Koenigsegg CCX: Neues Modell kratzt an 400 km/h-Marke

, 09.03.2006

Mit 387,87 km/h Spitze hält der Koenigsegg CCR den Weltrekord für das schnellste straßenzugelassene Serienauto. Auf dem Genfer Automobilsalon (02.03.2006 - 12.03.2006) setzen die Schweden einen drauf und unterstreichen mit dem neuen CCX ihre Spitzenstellung. Mit der dritten Modellreihe feiert Koenigsegg zugleich sein zehnjähriges Jubiläum, daher auch das X hinter dem CC, das für „Competition Coupé“ steht.


Der 817 PS kräftige V8-Kompressor-Motor des CCX mit einem maximalen Drehmoment von 920 Nm bei 5.700 U/min ist konzeptionell identisch mit dem des Weltrekordfahrzeugs. Aber durch eine Überarbeitung des Gesamtkonzepts soll der 1.180 Kilogramm leichte CCX nun eine Höchstgeschwindigkeit von über 395 km/h erreichen; die 100 km/h-Marke wird übrigens nach 3,2 Sekunden passiert. Den Blick auf diesen kräftigen Motor mit einem durchschnittlichen Spritverbrauch von 17 Litern gibt eine Glasscheibe am Heck frei.
{ad}
Die Kraftübertragung erfolgt über ein manuelles 6-Gang-Getriebe an die Hinterräder. Den Kontakt zum Asphalt stellen neue Magnesium-Speichenräder her; vorne 19 Zöller mit Reifen der Dimension 255/35 und hinten Pendants in 20 Zoll mit 335/20er-Breitreifen. Alternativ bietet Koenigsegg Carbon-Felgen an.

Für die notwendigen Verzögerungswerte des mit ABS ausgestatteten CCX sorgen rundum 362x32 Millimeter große Bremsscheiben mit 6-Kolben-Sätteln. Optional stehen in der Preisliste von Koenigsegg 380x34 Millimeter dimensionierte Keramikbremsscheiben und 8-Kolben-Sätteln für 15.000 EUR. Allerdings kommen dazu noch die landesabhängigen Steuern.


Die Optimierung der Karosserie galt nicht nur der höheren Performance, sondern insbesondere auch zur Erfüllung der Straßenvorschriften und Crashnormen in den USA, um dort ebenfalls den Supersportler auf den Markt bringen zu können. Dazu wuchs das Modell, ohne seinen einzigartigen Look zu verlieren, auf eine Gesamtlänge von 4,293 Meter, also um 88 Millimeter gegenüber dem Vorgänger gestreckt. Die Breite von 1,996 Meter und die Höhe von 1,120 Meter blieben unverändert. Damit erfüllt Koenigsegg u. a. die Normen für den Aufprallschutz und schafft außerdem den notwendigen Platz für den Endschalldämpfer der Abgasanlage. Darüber hinaus befinden sich seitliche, in den USA geforderte Positionsleuchten an den modifizierten Front- und Heckstoßfängern.

Zur Serienausstattung des Koenigsegg CCX zählen u. a. ein abnehmbares Hardtop, Traktionskontrolle, elektrische Fensterheber und Außenspiegel, Alarmanlage mit Wegfahrsperre, Lederinterieur, Reifendruckkontrollsystem sowie ein CD-Radio. Optional bieten die Schweden individuell gestaltetes Lederinterieur, Außenfarbe nach Kundenwunsch, Einparkhilfe, Keckkamera, GPS-Navigation oder ein Fahrzeugtraining mit dem Koenigsegg-Testfahrer Loris Bicocchi an.


Wer den Koenigseg CCX sein Eigen nennen möchte, muss in Deutschland für die Standardversion insgesamt 458.000 EUR zuzüglich Steuern hinlegen. Soll es die Vollausstattung sein, sind es 510.000 EUR; selbstverständlich zuzüglich Steuern.

11 Kommentare > Kommentar schreiben

22.05.2009

finde es wahnsinn was Koenigsegg aus ihren V8ern rausholt:applaus: und ein ausgesprochenes Design danke Christian Koenigsegg :bigpray:

27.05.2009

Man merkt, dass Du ein großer Koenigsegg-Fan bist. Ich würde mich freuen, wenn Du uns stärker an Deinen Gedanken teilhaben lässt in den Beitragen und in die Tiefe gehst: Was speziell gefällt Dir am Design am besten?

27.05.2009

die große Windschutzscheibe und die Lichter find ich auch hamma

27.05.2009

Es ist schon sehr beeindruckend was Koenigsegg für Fahrzeuge auf die Beine bzw. Räder stellt. Immerhin handelt es sich ja um einen kleinen Hersteller der nicht wie beispielsweise Bugatti einen Weltkonzern im Rücken hat. Beeindruckend auch dass der CC8S bei einem in Schweden ausgeführten Crashtest als eines der am sichersten getestetes Fahrzeug abschnitt. Desweiteren auch sehr amüsant dass Koenigsegg eine 10jährige Garantie gegen Durchrostung gibt. An den Fahrzeugen ist fast nichts verbaut was rosten könnte. Desweiteren hält ein Koenigsegg CC8S einen weiteren ANGEBLICHEN Rekord: Die größte gemessene Geschwindigkeitsübertretung mit 389 km/h in einer 120er-Zone (75mph) beim Gumball 3000 in Texas 2003. Wenn es denn stimmt.... ;)

03.06.2009

Ahhhh,welcome Home....KOENIGSEGG!!! Ein Genuss,das Design,die Leistung,das Feeling im Cockpit,Schweden....:träller: einfach HINREIßENT! Der Sound...eine Synphonie. Das ist Koenigsegg und Koenigsegg ist Burton.;) Mein automobiler Traum. Bravo Koenigsegg....BRAVO!!! @ Helix: DAS STIMMT,das war ein ziehmlicher Spaß.Schade dass bis jetzt niemand erneut mitgefahren ist.

