Kleemann GTK: Der dänische Sportwagen-Traum

, 30.10.2007

Der dänische Mercedes-Tuner Kleemann präsentiert mit dem GTK Concept seinen ersten eigenen Sportwagen, an dem die Macher drei Jahre lang im Geheimen arbeiteten. Für das Design des 540 PS starken Sportlers verantwortlich zeichnete Christian Brandt. Eine Serienproduktion des GTK ist aktuell noch nicht geplant.


Die Struktur des Kleemann GTK basiert auf dem Mercedes-Benz SLK 55 AMG. Das Konzept-Auto erhielt eine Hülle aus leichtem Carbon, um das Gewicht zu reduzieren. Optisch besticht der GTK durch eine spitz zulaufende Front, deren großes Kühlermaul geradezu die Straße verschlingen möchte. Den athletischen Auftritt unterstreichen schlitzartige Scheinwerfer, die angriffslustig die Straße im Auge behalten.

Muskulöse Kotflügelverbreiterungen mit zusätzlichen Luftkanälen, mächtigen Seitenschwellern und eine ansteigende Gürtellinie betonen die sportliche Seitenansicht, die in einem kräftigen Heck endet. Die Rückansicht besticht durch einen großen Diffusor mit integrierten Endrohren und einem Heckspoiler, die gemeinsam das Handling bei hoher Geschwindigkeit unterstützen.


Für den agilen Vortrieb sorgt der 5,5 Liter große V8-Motor von Mercedes, der serienmäßig 360 PS im SLK 55 AMG leistet. Dank eines Kompressor-Systems holt Kleemann jedoch satte 540 PS und 700 Nm Drehmoment aus der Maschine heraus. Damit katapultiert der schnelle Däne in nur 3,7 Sekunden aus dem Stand auf Tempo 100 und beendet seinen Vortrieb erst bei 300 km/h.

Die Kraft überträgt der Kleemann GTK über eine 7-Gang-Automatik an die 20 Zoll großen Hinterräder. Damit sich die Reifen von Toyo Tires vom Typ T1-R nicht gleich in Rauch auflösen und ein Maximum an Traktion möglich ist, stattet Kleemann seinen Sportwagen mit einem Sperrdifferential aus. So viel Leistung muss sicher gezügelt werden. Dazu verbaut Kleemann eine Hochleistungsbremsanlage mit 380 mm großen Scheiben und 8-Kolben-Zangen vorne sowie 345 mm große Pendants mit 4-Kolben-Zangen hinten.

3 Kommentare > Kommentar schreiben

30.10.2007

Sieht ja ganz ordentlich aus, aber die vielen kleinen Details die an Mercedes erinnern, stören mich ein wenig. Die Linien des Seitenfensters und das Heck zum Beispiel. Aber sonst, nicht schlecht!

30.10.2007

Den finde ich im positiven Sinne sehr überraschend. Er sieht gut aus und harmonisch.Das hätte ich den Dänen so garnicht zugetraut.Schicker Wagen.Den würd ich mir gern mal ansehen,aber scheint ja schon was exklusives zu sein.

30.10.2007

Das war mal ein Mercedes? Wahnsinn! Der gefällt mir ja mal richtig gut. Kaum zu glauben, dass das mal ein kleiner SLK war. Der sieht ja richtig wuchtig aus. Bitte bauen! Der darf kein Einzellstück bleiben, den will man auch mal öfter sehen. Oder einfach mal die Pläne an Mercedes schicken und daraus das SLK Facelift machen. :D


Jetzt bewerten

Zum Bewerten musst Du registriert und eingeloggt sein.

