Jung und wild: Der neue Seat Leon FR

, 19.05.2006

Sein Vorgänger zählte zu den beliebtesten Seat-Modellen – mit dieser Zielsetzung geht jetzt auch der neue Leon FR an den Start. Nach dem Altea stellt der Leon FR das zweite Modell der neuen „Formula Racing“-Generation (FR) dar. Neben den Hochleistungs-Aggregaten stehen die Modifikationen an Fahrwerk, Interieur sowie Außendesign für das klare Profil der FR-Modelle.


Zur Auswahl stehen beim Seat Leon FR der 2.0 TDI mit 125 kW/170 PS und ein neuer 2.0 TFSI mit 147 kW/200 PS, der leistungsstärkste Motor der Leon-Baureihe. Beide Aggregate kombiniert die spanische Marke mit einem Sechsgang-Schaltgetriebe. Der 2.0 TFSI beschleunigt den Leon FR in 7,3 Sekunden (TDI in 8,2 Sekunden) von 0 auf 100 km/h und ermöglicht eine Höchstgeschwindigkeit von 229 km/h (TDI 214 km/h). Trotz dieser sportlichen Performance erweisen sich die FR-Motoren als äußerst sparsam. Der Gesamtverbrauch des TDI beläuft sich auf 6,0 Liter/100 km, der 2.0 TFSI liegt bei 7,9 Liter/100 km.


Die FR-spezifischen Stoßfänger vorne und hinten, die gewaltigen vorderen Lufteinlässe in Wabenform, das verchromte Doppelendrohr, neue 18 Zoll große Leichtmetallräder mit Reifen im Format 225/40 R18 sowie die Außenspiegel-Gehäuse in Silber unterscheiden den neuen Seat Leon FR auf den ersten Blick von den anderen Modellen der Baureihe. Im Innenraum sorgen ergonomisch gestaltete Sportsitze für optimalen Seitenhalt. Sportlenkrad, weiß unterlegte Instrumente, silbergraue Applikationen in der Mittelkonsole, auf Pedalen und Kupplungsfuß-Stütze prägen das sportliche Ambiente.


Die hohe Motorleistung beider Aggregate erforderte eine präzise Anpassung des „Agil-Fahrwerks“ mit einer strafferen Abstimmung der wichtigsten Fahrwerkselemente. Darüber hinaus verbaute Seat eine stärker dimensionierte Bremsanlage. Die Serienausstattung des Leon FR umfasst außerdem u.a. Front- und Seitenairbags vorne sowie ein Kopfairbag-System für die Vordersitze und die beiden äußeren Sitze hinten, ABS, Traktionskontrolle, ESP, Zwei-Zonen-Klimaanlage mit elektronischer Temperaturregelung, Bordcomputer und ein CD-Radio mit Anschlussmöglichkeit für externe Audio-Geräte.


Als Sonderausstattung verfügbar sind beispielsweise Seitenairbags hinten, ein dynamisches Navigationssystem, Bluetooth-Schnittstelle, Bi-Xenon-Licht mit Kurvenlicht und dynamischer Leuchtweitenregulierung, Regensensor, automatisch abblendbarer Innenrückspiegel und Lichtsensor sowie ein elektrisches Glasschiebedach.
{ad}
Die Preise für den Leon FR 2.0 TFSI belaufen sich auf 23.690 Euro; der Leon FR 2.0 TDI kostet 24.690 Euro. Beide Modelle lassen sich ab sofort bestellen.

Jetzt kommentieren
Jetzt bewerten

Zum Bewerten musst Du registriert und eingeloggt sein.

Weitere Seat-News
Kraftzwerg: Seat Leon von JE Design

Kraftzwerg: Seat Leon von JE Design

Kaum hat Seat den Ibiza facegeliftet, bietet JE Design bereits neue Karosserieanbauteile, zwei Leistungssteigerungen und neue Felgen für den kompakten Spanier an. Die erste Leistungssteigerung für 899 EUR …

Seat Ibiza Vaillante: Comic-Renner wird Realität

Seat Ibiza Vaillante: Comic-Renner wird Realität

Der Seat Ibiza Vaillante ist die Realität gewordene Vision eines Comic-Helden. Er versetzt seinen Betrachter in eine virtuelle Welt und macht ihn zum Helden unerwarteter Abenteuer. Mit diesem Ziel ging man …

Neuer Seat Ibiza setzt sportliche Akzente

Neuer Seat Ibiza setzt sportliche Akzente

Seat konzentriert sich künftig auf sportliche Kleinwagen und unterstreicht diesen Schritt mit dem Facelift des Ibiza, dem erfolgreichsten Modell der spanischen Marke. Zielsetzung war es, die sportlichen und …

Formatfüllend: Seat Leon Wide-Body von JE Design

Formatfüllend: Seat Leon Wide-Body von JE Design

JE Design krönt sein Tuning-Programm für den Seat Leon mit einem wuchtigen Breitumbau und Flügeltüren und verhilft gleichzeitig dem neuen 2 Liter großen Turbo-Benziner richtig auf die Sprünge. Dem …

Mehr Leistung, weniger Verbrauch: Seat Leon iS von Abt

Mehr Leistung, weniger Verbrauch: Seat Leon iS von Abt

Abt Sportsline präsentiert den Seat Leon in einer völlig neuartigen Version. Die Weltneuheit, die im Abt Leon zum ersten Mal eingesetzt wird, trägt den Namen „intelligent Sport“ (iS) und erlaubt eine …

AUCH INTERESSANT
VW ID.R: Die spektakulärsten Rekorde des Elektro-Racers

AUTO-SPECIAL

VW ID.R: Die spektakulärsten Rekorde des Elektro-Racers

500 kW/680 PS, schneller als ein Formel-1-Rennwagen und dazu ein unglaublicher Rekordjäger: Der VW ID.R ist der erste elektrische Rennwagen von Volkswagen und fährt auf den legendärsten sowie …


TOP ARTIKEL
Citroen e-C4 Test: Geheimtipp für ein Familien-Elektroauto
Citroen e-C4 Test: Geheimtipp für ein …
Nissan Qashqai 2021: Alle Infos und Daten - der erste Check
Nissan Qashqai 2021: Alle Infos und Daten - der …
Audi Q3 Hybrid Test 2021: Fast ohne Benzin mit dem Stecker
Audi Q3 Hybrid Test 2021: Fast ohne Benzin mit …
News-Abo
Jeden Morgen kostenlos per E-Mail:
Aktuelle Artikel
World Car of the Year 2021: Die Top 3 ist bereits bekannt
World Car of the Year 2021: Die Top 3 ist …
Mazda CX-5 2021 Test: Wie er noch besser und sparsamer wird
Mazda CX-5 2021 Test: Wie er noch besser und …
Citroen e-C4 Test: Geheimtipp für ein Familien-Elektroauto
Citroen e-C4 Test: Geheimtipp für ein …
Nissan Qashqai 2021: Alle Infos und Daten - der erste Check
Nissan Qashqai 2021: Alle Infos und Daten - der …
Villa mit Rennstrecke im Garten steht zum Verkauf
Villa mit Rennstrecke im Garten steht zum Verkauf


Speed Heads - Sportwagen- und Auto-Magazin

Das Auto und Sportwagen Magazin mit täglich aktualisierten Auto News, Motorsport News, Auto Tests, Sportwagen Berichten und der streng geheimen Auto Zukunft. Speed Heads ist die Community für echte Auto-Fans und informiert im Sportwagen Magazin über Neuigkeiten aus der Welt der schnellen Autos.

  • emotiondrive Logo
  • Torpedo Run Logo
  • Motorsport Total Logo