Honda NSX Concept-GT: Schluss mit Show - Start bei echtem Rennen

, 16.08.2013


Jetzt geht Honda ans Eingemachte und nimmt mit einem Concept Car an der japanischen Super GT-Serie teil. Der Honda NSX Concept-GT stellt eine Rennversion des NSX Concept dar. Die nächste Generation des legendären Nippon-Supersportlers. 2015 soll die Produktion des japanischen Sportwagens starten, so dass Honda bei echten Rennen zahlreiche Erfahrungen im harten Einsatz sammeln kann, um diese der Serienversion mit auf den Weg zu geben.


Sein Renndebüt feiert der Honda NSX Concept-GT bei der „Autobacs Super GT“, die im Rahmen des fünften Laufs zur Super GT-Serie am 17. und 18. August in Suzuka (Japan) ausgetragen wird. Der Rennwagen entspricht dem vom japanischen Automobilverband für 2014 festgelegten GT500-Reglement. Neben einem 2.0-Liter-Mittelmotor mit Vierzylinder-Turbo und Direkteinspritzung verfügt das Fahrzeug über ein Rennsport-Hybrid-System.

Die Straßenversion des Concept Cars besitzt hingegen einen V6-Mittelmotor, der seine Kraft an die Hinterräder weiterleitet und das innovative, von drei Elektromotoren unterstützte „Sport Hybrid SH-AWD“-System (Super Handling All Wheel Drive). Das Gesamtpaket soll, so Honda, ein völlig neues Fahrgefühl erzeugen und dabei sowohl die typische Dynamik eines Supersportwagens als auch exzellente Umwelteigenschaften bieten. Leistungsdaten nannten die Macher noch nicht.

Durch die Kombination des Hybrid-Antriebes besitzt der Honda NSX Concept einen Allradantrieb. Wenn erforderlich, treiben alle vier Räder das Concept Car an. Darüber hinaus ist es möglich, die Vorderräder einzeln zu beschleunigen und abzubremsen. Auf diese Weise kann der Honda NSX Concept hohe Kurvengeschwindigkeiten erzielen und erhält ein noch besseres Handling.

Auf den ersten Blick dominieren beim Rennwagen zahlreiche breitschultrige Karosserieflächen und harte Linien. Die Front besticht durch große Lüftungsöffnungen, die den Asphalt geradezu aufsaugen möchten. An der aerodynamisch optimierten Frontschürze mit definierter Luftführung integrierten die Macher außerdem Luftleitelement. Ergänzend zur Abrisskante auf dem Kofferraumdeckel sorgt ein großer, weit nach hinten ragender Heckflügel für den nötigen Abtrieb. Das Handling optimiert ferner ein mächtiger Diffusor.

Wenn man von Supersportwagen mit Kultfaktor spricht, gehört dazu sicherlich der von 1990 bis 2005 gebaute Honda NSX, der in Nordamerika und Hongkong als Acura NSX vermarktet wurde. Für die Entwicklung des neuen NSX, der in Europa als Honda und in den USA mit Acura-Logo unterwegs sein wird, ist ein internationales Team unter der Leitung von Honda R&D Americas in Raymond (Ohio) zuständig.

3 Kommentare > Kommentar schreiben

17.08.2013

An und für sich würd ich es befürworten, wenn es besser umgesetzt wird als das KERS in der F1

16.08.2013

Noch haben wir das Jahr 2013 und damit gilt das eigene Reglement der Super GT. Honda kann damit sein Hybrid-System und andere Komponenten im harten Renneinsatz für den Transfer in den Serien-Sportwagen bestens testen. Ob die Rennversion durch den Hybrid-Antrieb einen Allradantrieb besitzt, gab Honda nicht bekannt. Den wird jedoch die Straßenversion erhalten. 2014 wird der Honda NSX GT den Honda HSV-010 GT in der Super-GT ersetzen. Dann greift bekanntlich sowohl in der DTM als auch in der GT500-Klasse der Super GT das gleiche Reglement. Ob dann plötzlich Hybrid-Motoren zugelassen sind oder ob der Rennwagen durch das zukünftige Reglement einen anderen Antrieb erhält, kann ich Dir nicht sagen. Würdest Du den Einsatz von Ren-Hybriden in der DTM bzw. Super GT ab 2014 befürworten?