04.06.2009

[QUOTE=Burton;64853]Das ist Koenigsegg und Koenigsegg ist Burton.;) [/QUOTE] Na ehe ich dann an Koenigsegg schreibe, stelle ich dann erstmal Burton die Frage ;) : - mich würde interessieren, wie Koenigsegg den Service sicherstellt. Haben dir diesbezüglich Partnerfirmen? Was für ein Netzwerk steht da dahinter? Hast du da irgendwelche Informationen drüber? - und -da ich noch keinen Koenigsegg live gesehen habe- wie ist die Verarbeitungsqualität (bei "Handgemachten" frage ich da lieber zweimal nach, denn das Faktum "Handgemacht" muss nicht unbedingt eine Auszeichnung sein (ohne jetzt Namen zu nennen :evil: ) blubbernde V8-Grüße :fahren: BeezleBug

04.06.2009

[QUOTE]Na ehe ich dann an Koenigsegg schreibe, stelle ich dann erstmal Burton die Frage ;) : - mich würde interessieren, wie Koenigsegg den Service sicherstellt. Haben dir diesbezüglich Partnerfirmen? Was für ein Netzwerk steht da dahinter? Hast du da irgendwelche Informationen drüber?[/QUOTE] Von Partnerfirmen ist mir nichts bekannt.Ich kann mich jetzt auch nur an 1..2.. Händler erinnern.Wenn man ein Problem hat ,dann wendet man sich glaub ich direkt an das Werk in Ängelholm.Ich blicke da selber noch nicht ganz durch,muss mich mal wieder informieren.;) [QUOTE] - und -da ich noch keinen Koenigsegg live gesehen habe- wie ist die Verarbeitungsqualität (bei "Handgemachten" frage ich da lieber zweimal nach, denn das Faktum "Handgemacht" muss nicht unbedingt eine Auszeichnung sein (ohne jetzt Namen zu nennen :evil: )[/QUOTE] Die Verarbeitung ist TOP.Sehr gelungen und da auch Materialien aus der Luftfahrt verwendet werden,wie z.B. körperanpassendes Material der Sitze,kann man nicht meckern.Also nur das Beste;)

04.06.2009

[QUOTE=Burton;64920]Die Verarbeitung ist TOP.Sehr gelungen und da auch Materialien aus der Luftfahrt verwendet werden,wie z.B. körperanpassendes Material der Sitze,kann man nicht meckern.Also nur das Beste;)[/QUOTE] Woher kommt deine Erkenntnis? blubbernde V8-Grüße :fahren: BeezleBug

04.06.2009

Ich saß auf Messen drin und von Fotos die direkt im Innenraum geschossen wurden,quasi aus der Fahrersicht.

04.06.2009

[QUOTE=Burton;64924]Ich saß auf Messen drin und von Fotos die direkt im Innenraum geschossen wurden,quasi aus der Fahrersicht.[/QUOTE] ...dir ist aber schon klar, dass es oft ein großer Unterschied zwischen einem Messeauto und einem Serienauto besteht! Ich habe z.B. den Ategra GT in Stuttgart auf dem Messe gesehen und war im April auch in Delbrück im Werk...deshalb wäre ich mit solchen Äußerungen nur aufgrund von einem Messeauto arg vorsichtig. blubbernde V8-Grüße :fahren: BeezleBug

04.06.2009

Ja,diesbezüglich bin ich mir sicher,denn der Wagen diente auch als Probefahrtwagen,er war also schon öfters gelaufen und benutzt,keine Sorge;). Nicht die perfekteste Sicht aber dürfte erstmal genügen ;): [url]http://1.bp.blogspot.com/_2HtkCFM1Gd4/SJw6T0OrjlI/AAAAAAAABoM/UbEGTzI-Qe0/s320/Koenigsegg_CCX.jpg[/url]


Jetzt bewerten

Zum Bewerten musst Du registriert und eingeloggt sein.

Weitere Koenigsegg-News

Schnellstes Auto: Koenigsegg bricht Weltrekord

Die schwedische Supercar-Schmiede Koenigsegg brach klammheimlich auf dem Hochgeschwindigkeitskurs von Nardo (Italien) am 28.02.2005 um 12.08 Uhr mit 388 km/h den Weltrekord für das schnellste …

Speed Heads - Sportwagen- und Auto-Magazin

Das Auto und Sportwagen Magazin mit täglich aktualisierten Auto News, Motorsport News, Auto Tests, Sportwagen Berichten und der streng geheimen Auto Zukunft. Speed Heads ist die Community für echte Auto-Fans und informiert im Sportwagen Magazin über Neuigkeiten aus der Welt der schnellen Autos.

  • emotiondrive Logo
  • Torpedo Run Logo
  • Motorsport Total Logo