Kleiner Formel-1-Spross: Mégane Renault Sport F1-Team R26

, 15.11.2006

Der neue und alte Formel-1-Weltmeister Renault präsentiert zu seinem erneuten Doppelsieg in der Fahrer- und Konstrukteurswertung mit dem Mégane Renault Sport F1-Team R26 ein besonders sportliches Sondermodelle. Die in Deutschland auf 150 Exemplare limitierte Edition basiert auf dem Mégane Renault Sport und ist ab 27.200 Euro erhältlich. In dem leistungsgesteigerten Modell kommt der kraftvolle 2.0 Liter große 16V-Turbomotor zum Einsatz, der hier 169 kW / 230 PS bei 5.500 U/min leistet.


Das Plus von 6 PS gegenüber der Serie erreichten die Motoringenieure über die neu abgestimmte Motorsteuerung und die modifizierte Abgasanlage. Das maximale Drehmoment von 310 Nm erreicht der kompakte Sportler bei 3.000 U/min. Den Vierzylinder koppelten die Macher mit einem eng abgestuften, manuellen 6-Gang-Getriebe. Die Beschleunigung von 0 auf 100 km/h erfolgt in 6,5 Sekunden. Auf 100 Kilometer werden 8,5 Liter Kraftstoff benötigt, die CO2-Emissionen betragen 200 g/km.


Weiteres Kennzeichen des Mégane Renault Sport F1-Team R26 stellt das Sportfahrwerk mit speziellen Dämpfern und noch straffer abgestimmten Federbeinen dar. Optimierungen am Vorderachs-Stabilisator und an den Hinterradaufhängungen sorgen für agiles Kurven-Handling und sichere Fahreigenschaften. Darüber hinaus verfügt das Sondermodell serienmäßig über eine Differentialsperre, die jederzeit perfekte Traktion ermöglicht.


Äußerlich lässt sich der Mégane Renault Sport F1-Team R26 an der Beklebung im Zielflaggen-Look zu erkennen. Exklusiv steht die optionale Metallic-Lackierung „Sirius-Gelb” mit Perlmutteffekt zur Wahl. Die roten Brembo-Bremssättel, 18-Zoll-Leichtmetallfelgen in Anthrazit und die farblich darauf abgestimmten Außenspiegel setzen weitere Akzente.


Das Interieur des Mégane Renault Sport F1-Team R26 zeichnet sich durch hochwertige Ausstattungsdetails aus. Die schwarzen Recaro-Sportsitze für Fahrer und Beifahrer geben auch bei schnellen Kurvenfahrten stabilen Seitenhalt. Weiterhin zählen die Klimaautomatik mit Funktion „Klare Sicht”, Sonnenlichtsensor und das CD-Radio mit MP3-Funktion zum Serienumfang. Den exklusiven Charakter der Sonderedition betont die nummerierte Plakette auf der Mittelkonsole.
{ad}

2 Kommentare > Kommentar schreiben

15.11.2006

[QUOTE]Das Plus von 6 PS gegenüber der Serie.....[/QUOTE] :biglaugh: Und dann Schalensitze einbauen!? Sorry, imho lachhaft!!

15.11.2006

Ja da muss ich dir recht geben! Und wo ist da ein Muster einer Zielflagge? Ich sehe nur graue und weise Vierecke die das Auto nich unbeding schöner machen. [IMG]http://img88.imageshack.us/img88/5232/zwischenablage01kf3.jpg[/IMG]


Jetzt bewerten

Zum Bewerten musst Du registriert und eingeloggt sein.

Weitere Renault-News
Renault Twingo Concept: Die fahrende Multimedia-Box

Renault Twingo Concept: Die fahrende Multimedia-Box

Renault präsentiert auf dem Pariser Automobilsalon (30.09.2006 - 15.10.2006) den sportlich-frechen Twingo Concept. Den kleinen Stadtflitzer, der mit zahlreichen Multimedia-Features überzeugt, statteten die …

Renault Koleos Concept: Das geländefähige Stadtfahrzeug

Renault Koleos Concept: Das geländefähige Stadtfahrzeug

Auf dem Pariser Automobilsalon (30.09.2006 - 15.10.2006) stellt Renault den Koleos Concept vor. Das Concept Car veranschaulicht, wie das 4x4-Fahrzeug aussehen könnte, das Renault im ersten Halbjahr 2008 auf …

Renault Nepta: Das Luxus-Cabrio von morgen

Renault Nepta: Das Luxus-Cabrio von morgen

Wie das Luxuscabriolet der Zukunft aussehen könnte, zeigt Renault mit der elegant-dynamischen Oberklasse Studie „Nepta“, die ihre Weltpremiere auf dem Mondial de l’Automobile in Paris (30.09.2006 - …

Sportlicher Auftritt: Königseder Renault Clio C

Sportlicher Auftritt: Königseder Renault Clio C

Der neue Renault Clio C ist bereits erhältlich und erfrischt das Kleinwagensegment mit Dynamik und Sportlichkeit. Wer nicht erfrischen, sondern Begeisterungsstürme auslösen möchte, der kann jetzt zur …

Formel 1: Schumi siegt in der Heimat von Renault

Formel 1: Schumi siegt in der Heimat von Renault

Michael Schumacher (Ferrari) gewann souverän den heißen Grand Prix von Frankreich in Magny-Cours bei Asphalttemperaturen von 47 bis 56 Grad Celsius. Ausgerechnet in der Heimat von Renault gelang Fernando …

Speed Heads - Sportwagen- und Auto-Magazin

Das Auto und Sportwagen Magazin mit täglich aktualisierten Auto News, Motorsport News, Auto Tests, Sportwagen Berichten und der streng geheimen Auto Zukunft. Speed Heads ist die Community für echte Auto-Fans und informiert im Sportwagen Magazin über Neuigkeiten aus der Welt der schnellen Autos.

  • emotiondrive Logo
  • Torpedo Run Logo
  • Motorsport Total Logo