Hyundai Veloster Midship Concept: Mit Krawall durch die Mitte

, 11.06.2014


Das wäre doch mal ein wirklich begehrenswerter Hyundai: Die Koreaner stellten bei ihrer Heimatmesse, der Busan International Motor Show, den Veloster Midship Concept vor. Ein kurzer Blick auf die Bilder und das Datenblatt genügt, um einen eindringlichen Wunsch zu formulieren: Bitte bauen, den Boliden!


Doch um es von vornherein klarzustellen: Eine Serienversion dieses Korea-Krachers wird es nicht geben. Die Konzeptstudie dient lediglich dazu, aufzuzeigen, was sich mit ihrem neuen Aluminium-Chassis so alles veranstalten lässt. Dennoch hätte man von Hyundai nicht unbedingt die Studie eines Mittelmotor-Sportwagens erwartet, dessen Motor die Hinterräder antreibt. Die Eckdaten des Hyundai Veloster Midship Concept lesen sich so verheißungsvoll, dass daraus auch gerne noch ein echter Mittelmotor-Sportwagen entstehen könnte.

Federführend bei diesem Projekt war Hyundais „High Performance Technology Development Group“ - die Truppe, die den Rallyeboliden Hyundai i20 WRC entwickelte und künftig die sportlichen Modelle der Koreaner verantworten soll. Die Macher waren bei diesem besonderen Veloster alles andere als zimperlich. Beispiel Motor: Aus gerade einmal 2,0 Litern Hubraum quetscht die Motorsportabteilung satte 300 PS. Zum Vergleich: Die stärkste in Deutschland erhältliche Veloster-Variante ist der 1.6 Turbo mit 186 PS.

Der Vorteil der neuen Motorpositionierung liegt auf der Hand. So war es den Entwicklern möglich, dem Hyundai Veloster Midship Concept eine ideale Gewichtsverteilung und einen niedrigen Schwerpunkt zu verpassen. Das soll in Verbindung mit der hochfesten Karosseriestruktur, den Hochleistungs-Stoßdämpfern und dem Leichtbau-Aluminium-Fahrwerk für ein überaus agiles Fahrverhalten sorgen. Für die nötigen Verzögerungswerte zeichnet eine Hochleistungs-Bremsanlage verantwortlich, während sich eine neue Auspuffanlage um den passenden Sound kümmert.

Äußerlich lässt sich der Mittelmotor-Veloster auf den ersten Blick an seinen massiven Kotflügelverbreiterungen erkennen, die das Coupé auf eine Breite von 1,87 Meter wachsen lassen. Als auffällig erweisen sich zudem die großen Lufteinlässe an den hinteren Kotflügeln, die auf der Beifahrerseite an die Stelle der hinteren Tür treten und dem erhöhten Frischluftbedarf des getunten Motors Rechnung tragen.

Heckseitig sorgt der Hyundai Veloster Midship Concept mit einem mächtigen Diffusor, Lüftungsöffnungen in der Heckschürze und einem strammen Heckflügel für Aufsehen. Die Heckscheibe gibt derweil ungestört den Blick auf den Motor frei. Direkt vor dem Triebwerk befinden sich zwei Leichtbau-Schalensitze, damit die beiden Passagiere stets die Ideallinie halten können.

Jetzt kommentieren
Jetzt bewerten

Zum Bewerten musst Du registriert und eingeloggt sein.

Weitere Hyundai-News
Hyundai ix20 Crossline

Hyundai ix20 Crossline: Mini-Van wird zum Mini-SUV

Der Offroad-Look liegt voll im Trend. Jetzt verpasst Hyundai seinem erfolgreichen Mini-Van eine coole Offroad-Optik und legt dazu noch Komfort-Extras nach. Der neue Hyundai ix20 Crossline mit großem …

IED Hyundai PassoCorto

IED Hyundai PassoCorto: Heißer Italo-Koreaner für …

Falls sich jemand fragt, wie ein leichter, schnittiger Mittelklasse-Sportwagen von Hyundai aussehen könnte: Der PassoCorto gibt die Antwort. Das Vollformat-Modell, das seine Weltpremiere auf dem diesjährigen …

Hyundai Intrado HED-9 Concept

Hyundai Intrado HED-9 Concept: Die Luftfahrt hält …

Die ersten Antworten auf die Zukunft von Hyundai nimmt die neue Studie „Intrado“ vorweg. Von der Luftfahrt inspiriert und mit dem internen Codenamen HED-9 (Hyundai Europe Design) entwickelt, zeigt das …

Hyundai Genesis Coupé 2014

Hyundai Genesis Coupé 2014: Aufgefrischt ins neue Modelljahr

In Deutschland verabschiedete sich das Hyundai Genesis Coupé heimlich, still und leise Ende 2013 vom Markt. In anderen Ländern kommt der Zweitürer jedoch nach wie vor gut an, weshalb der Koreaner dort nun …

Fox Marketing Hyundai Veloster Turbo

Fox Hyundai Veloster Turbo: Mit 375 PS auf Kurvenhatz

Oftmals als City-Flitzer abgestempelt, wissen viele nicht, welches Potential im Hyundai Veloster Turbo steckt. Der US-Tuner Fox Marketing erkannte es und holte aus dem kompakten Sportler mächtige 375 PS …

AUCH INTERESSANT
Traumstraßen im Münsterland: Flamingos und die coolsten Orte

AUTO-SPECIAL

Traumstraßen im Münsterland: Flamingos und die coolsten Orte

Die wunderschönen Straßen ein echter Geheimtipp und eingebettet mitten in eine faszinierende Parklandschaft befindet sich Ahaus, die wohl digitalste Stadt Deutschlands . Dort im Münsterland …


TOP ARTIKEL
Toyota Aygo X 2022 Test: So sparsam kann ein Stadtauto sein
Toyota Aygo X 2022 Test: So sparsam kann ein …
Skoda Enyaq RS Test: Stark, aber das fehlt dem Elektro-RS
Skoda Enyaq RS Test: Stark, aber das fehlt dem …
VW ID. Buzz Test: So viel Reichweite ist tatsächlich drin
VW ID. Buzz Test: So viel Reichweite ist …
News-Abo
Jeden Morgen kostenlos per E-Mail:
Aktuelle Artikel
Mini Aceman 2024: Aufgedeckt - der neue Mini-Crossover
Mini Aceman 2024: Aufgedeckt - der neue …
VW ID.5 GTX Test: Was der Elektro-GTI richtig gut kann
VW ID.5 GTX Test: Was der Elektro-GTI richtig …
Bridgestone Potenza Race Test: Wie gut ist dieser Semislick?
Bridgestone Potenza Race Test: Wie gut ist …
Lenkgetriebe: Das sind die ersten Anzeichen eines Defekts
Lenkgetriebe: Das sind die ersten Anzeichen …
BMW 2er Active Tourer 2022 Test: Familien-Van mit Fahrspaß
BMW 2er Active Tourer 2022 Test: Familien-Van …


Speed Heads - Sportwagen- und Auto-Magazin

Das Auto und Sportwagen Magazin mit täglich aktualisierten Auto News, Motorsport News, Auto Tests, Sportwagen Berichten und der streng geheimen Auto Zukunft. Speed Heads ist die Community für echte Auto-Fans und informiert im Sportwagen Magazin über Neuigkeiten aus der Welt der schnellen Autos.

  • emotiondrive Logo
  • Torpedo Run Logo
  • Motorsport Total Logo