Jetzt auch BMW 525d mit 177 PS Leistung

, 29.12.2003

Ab März 2004 wird die neue BMW 5er-Limousine auch als 525d mit einem umfassend überarbeiteten 2,5 Liter-Reihensechszylinder-Common Rail Turbodiesel erhältlich sein. Ab diesem Produktionsmonat erfüllen der im Juli 2003 eingeführte 530d und der neue 525d die anspruchsvolle EU4-Abgasnorm und verfügen serienmäßig über die modernste Rußpartikel-Filtertechnologie.

Das neue Reihensechszylindertriebwerk des BMW 525d mit modernster Common Rail Technologie, Vierventiltechnik , VNT-Turbolader und EU4 Abgastechnik entwickelt aus einem Hubraum von 2.497 Kubikzentimetern eine Leistung von 130 kW/177 PS bei 4000/min und ein Drehmoment von 400 Nm zwischen 2.000/min und 2.750/min. Das bedeutet gegenüber dem Vorgängermodell eine Leistungssteigerung um 10 kW/14 PS und einen Drehmomentzuwachs von 50 Nm.

Der Drehmomentverlauf ist über dem gesamten Drehzahlbereich deutlich fülliger geworden. So stehen mehr als 80 Prozent des maximalen Drehmomentes zwischen 1.400 und 3.800/min zur Verfügung. Für eine effiziente Kraftübertragung sorgt ein Sechsgang-Handschaltgetriebe. Alternativ steht ein 6-Gang-Automatikgetriebe mit adaptiver Steuerung und Steptronic zur Wahl.

Der BMW 525d (525d Automatik) beschleunigt in nur 8,1 (8,3) Sekunden von 0 auf 100 km/h. Die Höchstgeschwindigkeit wird mit 230 (227) km/h im 6. Gang erreicht. Trotz der deutlich gestiegenen Leistungswerte, der gewachsenen Außenabmessungen mit einem wesentlich verbesserten Raumangebot sowie einer umfangreichen Serienausstattung ergibt sich durch die Verbindung von hocheffizienter Antriebstechnologie und intelligentem Leichtbau sowie einer exzellenten Aerodynamik ein sehr günstiger Kraftstoffverbrauch für ein Fahrzeug dieser Klasse. So beträgt der Gesamtverbrauch im EU-Zyklus nur 6,7 (7,8) Liter/100 km. Der 525d erfüllt wie auch der 530d die Anforderungen der EU4 Abgasnorm und verfügt serienmäßig über einen wartungsfreien, additivlosen Rußpartikelfilter, der zudem auch keinerlei Nachteile bezüglich Kraftstoffverbrauch und Leistung aufweist.

Die Serienausstattung des 525d entspricht der des 530d. Grundsätzlich verfügt die neue 5er-Baureihe über eine deutlich erweiterte Serienausstattung gegenüber dem Vorgängermodell. So ist ein Sechsgang-Handschaltgetriebe ebenso inbegriffen wie eine Klimaautomatik, Sitze mit elektrischer Verstellung, Multifunktionslenkrad, Heckleuchten mit Brake Force Display, Reifenpannenanzeige, Regensensor mit Fahrlichtsteuerung und Kopfairbags auch im Fond. Darüber hinaus zählt das iDrive Bedienkonzept mit einem farbigen 6,5 Zoll Control Display inklusive Condition Based Service Funktion mit TeleService-Option zur Grundausstattung.

Jetzt kommentieren
Jetzt bewerten

Zum Bewerten musst Du registriert und eingeloggt sein.

Weitere BMW-News

BMW mit Weltpremiere auf der Detroit Auto Show

Diesem verführerischen Ausblick auf den Sommer wird sich im winterlichen Detroit kaum ein Autoliebhaber entziehen können: Das BMW 645Ci Cabrio feiert Weltpremiere und mit ihm ein viersitziger offener …

Neues Porsche-Modell soll BMW und Mercedes jagen

Die vierte Modellreihe ist bei Porsche jetzt intern so gut wie beschlossene Sache. Nach Informationen aus Unternehmenskreisen soll ein hochmotorisiertes sportliches Modell in der oberen Mittelklasse künftig …

Internationaler Fotowettbewerb zur Einführung des BMW X3

Zur Einführung des neuen Sport Activity Vehicles X3 bieten BMW und die Lomographische Gesellschaft International eine besondere Attraktion: Einen internationalen Fotowettbewerb mit dem Ziel, innerhalb von …

Erstmals Digital-Fernsehen im BMW

BMW holt das digitale Fernsehen ins Auto: Ab sofort können alle Fahrzeuge, die ab Werk oder auch nachträglich mit TV-tauglichen Monitoren ausgerüstet sind, auf den Empfang des Zukunfts-Fernsehens vorbereitet …

Individuelle Tieferlegung für den neuen 5er BMW

Für den neuen 5er BMW Typ E 60 präsentiert KW automotive auf der Motor Show in Essen (28.11.2003 – 07.12.2003) ein Gewindefahrwerk in den Varianten 2 und 3 in der Edelstahltechnik „inox-line“. Die …

AUCH INTERESSANT
VW ID.R: Die spektakulärsten Rekorde des Elektro-Racers

AUTO-SPECIAL

VW ID.R: Die spektakulärsten Rekorde des Elektro-Racers

500 kW/680 PS, schneller als ein Formel-1-Rennwagen und dazu ein unglaublicher Rekordjäger: Der VW ID.R ist der erste elektrische Rennwagen von Volkswagen und fährt auf den legendärsten sowie …


TOP ARTIKEL
BMW iX 2022 Test: Der zeigt der Konkurrenz, was möglich ist
BMW iX 2022 Test: Der zeigt der Konkurrenz, was …
Porsche Panamera Turbo S Test: Die stärkste Verbesserung
Porsche Panamera Turbo S Test: Die stärkste …
Mini Cooper SE 2021 Test: Was das E-Auto jetzt besser kann
Mini Cooper SE 2021 Test: Was das E-Auto jetzt …
News-Abo
Jeden Morgen kostenlos per E-Mail:
Aktuelle Artikel
Porsche: Neue Pläne mit E-Autos, Batterien und E-Fuels
Porsche: Neue Pläne mit E-Autos, Batterien und …
Bridgestone Blizzak LM005: Einer der besten Winterreifen
Bridgestone Blizzak LM005: Einer der besten …
Honda HR-V 2022: Der Preis für den selbstladenden Hybrid
Honda HR-V 2022: Der Preis für den …
Audi RS3 2022 Test: Das konnte bislang kein RS3
Audi RS3 2022 Test: Das konnte bislang kein RS3
Porsche: Neue App komponiert automatisch Musik-Songs
Porsche: Neue App komponiert automatisch …


Speed Heads - Sportwagen- und Auto-Magazin

Das Auto und Sportwagen Magazin mit täglich aktualisierten Auto News, Motorsport News, Auto Tests, Sportwagen Berichten und der streng geheimen Auto Zukunft. Speed Heads ist die Community für echte Auto-Fans und informiert im Sportwagen Magazin über Neuigkeiten aus der Welt der schnellen Autos.

  • emotiondrive Logo
  • Torpedo Run Logo
  • Motorsport Total Logo