Kia Soul Edition Irmscher 001: Die neue Edel-Variante mit Stil

, 28.05.2010

Der Kia Soul besticht als Crossover durch seine SUV-Karosserie im markanten Kastendesign. Irmscher entwickelte eine neue, exklusivere Variante: den Kia Soul Edition Irmscher 001. Das Sondermodell fällt durch extravagante Ausstattungsdetails auf und unterstreicht den unkonventionellen Charakter des Lifestyle-Fahrzeugs.


Auf Wunsch gibt es bei Irmscher ein Exterieur-Paket, das eine schwarze Lackierung von Dach, Außenspiegel¬kappen und den Aufsätzen der Front- und Heckstoßfänger umfasst. Hinzu kommen Edelstahleinstiegsleisten, der Schriftzug „Edition 001" an Heck und Seiten sowie ein Irmscher-Logo am Heck. Ebenfalls optional erhältlich ist der Irmscher-Komplettradsatz „Sport Star" in Schwarz mit 18-Zoll-Felgen und Niederquer¬schnittsreifen im Format 225/45.

Zur exklusiven Innenausstattung der „Edition Irmscher 001" gehören standardmäßig Ledersitze mit Nähten in Kontrastfarbe und eine Sitzheizung für Fahrer und Beifahrer. Die Sitzmittelbahnen mit Rautensteppung lassen sich wahlweise in „Dark Graphit" oder rotem Nappaleder bestellen, während die Sitzwangen einheitlich in schwarzem Carbonleder-Look gehalten sind. Schwarzes Carbonleder findet sich auch an Cockpithutze, Lenkradkranz und Schaltmanschette. Der Schaltknauf ist währenddessen mit schwarzem Leder bezogen.


Der Kia Soul „Edition Irmscher 001" ist in allen Motorisierungen und Ausführungen erhältlich: Mit dem 1.6-Liter-Benziner und dem 128 PS kräftigen Diesel (ebenfalls 1,6 Liter, optional auch mit Automatikgetriebe) sowie in den drei Ausstattungsversionen „Attract“, „Vision“ und „Spirit“. Der 126 PS starke CVVT-Benziner beschleunigt den kompakten Crossover auf bis zu 177 km/h und benötigt im Mittel 6,6 l/100 km. Beim CRDi-Diesel sind es 182 km/h mit der Handschaltung und nur 5,2 l/100 km.

Bei den Karosseriefarben stehen die Töne „Schneeweiß“, „Titaniumsilber Metallic“, „Florentinerrot“ und „Cassisschwarz Metallic“ zur Wahl. Der Kia Soul Edition Irmscher 001" lässt sich über jeden Kia-Vertragshändler beziehen. Der Umbau der Fahrzeuge erfolgt allerdings ausschließlich bei Irmscher, um die Qualität der Veredelung zu gewährleisten.

1 Kommentar > Kommentar schreiben

28.05.2010

Hmmm reicht Opel nich mehr?!


Jetzt bewerten

Zum Bewerten musst Du registriert und eingeloggt sein.

Weitere Kia-News
Kia Ghost Soul: Das gespenstische Kapitel der Koreaner

Kia Ghost Soul: Das gespenstische Kapitel der Koreaner

In den USA wird es gespenstisch: Mit dem Kia Ghost Soul verleihen die Koreaner der kecken Kiste mit dem unkonventionellen Kastendesign eine neue Persönlichkeit und stellen damit einmal mehr die Flexibilität …

Kia Optima: Der Magentis-Nachfolger mit der Kraft des Tigers

Kia Optima: Der Magentis-Nachfolger mit der Kraft des Tigers

Kia präsentiert erstmals den neuen Optima auf der New York Auto Show (02.04.2010 - 11.04.2010). Die Mittelklasse-Limousine, die im Frühjahr 2011 in Europa auf den Markt kommt, ist der Nachfolger des Kia …

Kia Sportage: Der neue Kompakt-SUV im Zeichen des Tigers

Kia Sportage: Der neue Kompakt-SUV im Zeichen des Tigers

Mit neuen Motoren und einem frischen, kraftvollen Design ist der neue Kia Sportage als Kompakt-SUV für die moderne Familie konzipiert. Auf das Großstadtleben zugeschnitten, zeichnet sich die nunmehr dritte …

Kia Magentis: Pure Dynamik - Die ersten Grafiken der neuen Generation

Kia Magentis: Pure Dynamik - Die ersten Grafiken der …

Mit äußerst dynamischen Linien soll der grundlegend neu konzipierte Kia Magentis - in manchen Ländern auch Optima genannt - weitere Kundenkreise erschließen; denn die aktuelle Generation ist eher ein …

Kia Ray: Die dynamische Plug-in-Hybrid-Zukunft

Kia Ray: Die dynamische Plug-in-Hybrid-Zukunft

Wie in Zukunft ein viersitziger Kompaktwagen auf der Plattform des Kia Forte aussehen könnte, zeigt die Studie Kia Ray, der als Plug-in-Hybrid darüber hinaus modernste Technologien zur Reduzierung von …

AUCH INTERESSANT
VW ID.R: Die spektakulärsten Rekorde des Elektro-Racers

AUTO-SPECIAL

VW ID.R: Die spektakulärsten Rekorde des Elektro-Racers

500 kW/680 PS, schneller als ein Formel-1-Rennwagen und dazu ein unglaublicher Rekordjäger: Der VW ID.R ist der erste elektrische Rennwagen von Volkswagen und fährt auf den legendärsten sowie …


TOP ARTIKEL
Porsche Taycan 4S Cross Turismo 2022 Test: Das beste Modell
Porsche Taycan 4S Cross Turismo 2022 Test: Das …
BMW iX 2022 Test: Der zeigt der Konkurrenz, was möglich ist
BMW iX 2022 Test: Der zeigt der Konkurrenz, was …
Mini Cooper SE 2021 Test: Was das E-Auto jetzt besser kann
Mini Cooper SE 2021 Test: Was das E-Auto jetzt …
News-Abo
Jeden Morgen kostenlos per E-Mail:
Aktuelle Artikel
German Car of the Year 2022: Die 5 besten Autos Deutschlands
German Car of the Year 2022: Die 5 besten Autos …
Porsche Taycan 4S Cross Turismo 2022 Test: Das beste Modell
Porsche Taycan 4S Cross Turismo 2022 Test: Das …
Porsche: Neue Pläne mit E-Autos, Batterien und E-Fuels
Porsche: Neue Pläne mit E-Autos, Batterien und …
Bridgestone Blizzak LM005: Einer der besten Winterreifen
Bridgestone Blizzak LM005: Einer der besten …
Honda HR-V 2022: Der Preis für den selbstladenden Hybrid
Honda HR-V 2022: Der Preis für den …


Speed Heads - Sportwagen- und Auto-Magazin

Das Auto und Sportwagen Magazin mit täglich aktualisierten Auto News, Motorsport News, Auto Tests, Sportwagen Berichten und der streng geheimen Auto Zukunft. Speed Heads ist die Community für echte Auto-Fans und informiert im Sportwagen Magazin über Neuigkeiten aus der Welt der schnellen Autos.

  • emotiondrive Logo
  • Torpedo Run Logo
  • Motorsport Total Logo