Weitere Kleemann-News
Kleemann R 50K: Mercedes R-Klasse erstarkt auf 455 PS

Kleemann R 50K: Mercedes R-Klasse erstarkt auf 455 PS

Der dänische Tuner Kleemann ist dafür bekannt, den Autos von Mercedes zur richtigen Performance zu verhelfen. Jetzt nahm Kleemann die Mercedes-Benz R-Klasse unter seine Fittiche und gab dem Top-Modell den …

Kleemann S50 S3: Performance-Plus für die Mercedes S-Klasse

Kleemann S50 S3: Performance-Plus für die Mercedes S-Klasse

Die neue Mercedes-Benz S-Klasse avancierte zum Liebling der Tuner. Kein Wunder, dass Kleemann aus Dänemark bei diesem Modell ebenfalls tätig war und neben einem Aerodynamik-Paket stärkere Motoren anbietet, …

Kleemann realisiert 595 PS starke Mercedes M-Klasse

Kleemann realisiert 595 PS starke Mercedes M-Klasse

Wenn sich der dänische Tuner Kleemann ein Fahrzeug unter seine Fittiche nimmt, kommt dabei ein schnelles Kraftpaket heraus. Auf Basis des Mercedes-Benz ML 500 entstand der 595 PS starke Kleemann ML 50K S8 - …

Kleemann: Der kleine Mercedes SLK ganz groß

Kleemann: Der kleine Mercedes SLK ganz groß

Vor einigen Monaten präsentierte der dänische Tuner Kleemann einen Aerodynamik-Kit für den auf 596 PS hochgetunten Mercedes-Benz SLK 55 AMG. Nun entwickelten die Dänen auch für die schwächer motorisierten …

Kleemann E50KCC: Mercedes E-Klasse wird kräftiger SUV

Kleemann E50KCC: Mercedes E-Klasse wird kräftiger SUV

Bei den meisten Tunern lautet das Motto „tiefer und schneller“. Der dänische Tuner Kleemann wählte diesmal allerdings einen anderen Weg, nämlich höher und kräftiger. Herausgekommen ist der Kleemann E50KCC, …

AUCH INTERESSANT
VW ID.R: Die spektakulärsten Rekorde des Elektro-Racers

AUTO-SPECIAL

VW ID.R: Die spektakulärsten Rekorde des Elektro-Racers

500 kW/680 PS, schneller als ein Formel-1-Rennwagen und dazu ein unglaublicher Rekordjäger: Der VW ID.R ist der erste elektrische Rennwagen von Volkswagen und fährt auf den legendärsten sowie …


TOP ARTIKEL
Porsche Taycan 4S Cross Turismo 2022 Test: Das beste Modell
Porsche Taycan 4S Cross Turismo 2022 Test: Das …
BMW iX 2022 Test: Der zeigt der Konkurrenz, was möglich ist
BMW iX 2022 Test: Der zeigt der Konkurrenz, was …
Mini Cooper SE 2021 Test: Was das E-Auto jetzt besser kann
Mini Cooper SE 2021 Test: Was das E-Auto jetzt …
News-Abo
Jeden Morgen kostenlos per E-Mail:
Aktuelle Artikel
German Car of the Year 2022: Die 5 besten Autos Deutschlands
German Car of the Year 2022: Die 5 besten Autos …
Porsche Taycan 4S Cross Turismo 2022 Test: Das beste Modell
Porsche Taycan 4S Cross Turismo 2022 Test: Das …
Porsche: Neue Pläne mit E-Autos, Batterien und E-Fuels
Porsche: Neue Pläne mit E-Autos, Batterien und …
Bridgestone Blizzak LM005: Einer der besten Winterreifen
Bridgestone Blizzak LM005: Einer der besten …
Honda HR-V 2022: Der Preis für den selbstladenden Hybrid
Honda HR-V 2022: Der Preis für den …


Speed Heads - Sportwagen- und Auto-Magazin

Das Auto und Sportwagen Magazin mit täglich aktualisierten Auto News, Motorsport News, Auto Tests, Sportwagen Berichten und der streng geheimen Auto Zukunft. Speed Heads ist die Community für echte Auto-Fans und informiert im Sportwagen Magazin über Neuigkeiten aus der Welt der schnellen Autos.

  • emotiondrive Logo
  • Torpedo Run Logo
  • Motorsport Total Logo