HPerformance VW Golf R32: Der Alte nimmt es mit Porsche auf

, 08.10.2015


Begehrt unter den gebrauchten Kompaktsportlern ist nach wie vor der VW Golf IV R32, der von einem feinen Sechszylinder-Triebwerk befeuert und von 2002 bis 2004 gebaut wurde. Doch das hält diesen Golf nicht davon ab, nach einem Besuch bei HPerformance einem Porsche die Rücklichter zu zeigen. Der Tuner holte satte 550 PS aus dem alten Triebwerk - und die sorgen für richtig Zunder.


Angetrieben von einem 3,2 Liter großen VR6-Benziner, optimierte HPerformance das Motorsteuergerät des VW Golf R32 mit einer eigenen Software. In Kombination mit dem HPA-Turbokit EFR550 steigt die Leistung auf satte 550 PS. Das maximale Drehmoment beträgt nun 730 Nm.

Die neuen Performance-Daten teilte HPerformance noch nicht mit. Zum Vergleich: In der Serie ermöglichen bereits 241 PS und 320 Nm in Kombination mit dem Doppelkupplungsgetriebe einen Sprint von 0 auf 100 km/h in 6,4 Sekunden. Der Vortrieb endet bei 247 km/h. Da presst das deutliche Power-Plus von 309 PS und 410 Nm - diese Werte sollte sich jeder auf der Zunge zergehen lassen – die Insassen beim Druck auf das Gaspedal regelrecht in die Sitze.

Für diese Leistungsausbeute reichte es nicht aus, einfach die Software zu optimieren und einen Turbo-Kit zu verbauen. HPerformance verstärkte die Pleuel sowie Kolben und reduzierte damit die Verdichtung. Ferner installierten die Macher eine wassergekühlte Ansaugbrücke. Der Ladedruck lässt sich wiederum über einen elektronisch einstellbaren „Boost-Controller“ regulieren, wodurch das vorgenannte Leistungsvolumen durchaus noch übertroffen werden kann.


Die Abgasanlage mit 90-Millimeter-Endrohren und Klappensteuerung stammt aus dem hauseigenen Regal und soll einen abgrundtiefen Klang von sich geben. Ein Satz HRE-Felgen namens „FF01“ in 8,5 x 19 Zoll rundum mit adäquater Bereifung stellen währenddessen das Verbindungsglied zwischen Auto und Straße dar. Die vorderen Kotflügel verbreiterte HPerformance.

Darüber hinaus verbaute der Tuner ein KW-Gewindefahrwerk der Variante 2 - das ideale System für den sportlichen Fahrer, der zur individuellen Tieferlegung noch Anpassungen im Setup vornehmen möchte. Außerdem verbaute HPerformance H&R-Stabilisatoren an der Vorder- und der Hinterachse. Die Gesamtkosten für den Umbau belaufen sich auf ca. 35.000 Euro und beinhalten weitere, von HPerformance nicht einzeln genannte Punkte.

Jetzt kommentieren
Jetzt bewerten

Zum Bewerten musst Du registriert und eingeloggt sein.

Weitere Volkswagen-News
VW-Abgasskandal: Brisante Hintergrund-Infos über Tricks und Macht

VW-Abgasskandal: Brisante Hintergrund-Infos über …

Kaum einer ahnte es: Der Diesel-Skandal von Volkswagen über manipulierte Abgaswerte bestimmt die Medien wie kein anderes Thema aus der Welt. Immer mehr Köpfe rollten und Volkswagen verliert wichtige …

VW Volkswagen Tiguan R-Line 2016

VW Tiguan R-Line 2016: Der setzt auf pure Dynamik

Der hinterlässt richtig Eindruck und setzt dazu auf pure Dynamik. Wenn der neue VW Tiguan im April 2016 durchstartet, gibt es direkt die „R-Line“-Variante, die den noch attraktiveren Kompakt-SUV der zweiten …

VW Volkswagen Tiguan 2016

VW Tiguan 2016: Komplett neu - ein Feuerwerk an Innovationen

Anschnallen - und ab geht es: Der neue VW Tiguan ist gelandet und bereitet sich auf den Marktstart im April 2016 vor. Größer, schärfer, noch stärker, aber auch deutlich sparsamer, soll die Neuauflage des …

VW Volkswagen Golf GTI Clubsport

VW Golf GTI Clubsport 2016: Mit Boost-Funktion auf …

Heiß erwartet - und jetzt ist es soweit: Volkswagen rückt die Daten und Spezifikationen der Serienversion des VW Golf GTI Clubsport heraus, der Anfang 2016 auf den Markt kommt. Der stärkste jemals in Serie …

VW Volkswagen Golf Sportsvan R-Line

VW Golf Sportsvan R-Line: Ein dynamisches Statement

Das ist der bessere Golf für Familien und Freizeitaktive. Doch diese brauchen nicht auf die Extra-Portion Sportlichkeit zu verzichten: Jetzt kommt der neue VW Golf Sportsvan R-Line, der seine Weltpremiere …

AUCH INTERESSANT
20 unglaubliche Fakten: Pikes Peak und der Fabel-Rekord

AUTO-SPECIAL

20 unglaubliche Fakten: Pikes Peak und der Fabel-Rekord

Härter, schneller und noch krasser: „Pikes Peak“ ist der „Heilige Gral“ unter den Bergrennen und geht in die Extreme. Volkswagen war dort so schnell wie niemand zuvor und schaffte es, einen …


TOP ARTIKEL
Ford Mustang Bullitt 2018: Der erste Check und der Preis
Ford Mustang Bullitt 2018: Der erste Check und …
Seat Ibiza FR 2018: Was reißen drei Zylinder im Sport-Test?
Seat Ibiza FR 2018: Was reißen drei Zylinder im …
Louis Vuitton Ferrari gehört 15-jährigem
Louis Vuitton Ferrari gehört 15-jährigem
News-Abo
Jeden Morgen kostenlos per E-Mail:
Aktuelle Artikel
20 unglaubliche Fakten: Pikes Peak und der Fabel-Rekord
20 unglaubliche Fakten: Pikes Peak und der …
Lamborghini Aventador SVJ: Monster holt Nordschleifen-Rekord
Lamborghini Aventador SVJ: Monster holt …
Porsche 718 Cayman GTS Test: Lohnen sich die 11.000 Euro?
Porsche 718 Cayman GTS Test: Lohnen sich die …
Porsche Cayenne E-Hybrid Test: Was er wirklich verbraucht
Porsche Cayenne E-Hybrid Test: Was er wirklich …
Porsche 919 Hybrid Evo: Neuer Rekord auf der Nordschleife?
Porsche 919 Hybrid Evo: Neuer Rekord auf der …


Speed Heads - Sportwagen- und Auto-Magazin

Das Auto und Sportwagen Magazin mit täglich aktualisierten Auto News, Motorsport News, Auto Tests, Sportwagen Berichten und der streng geheimen Auto Zukunft. Speed Heads ist die Community für echte Auto-Fans und informiert im Sportwagen Magazin über Neuigkeiten aus der Welt der schnellen Autos.

  • emotiondrive Logo
  • Torpedo Run Logo
  • Motorsport Total Logo
  • autoaid Logo