Honda CR-V 1.6 i-DTEC: Jetzt wird der SUV richtig sparsam

, 02.05.2013


Besonders effizient zeigt sich ab September 2013 der neue Honda CR-V der 4. Generation mit dem neuen „1.6 i-DTEC“-Dieselmotor. Bezahlbare Mobilität wird in Europa immer wichtiger. Entsprechend erfreuen sich frontgetriebene Diesel bei den kompakten SUVs stetig steigender Beliebtheit und machen, so Honda, inzwischen rund ein Drittel des gesamten Segmentes aus. Mit einem CO2-Ausstoß von nur 119 g/km liegt der CR-V 1.6 i-DTEC voll im Trend.


Der aktuelle Honda CR-V 1.6 i-DTEC soll das ideale Verhältnis zwischen Effizienz und Leistung eines Pkw und der Funktionalität eines SUV bieten. Der neue 1.6-Liter-Dieselmotor bringt 120 PS bei 4.000 Touren und 300 Nm maximales Drehmoment, die bereits bei 2.000 U/min anliegen, auf die Straße. Weitere Daten gab Honda noch nicht bekannt.

Der neue „1.6 i-DTEC“-Dieselmotor ist der leichteste Dieselmotor seiner Klasse und wiegt 47 Kilo weniger als der „2.2 i-DTEC“-Motor von Honda. Wichtigstes Ziel von Honda war es, die mechanische Reibung des 1.6 i-DTEC auf das Niveau eines Benzinmotors zu bringen. Bei 1.500 U/min ist die Reibung des 1.6 i-DTEC rund 40 Prozent geringer als beim 2.2 i-DTEC.

Das Design des Honda CR-V 1.6 i-DTEC entspricht der Ende 2012 eingeführten vierten Generation des Erfolgs-SUV. Im Vergleich zum Vorgängermodell besitzt der CR-V ein aggressiveres, aerodynamischeres Auftreten mit stärker konturierten Karosserielinien und einer markanteren Frontpartie.

Nicht zuletzt dank des Motorhauben-Designs ermöglicht der aktuelle Honda CR-V einer Vielzahl unterschiedlicher Fahrer, die ideale Sitzposition zu finden: Der Bereich der Fahrzeugfront, welcher vom Fahrersitz aus nicht zu sehen ist, wurde gegenüber dem Vorgängermodell reduziert, um die Übersichtlichkeit zu verbessern und damit das Manövrieren zu erleichtern. Große Räder, kräftige Radläufe und der niedrigere Fronstoßfänger betonen die dynamische Präsenz und Leistungsfähigkeit des CR-V.

Auch der Honda CR-V 1.6 i-DTEC verfügt über die im Verhältnis 60:40 geteilte Rücksitzbank mit dem „Easy-Fold-Down‘-System. Mit nur einem einzigen Handgriff lässt sich der CR-V von einem fünfsitzigen Pkw in ein vielseitiges Transportfahrzeug verwandeln.

Zur Standardausstattung gehört der ECON-Modus, der zur Reduzierung des Kraftstoffverbrauches beiträgt, indem das System bei Aktivierung des ECON-Schalters die Gasannahme und die Klimaanlage automatisch anpasst. Ebenfalls an Bord befindet sich das „Eco Assist“-System, das den Fahrer darüber informiert, wie sich seine Fahrweise auf den Kraftstoffverbrauch auswirkt. Serienmäßig an Bord befindet sich außerdem eine Start-Stopp-Funktion.

Optional stehen für den Honda CR-V 1.6 i-DTEC diverse Assistenz- und Sicherheitssysteme zur Verfügung, wie zum Beispiel die adaptive Geschwindigkeitsregelung ACC (Adaptive Cruise Control), der aktive Spurhalteassistent LKAS (Lane Keeping Assist System) oder das präventive Kollisionswarnsystem CMBS (Collision Mitigation Braking System).

Jetzt kommentieren
Jetzt bewerten

Zum Bewerten musst Du registriert und eingeloggt sein.

Weitere Honda-News

Honda Urban SUV Concept: Neuer Crossover auf Jazz-Basis

Mini-SUV und kompakte Crossover für die Stadt werden immer beliebter. Auch Honda möchte in diesem Segment mitmischen und in Europa ab 2014 unter anderem gegen den Opel Mokka, Chevrolet Trax oder den Ford …

Der neue Honda Civic 1.6 i-DTEC benötigt nur 3,6 Liter Verbrauch pro 100 Kilometer.

Honda Civic 1.6 i-DTEC: Jetzt nur 3,6 Liter Verbrauch

Honda präsentiert den ersten Vertreter seiner neuen Motor- und Antriebsgeneration „Earth Dreams Technology“, der erstmals im Civic Fünftürer zum Einsatz kommt. Dort leistet das Triebwerk 120 PS, verbraucht …

Honda CR-Z 2013 Facelift

Honda CR-Z 2013: Mehr Leistung und noch schnittiger

Visuell versprüht der Honda CR-Z jede Menge Dynamik. Zum neuen Modelljahr, das ab Januar 2013 in den Handel kommt, überarbeitete Honda sein schnittiges Hybrid-Sportcoupé. Der Fokus lag dabei auf Optik und …

Honda CR-V 2013 (4. Generation)

Honda CR-V: Die 4. Generation - ein SUV wird immer jünger

Das Streben nach der perfekten Balance zwischen einem Pkw und einem SUV beeinflusste Honda beim neuen CR-V, der jetzt noch selbstbewusster und mit einem Pkw-ähnlichen Fahrgefühl auftritt. Bulliger und …

Honda senkt den Einstiegspreis für den noch aktuellen CR-V von 26.950 Euro auf 22.990 Euro.

Honda CR-V: Abschied mit bis zu 7.000 Euro Preisvorteil

In den Startlöchern steht bereits die 4. Generation des erfolgreichen Honda CR-V, der im Herbst 2012 auf den Markt kommt. Um Platz für den Newcomer zu schaffen, senkt Honda den Einstiegspreis für das noch …

Speed Heads - Sportwagen- und Auto-Magazin

Das Auto und Sportwagen Magazin mit täglich aktualisierten Auto News, Motorsport News, Auto Tests, Sportwagen Berichten und der streng geheimen Auto Zukunft. Speed Heads ist die Community für echte Auto-Fans und informiert im Sportwagen Magazin über Neuigkeiten aus der Welt der schnellen Autos.

  • emotiondrive Logo
  • Torpedo Run Logo
  • Motorsport Total Logo