Jeep Patriot Back Country: Mit frischem Pep in die Natur

, 27.09.2008

Der Jeep Patriot steht als Synonym für Spaß und Freiheit. In der neuen Studie „Patriot Back Country“ ließen sich die Amerikaner vom Outdoor-Begeisterten, der das Abenteuer unter freiem Himmel sucht, inspirieren. Heraus kam ein Fahrzeug mit frischer, jugendlicher Ausstrahlung und einem neu gestalteten Innenraum mit authentischem Jeep-Zubehör von Mopar. Seine Weltpremiere feiert der allradangetriebene Jeep Patriot Back Country für den aktiven Lifestyle auf dem Pariser Automobilsalon (04.10.2008 - 19.10.2008).


Der kompakte SUV ist mit einer Vielzahl von Mopar-Zubehör ausgestattet. Bei Mopar handelt es sich um den offiziellen Teilelieferanten der Chrysler-Gruppe für Tuning und Rennsport. Mopar steht für „Motorteile“; das englische Kunstwort entstand aus „MOtor“ und „PARts“. So erhielt der Patriot Back Country zum Beispiel einen Dach-Frachtkorb, der sich ideal zum Transport von Camping- oder anderer Outdoor-Ausrüstung eignet. Offroad-Scheinwerfer akzentuieren ferner die Front des Dachkorbes und unterstützen die nächtlichen Exkursionen oder den Aufbau eines Camps. Der Mopar Deluxe-Spritzschutz vervollständigt die Geländefähigkeiten des Fahrzeugs.

In der Seitenansicht sorgt die schwarze B-Säule für den Look eines verlängerten Profils. Die Vordertüren zieren “Back Country Edition”-Aufkleber, während in Wagenfarbe lackierte Türgriffe die Optik komplettieren. Eine Lichtleiste in Platin-Chrom-Design beleuchtet außerdem das Nummernschild am Heck. Mit seinen 18-Zoll-Rädern und Reifen ist das Two-box-Design des Concept Cars wie geschaffen für maximales Ladevolumen, grobe Fahrbedingungen und hohen Nutzwert.


Das Concept Car „Jeep Patriot Back Country“ zeigt eine spezifische Optic Green Außenfarbe, die sich auch im Innenraum fortsetzt. Beeinflusst vom aktiven Lifestyle des Outdoor-Enthusiasten, bietet der Innenraum des Concept Cars eine Reihe von Texturen und Materialien wie sie für Serienfahrzeuge nicht typisch sind. Gleich beim Einsteigen akzentuieren gepflegte Farben wie „Dark Slate Gray“, „Optic Green“ und satinierte Chrom-Optik das Fahrzeug.

 

Helle Türschwellerverkleidungen von Mopar mit eingeprägtem “Patriot“-Schriftzug veranschaulichen die Aufmerksamkeit für die Details des Interieurs. Eine satinierte Chrom-Optik findet sich auf den Türschlössern, den Türgriffen, dem Schalthebel, der Konsole und den Lüftungsausströmern. Helle Aufsätze von Mopar für Gas- und Bremspedal tragen wiederum zum charakteristischen Auftritt des Concept Cars bei.


Das Bezugsmaterial für Sitzpolster und Kopfstützen besteht aus einem weichen Urethan, das von nassen Tauchanzügen inspiriert ist und Nässe verträgt. Die Sitzeinsätze in „Dark Slate Gray“ zeigen ein Reifenprofil mit Urethan-Bezug. Das “Back Country Edition”-Logo findet sich auch hier auf den beiden Vordersitzen wieder.

Ziernähte in „Optic Green“ akzentuieren stilvoll die Fußmatten und das Lenkrad. Aus zwei verschiedenen Materialien gebaut, besitzt das Lenkrad oben ein rautengemustertes Gewebe und unten dasselbe Urethan-Material wie die Sitze. Der Laderaum besteht aus Gummi und eignet sich daher perfekt für den Transport schlammiger Schuhe oder schmutziger, staubiger Ausrüstungsgegenstände.


Der Jeep Patriot Back Country baut sich um das neugestaltete Interieur des Serienmodells auf, das über ein modifiziertes Armaturenbrett, eine neue Mittelkonsole und geänderte Türverkleidungen verfügt. Zusätzliche Verbesserungen bei Dämmung und Feinabstimmung, reduzieren überdies die Geräuschentwicklung in der Fahrgastzelle.

2 Kommentare > Kommentar schreiben

27.09.2008

Mich stört, dass man Mopar bei diesem Concept namentlich erwähnt. Mit Motorsport haben diese Teile überhaupt nichts zu tun. Zum Jeep: Wems gefällt...

28.09.2008

Mit Mopar verbinden viele den Motorsport, aber es handelt sich um Zubehörteile allgemein, die man heutzutage bei Mopar erhält. Ich denke, dass man genau aus diesem Grund auch Mopar erwähnte.


Jetzt bewerten

Zum Bewerten musst Du registriert und eingeloggt sein.

Weitere Jeep-News
Jeep Patriot Eco+: Der Offroader mit Autogas-Antrieb zum Sparpreis

Jeep Patriot Eco+: Der Offroader mit Autogas-Antrieb …

Jeep präsentiert mit dem Patriot Eco+ ein neues Sondermodell, das neben den legendären Offroad-Qualitäten auch über einen hochmodernen bivalenten Antrieb verfügt. So lassen sich die Fahrzeuge mit dem 170 PS …

Jeep Grand Cherokee: Die sportlich-elegante Variante von Specialcar24

Jeep Grand Cherokee: Die sportlich-elegante Variante …

Der Jeep Grand Cherokee macht mit seinem eleganten Design im Gelände sowie in der Stadt eine gute Figur. Damit der moderne Geländewagen aus der Masse hervorsticht, betont Specialcar24 die extravagante Optik …

Jeep Renegade: Der grüne Dünen-Surfer

Jeep Renegade: Der grüne Dünen-Surfer

Der Elektroantrieb hält jetzt bei Jeep, dem Urgestein der Geländewagen, seinen Einzug. Die Studie „Renegade“ stellt einen sportlichen, minimalistischen Freizeitwagen mit zwei Sitzen für das …

Wüsten-Athlet: delta4x4 Jeep Grand Cherokee SRT8 mit 499 PS

Wüsten-Athlet: delta4x4 Jeep Grand Cherokee SRT8 mit 499 PS

Für die nächste Wüstenexpedition stellt delta4x4 mit dem Dune-Project eine neue Wunderwaffe vor. Auf Basis des Jeep Grand Cherokee SRT8 verpasst der Geländewagenspezialist dem distinguierten Jeep ein …

Startech Jeep Wrangler: Die glanzvoll veredelte Legende aus den USA

Startech Jeep Wrangler: Die glanzvoll veredelte …

Der Jeep ist der Urvater aller Geländewagen und büßte auch in seiner neuesten Auflage, die es nun zum ersten Mal auch mit vier Türen gibt, nichts von seiner Faszination ein. Startech setzte für den robusten …

Speed Heads - Sportwagen- und Auto-Magazin

Das Auto und Sportwagen Magazin mit täglich aktualisierten Auto News, Motorsport News, Auto Tests, Sportwagen Berichten und der streng geheimen Auto Zukunft. Speed Heads ist die Community für echte Auto-Fans und informiert im Sportwagen Magazin über Neuigkeiten aus der Welt der schnellen Autos.

  • emotiondrive Logo
  • Torpedo Run Logo
  • Motorsport Total Logo