Porsche Cayman Black Edition: Die schwarze Sünde ist es wert

, 07.10.2015


Der hat richtig Stil mit einem gewissen Maß an Sexappeal: Der neue Porsche Cayman Black Edition setzt sich mit seiner schwarzen Lackierung und einer besonders erweiterten Serienausstattung richtig fein in Szene. Der Preis für das Sondermodell beginnt bei 59.596 Euro - und das hat einiges zu bieten


Mit seinem Design zieht der Porsche Cayman Black Edition die Blicke auf sich: Die markante Front, die Kurven, die höher als die Fronthaube liegenden Kotflügel und die flache Silhouette - dieses Design betört. Insbesondere in Schwarz und optional sogar in einer tiefschwarzen Metallic-Lackierung. Ohne Aufpreis gibt es Bi-Xenon-Scheinwerfer mit dem „Porsche Dynamic Light System“ (PDLS) und die 20 Zoll großen „Carrera Classic“-Räder, um jede Kurve genau so zu leben, wie sie es verdient. Auf Wunsch gibt es Seitenscheibenleisten aus Aluminium.

Die Kombination von schwarzer Außenlackierung und schwarzem Teilleder-Interieur betont die zeitlose, rassige Eleganz des Sportwagens. Zur serienmäßigen Ausstattung des Porsche Cayman Black Edition gehören unter anderem Sportsitze mit geprägtem Porsche-Wappen auf den Kopfstützen, das „Porsche Communication Management“ (PCM) mit Navigationsmodul, automatisch abblendende Spiegel, ein Regensensor, die automatische Geschwindigkeitsregelung „Tempostat“, ein Parkassistent vorn und hinten sowie das griffige Sport-Design-Lenkrad.

Für gesteigerten individuellen Komfort können Fahrer und Beifahrer auf eine Zwei-Zonen-Klimaanlage und eine Sitzheizung zurückgreifen. Als Audio-System bietet der Porsche Cayman Black Edition das hochwertige „Sound Package Plus“.

Der Porsche Cayman Black Edition basiert auf dem Mittelmotor-Coupé mit dem 2,7-Liter-Boxermotor, der 275 PS und 290 Nm von 4.500 bis 6.500 Touren generiert. Mit Heckantrieb und dem 6-Gang-Handschalter spurtet der Porsche Cayman Black Edition in 5,7 Sekunden von 0 auf 100 km/h und erzielt eine Höchstgeschwindigkeit von 266 km/h. Dem gegenüber steht ein durchschnittlicher Spritverbrauch von 8,4 Litern auf 100 Kilometern (CO2-Ausstoß 195 g/km).

In Kombination mit dem optionalen Porsche-Doppelkupplungsgetriebe PDK und dem „Sport Chrono“-Paket spurtet der Porsche Cayman Black Edition in 4,4 Sekunden von 0 auf 100 km/h und beendet seinen Vortrieb bei 264 km/h. Dem gegenüber steht im Idealfall ein durchschnittlicher Spritverbrauch von 7,9 Litern auf 100 Kilometern, was einem CO2-Ausstoß von 183 g/km entspricht.

Jetzt kommentieren
Jetzt bewerten

Zum Bewerten musst Du registriert und eingeloggt sein.

Weitere Porsche-News
TechArt Porsche Cayenne Turbo

TechArt Porsche Cayenne Turbo: 700 PS sorgen für …

Ein furchterregendes Donnergrollen steht an: TechArt verpasst dem aktuellen Porsche Cayenne Turbo eine mächtige Leistungssteigerung auf 700 PS und 920 Nm Drehmoment, so dass der SUV aggressiv wie nie …

Porsche 911 Carrera S 2016 (991)

Porsche 911 Carrera Facelift 2016: Jetzt geht es um alles

Das ist das Ende: Den neuen Porsche 911 Carrera gibt es nur noch mit Biturbo-Motoren - die Zeit der Sauger ist vorbei. Das Resultat der Modellpflege: Noch mehr Power, noch sparsamer und dazu mehr Fahrspaß …

Mansory Porsche Macan

Mansory Porsche Macan: Jetzt zeigt er mit 464 PS die Zähne

Jetzt ist Mansory richtig auf Krawall aus: Der Porsche Macan Turbo wird bissig wie nie und erhält 464 PS. Eine mächtige Power für einen Kompakt-SUV, der es nun richtig krachen lassen kann und selbst …

Mansory Porsche Cayenne Turbo S

Mansory Porsche Cayenne Turbo: So günstig ist die …

Mansory nahm den aktuellen Porsche Cayenne Turbo und den Porsche Cayenne Turbo S unter seine Fittiche. Durch den einfachen Einbau eines Zusatzsteuergeräts zum Preis von 5.831 Euro zapft der Tuner die …

Le Mans 2015 - 24 Stunden Rennen - Siegerehrung

Le Mans 2015: Heißer Kampf und Doppelsieg für Porsche

Mission erfüllt: Porsche gewann die 83. Auflage des 24-Stunden-Rennens von Le Mans und holte den 17. Gesamtsieg für das Unternehmen - sogar als Doppelsieg. Die Piloten Earl Bamber (Neuseeland), Nico …

AUCH INTERESSANT
Traumstraße Amalfitana: Die besten Hotspots der Amalfiküste

AUTO-SPECIAL

Traumstraße Amalfitana: Die besten Hotspots der Amalfiküste

100 Meter über dem Meer, sensationell in die Steilküste gesprengt und dazu spektakuläre Ausblicke: die Amalfitana in Italien gehört mit ihren zahlreichen Kurven, den schroffen Felsen zwischen der …


TOP ARTIKEL
VW Passat 2019 Facelift: Der erste Check - das ändert sich
VW Passat 2019 Facelift: Der erste Check - das …
Ford Kuga RS: Ein richtig starker Performance-SUV
Ford Kuga RS: Ein richtig starker Performance-SUV
Seat Ibiza FR 2018: Was reißen drei Zylinder im Sport-Test?
Seat Ibiza FR 2018: Was reißen drei Zylinder im …
News-Abo
Jeden Morgen kostenlos per E-Mail:
Aktuelle Artikel
BMW 2er Gran Coupé 2020: Der erste Check und neue Infos
BMW 2er Gran Coupé 2020: Der erste Check und …
Volvo V60 Cross Country 2019 Test: Die bessere Wahl!
Volvo V60 Cross Country 2019 Test: Die bessere …
Audi RS Q5: Jetzt wird doppelt geladen!
Audi RS Q5: Jetzt wird doppelt geladen!
Audi TTS Competition 2019 Test: Die neuen Extras
Audi TTS Competition 2019 Test: Die neuen Extras
Bei 180 km/h ist Schluss: Tempolimit für alle neuen Volvo
Bei 180 km/h ist Schluss: Tempolimit für alle …


Speed Heads - Sportwagen- und Auto-Magazin

Das Auto und Sportwagen Magazin mit täglich aktualisierten Auto News, Motorsport News, Auto Tests, Sportwagen Berichten und der streng geheimen Auto Zukunft. Speed Heads ist die Community für echte Auto-Fans und informiert im Sportwagen Magazin über Neuigkeiten aus der Welt der schnellen Autos.

  • emotiondrive Logo
  • Torpedo Run Logo
  • Motorsport Total Logo
  • autoaid Logo