16.08.2013

ist der so zugelassen für die DTM 2014? mit Allrad und Hybrid?


Jetzt bewerten

Zum Bewerten musst Du registriert und eingeloggt sein.

Weitere Honda-News
Honda/Acura NSX Prototyp

Honda NSX Prototyp geht in Ohio auf die Rennstrecke

Heiß erwartet wird der neue Honda NSX, dessen Produktion 2015 starten soll, von Autoenthusiasten auf der ganzen Welt. Auf Hochtouren befindet sich währenddessen die Entwicklung des Nippon-Supersportlers, der …

Honda Civic Aero Pack

Honda Civic Aero Pack: Frischzellenkur für den …

Eine schnell abfallende Dachlinie, eine durchgehende Heckleuchte und ein breites Grinsen zwischen den Frontscheinwerfern - diese Charakterzüge treffen eindeutig auf den Honda Civic zu. Wem der Civic noch …

Honda CR-V 1.6 i-DTEC

Honda CR-V 1.6 i-DTEC: Jetzt wird der SUV richtig sparsam

Besonders effizient zeigt sich ab September 2013 der neue Honda CR-V der 4. Generation mit dem neuen „1.6 i-DTEC“-Dieselmotor. Bezahlbare Mobilität wird in Europa immer wichtiger. Entsprechend erfreuen sich …

Honda Urban SUV Concept: Neuer Crossover auf Jazz-Basis

Mini-SUV und kompakte Crossover für die Stadt werden immer beliebter. Auch Honda möchte in diesem Segment mitmischen und in Europa ab 2014 unter anderem gegen den Opel Mokka, Chevrolet Trax oder den Ford …

Der neue Honda Civic 1.6 i-DTEC benötigt nur 3,6 Liter Verbrauch pro 100 Kilometer.

Honda Civic 1.6 i-DTEC: Jetzt nur 3,6 Liter Verbrauch

Honda präsentiert den ersten Vertreter seiner neuen Motor- und Antriebsgeneration „Earth Dreams Technology“, der erstmals im Civic Fünftürer zum Einsatz kommt. Dort leistet das Triebwerk 120 PS, verbraucht …

AUCH INTERESSANT
Traumstraße Amalfitana: Die besten Hotspots der Amalfiküste

AUTO-SPECIAL

Traumstraße Amalfitana: Die besten Hotspots der Amalfiküste

100 Meter über dem Meer, sensationell in die Steilküste gesprengt und dazu spektakuläre Ausblicke: die Amalfitana in Italien gehört mit ihren zahlreichen Kurven, den schroffen Felsen zwischen der …


TOP ARTIKEL
VW T-Cross: Der erste Check - das sind die großen Trümpfe
VW T-Cross: Der erste Check - das sind die …
Ford Kuga RS: Ein richtig starker Performance-SUV
Ford Kuga RS: Ein richtig starker Performance-SUV
Seat Ibiza FR 2018: Was reißen drei Zylinder im Sport-Test?
Seat Ibiza FR 2018: Was reißen drei Zylinder im …
News-Abo
Jeden Morgen kostenlos per E-Mail:
Aktuelle Artikel
Porsche 911/992 (2019): Der erste Check und was noch kommt
Porsche 911/992 (2019): Der erste Check und was …
Traumstraße Amalfitana: Die besten Hotspots der Amalfiküste
Traumstraße Amalfitana: Die besten Hotspots der …
Ford Mustang GT Test (2014-2017): Was er als Gebrauchter taugt
Ford Mustang GT Test (2014-2017): Was er als …
McLaren 600LT Test: Liebe auf den ersten Kick
McLaren 600LT Test: Liebe auf den ersten Kick
VW T-Cross: Der erste Check - das sind die großen Trümpfe
VW T-Cross: Der erste Check - das sind die …


Speed Heads - Sportwagen- und Auto-Magazin

Das Auto und Sportwagen Magazin mit täglich aktualisierten Auto News, Motorsport News, Auto Tests, Sportwagen Berichten und der streng geheimen Auto Zukunft. Speed Heads ist die Community für echte Auto-Fans und informiert im Sportwagen Magazin über Neuigkeiten aus der Welt der schnellen Autos.

  • emotiondrive Logo
  • Torpedo Run Logo
  • Motorsport Total Logo
  • autoaid Logo