HSV Holden GTS 25th Anniversary Edition: Knallgelbe Aussie-Power

, 25.11.2012


6,3 Liter Hubraum aus einem V8-Motor mit satten 442 PS und eine knallgelbe Lackierung. Viele dürften nun an ein Muscle Car aus den USA denken. Weit gefehlt, hier handelt es sich um die neueste Kreation von HSV aus Australien. HSV macht sich seit 25 Jahren einen Namen als Veredeler der Fahrzeuge aus dem General Motors-Ableger Holden. HSV und Holden vertreiben ihre Fahrzeuge ausschließlich in Australien und Neuseeland, was eigentlich sehr schade ist; denn die HSV GTS 25th Anniversary Edition würde sicher auch Anhänger in Europa finden.


Auffällig sind bei der HSV GTS 25th Anniversary Edition nicht nur die Motordaten, sondern ebenso das optische Erscheinungsbild. Aggressiv kauert die Front über dem Asphalt, die durch ihre schwarzen Akzente aussieht als würde sie die vorausfahrenden Fahrzeuge am liebsten verschlingen. Bei der Motorhaube hielt Carbon Einzug in zwei großen Luftauslässen.

Seitlich besticht der HSV durch markante 20-Zoll-Schmiederäder, die mit einer Gewichtsersparnis von ganzen 22 Kilogramm einhergehen. Die tief heruntergezogenen Carbon-Kiemen tragen ebenfalls ihren Teil dazu bei, dass das gesamte Erscheinungsbild sportlich ausfällt. Am Heck keine Ausnahmen: Lediglich die Heckscheinwerfer sind etwas gewöhnungsbedürftig gestaltet, was durch die zwei großen Auspuffrohre und den passenden Heckspoiler allerdings schnell wieder vergessen ist.

Im Innenraum fällt ebenfalls nichts durch das Raster. Die schönen Ledersportsitze mit eingesticktem „HSV 25 Years“-Logo fügen sich harmonisch in die ansonsten sehr schlichte, technische Umgebung ein. Im Vergleich zu einem Porsche Cayenne herrscht hier wahrer Knöpfemangel, was sich als sehr bedienfreundlich erweist. Darüber hinaus gibt es neue Funktionen wie zum Beispiel ein G-Meter zur optischen Darstellung der momentan anliegenden G-Kräfte.


Damit der HSV, was für Holden Special Vehicles steht, nicht nur athletisch aussieht, sondern auch schnell fährt, verbauten die Macher ein LS3-V8-Triebwerk mit 6,3 Litern Hubraum, das in der Spitze bis zu 442 PS zu leisten vermag. Die Performance-Daten sind nicht bekannt. Mit dieser Power sollte der HSV alerdings problemlos mit den europäischen „Rennlimousinen“ ?BAD la Audi RS4 oder Mercedes C 63 AMG mithalten können.

Da die Beschleunigung nur einen Teil der Fahrdynamik darstellt, kommt schnell die Frage nach der Bremsanlage auf. Hier verbaute HSV eine sehr große 6-Kolben-Bremsanlage, die dafür sorgen soll, dass der GTS 25th Anniversary Edition rechtzeitig zum Stehen kommt.

Die negative Nachricht: HSV wird lediglich 140 Einheiten produzieren, wovon höchstwahrscheinlich genau null Exemplare ihren Weg nach Europa finden. Auch wenn sich viele Auto-Enthusiasten solche Exoten im heutigen Straßenbild wünschen, so bleibt es wahrscheinlich nur Wunschdenken; denn wer sich bereits durchgerungen hat, solch ein Fahrzeug zu importieren, der muss dazu auch noch ein Fan von rechtsgelenkten Fahrzeugen sein.

Jetzt kommentieren
Jetzt bewerten

Zum Bewerten musst Du registriert und eingeloggt sein.

Weitere Holden-News
Holden schickt den Carpice und die 354 PS starke Power-Variante der V-Series in das neue Modelljahr.

Holden Caprice Series II: Kraftvolle GM-Neuheiten …

GMs australische Tochterfirma Holden schickt seine gut bestückte Limousine Carpice und die 354 PS starke Power-Variante der V-Series in das neue Modelljahr. Beide Modelle erscheinen zunächst am anderen Ende …

Holden Efijy: Heißer Hot Rod mit Supercar-Power

Holden Efijy: Heißer Hot Rod mit Supercar-Power

Es ist ein atemberaubendes Show Car mit der Power eines Supersportwagens und derzeit auf der Australian International Motor Show in Sydney zu sehen: der Holden Efijy - eine Hommage an den auf dem fünften …

Australische Power: Holden Torana TT36

Die australische GM-Tochter Holden präsentierte gestern auf der Sydney Motor Show ein pinkes Show Car, das es in sich hat: den Torana TT36. Angetrieben von einem 381 PS starken V6-Biturbo-Triebwerk mit 3.6 …

AUCH INTERESSANT
VW ID.R: Die spektakulärsten Rekorde des Elektro-Racers

AUTO-SPECIAL

VW ID.R: Die spektakulärsten Rekorde des Elektro-Racers

500 kW/680 PS, schneller als ein Formel-1-Rennwagen und dazu ein unglaublicher Rekordjäger: Der VW ID.R ist der erste elektrische Rennwagen von Volkswagen und fährt auf den legendärsten sowie …


TOP ARTIKEL
BMW iX 2022 Test: Der zeigt der Konkurrenz, was möglich ist
BMW iX 2022 Test: Der zeigt der Konkurrenz, was …
Porsche Panamera Turbo S Test: Die stärkste Verbesserung
Porsche Panamera Turbo S Test: Die stärkste …
Mini Cooper SE 2021 Test: Was das E-Auto jetzt besser kann
Mini Cooper SE 2021 Test: Was das E-Auto jetzt …
News-Abo
Jeden Morgen kostenlos per E-Mail:
Aktuelle Artikel
Porsche: Neue Pläne mit E-Autos, Batterien und E-Fuels
Porsche: Neue Pläne mit E-Autos, Batterien und …
Bridgestone Blizzak LM005: Einer der besten Winterreifen
Bridgestone Blizzak LM005: Einer der besten …
Honda HR-V 2022: Der Preis für den selbstladenden Hybrid
Honda HR-V 2022: Der Preis für den …
Audi RS3 2022 Test: Das konnte bislang kein RS3
Audi RS3 2022 Test: Das konnte bislang kein RS3
Porsche: Neue App komponiert automatisch Musik-Songs
Porsche: Neue App komponiert automatisch …


Speed Heads - Sportwagen- und Auto-Magazin

Das Auto und Sportwagen Magazin mit täglich aktualisierten Auto News, Motorsport News, Auto Tests, Sportwagen Berichten und der streng geheimen Auto Zukunft. Speed Heads ist die Community für echte Auto-Fans und informiert im Sportwagen Magazin über Neuigkeiten aus der Welt der schnellen Autos.

  • emotiondrive Logo
  • Torpedo Run Logo
  • Motorsport Total Logo