

Jetzt kommentieren
Jetzt bewerten

Zum Bewerten musst Du registriert und eingeloggt sein.

Weitere Honda-News
Honda CR-V Black Edition

Honda CR-V Black Edition: So schön kann Schwarz sein

Kraftvoll, funktional und markant im Design präsentiert sich der Honda CR-V. Jetzt legen die Japaner mit dem Honda CR-V Black Edition ein besonders dynamisch in Szene gesetztes Sondermodell auf. Die …

Honda Civic Tourer 2014 (Kombi)

Honda Civic Tourer 2014: Der hat den Größten

Das ist eine klare Ansage: Honda präsentiert mit dem neuen Civic Tourer einen besonders sportlich auftretenden Kombi, der vor allen Dingen den größten Kofferraum im Segment besitzt und sogar den …

Honda NSX Concept-GT

Honda NSX Concept-GT: Schluss mit Show - Start bei …

Jetzt geht Honda ans Eingemachte und nimmt mit einem Concept Car an der japanischen Super GT-Serie teil. Der Honda NSX Concept-GT stellt eine Rennversion des NSX Concept dar. Die nächste Generation des …

Honda/Acura NSX Prototyp

Honda NSX Prototyp geht in Ohio auf die Rennstrecke

Heiß erwartet wird der neue Honda NSX, dessen Produktion 2015 starten soll, von Autoenthusiasten auf der ganzen Welt. Auf Hochtouren befindet sich währenddessen die Entwicklung des Nippon-Supersportlers, der …

Honda Civic Aero Pack

Honda Civic Aero Pack: Frischzellenkur für den …

Eine schnell abfallende Dachlinie, eine durchgehende Heckleuchte und ein breites Grinsen zwischen den Frontscheinwerfern - diese Charakterzüge treffen eindeutig auf den Honda Civic zu. Wem der Civic noch …

AUCH INTERESSANT
VW ID.R: Die spektakulärsten Rekorde des Elektro-Racers

AUTO-SPECIAL

VW ID.R: Die spektakulärsten Rekorde des Elektro-Racers

500 kW/680 PS, schneller als ein Formel-1-Rennwagen und dazu ein unglaublicher Rekordjäger: Der VW ID.R ist der erste elektrische Rennwagen von Volkswagen und fährt auf den legendärsten sowie …


TOP ARTIKEL
Porsche Taycan 4S Cross Turismo 2022 Test: Das beste Modell
Porsche Taycan 4S Cross Turismo 2022 Test: Das …
BMW iX 2022 Test: Der zeigt der Konkurrenz, was möglich ist
BMW iX 2022 Test: Der zeigt der Konkurrenz, was …
Mini Cooper SE 2021 Test: Was das E-Auto jetzt besser kann
Mini Cooper SE 2021 Test: Was das E-Auto jetzt …
News-Abo
Jeden Morgen kostenlos per E-Mail:
Aktuelle Artikel
German Car of the Year 2022: Die 5 besten Autos Deutschlands
German Car of the Year 2022: Die 5 besten Autos …
Porsche Taycan 4S Cross Turismo 2022 Test: Das beste Modell
Porsche Taycan 4S Cross Turismo 2022 Test: Das …
Porsche: Neue Pläne mit E-Autos, Batterien und E-Fuels
Porsche: Neue Pläne mit E-Autos, Batterien und …
Bridgestone Blizzak LM005: Einer der besten Winterreifen
Bridgestone Blizzak LM005: Einer der besten …
Honda HR-V 2022: Der Preis für den selbstladenden Hybrid
Honda HR-V 2022: Der Preis für den …


Speed Heads - Sportwagen- und Auto-Magazin

Das Auto und Sportwagen Magazin mit täglich aktualisierten Auto News, Motorsport News, Auto Tests, Sportwagen Berichten und der streng geheimen Auto Zukunft. Speed Heads ist die Community für echte Auto-Fans und informiert im Sportwagen Magazin über Neuigkeiten aus der Welt der schnellen Autos.

  • emotiondrive Logo
  • Torpedo Run Logo
  • Motorsport Total Logo