Kompromissloser Sportler: Hamann BMW M6

, 21.02.2006

Hamann wagte sich mit dem BMW M6 an die Modifikation des potentesten bayerischen Luxus-Coupés und wandelte das bereits ab Werk potente Fahrzeug in einen kompromisslosen Sportler um, der bis zu 567 PS, 574 Nm und eine Höchstgeschwindigkeit von 320 km/h erreicht.


Drei Möglichkeiten des Motortunings bietet Hamann seinen Kunden an. Das hoch drehende 5 Liter große V10-Aggregat mit 507 PS und 520 Nm ist serienmäßig auf 250 km/h limitiert. Durch eine Vmax-Aufhebung erreicht der rasante Bayer, je nach Rad/Reifen-Kombination, 300 bis 320 km/h Top-Speed. Die zweite Möglichkeit besteht aus der Vmax-Aufhebung, kombiniert mit einer Kennfeldoptimierung durch Umprogrammieren der Serien-Motronic. Hamann kitzelt auf diese Weise ca. 30 PS / 26 kW und etwa 15 Nm zusätzlich aus dem V10.
{ad}
Noch bessere Leistungswerte verspricht der Sport-Kit „HM/M +60“. Dieser besteht aus Sportfächerkrümmern, Sportmetallkatalysatoren, Sportendschalldämpfer, Sportluftfilter, Kennfeldoptimierung sowie einer Vmax-Aufhebung. Wie der Name des Sport-Kits schon suggeriert, leistet der Motor dann zirka 60 PS / 44 kW mehr und glänzt mit einem 54 Nm höheren Drehmoment, womit sich die bis zu 320 km/h Höchstgeschwindigkeit deutlich schneller erreichen lassen.

Zentrale Frage: Fiberglas oder Carbon-Kevlar?

Die Aerodynamik des Bajuwaren veränderte der Laupheimer Tuner tiefgreifend. Um den Auftrieb an der Vorderachse zu reduzieren, verbaut der Tuner für Kunden wahlweise drei verschiedene Komponenten; wobei Fiberglas- oder Carbon-Kevlar zur Verfügung stehen. Die erste Alternative stellt ein an der Serienschürze montierter Frontspoiler dar. Die zweite Möglichkeit besteht aus einer komplett neuen Frontschürze samt zweier integrierter Fernscheinwerfer. Den Tourenwagen-Optik vermittelnden „Competition“-Frontspoiler kann man zusätzlich an die modifizierte Frontschürze anbringen.


Gesäumt wird der Hamann M6 von zwei Seitenschwellern. Ein Heck- und ein Dachspoiler sorgen außerdem für besseren Geradeauslauf bei hohen Geschwindigkeiten. Ergänzt wird dieser Effekt durch den Heckschürzenabschluss mit integriertem Diffusor. Spiegelabdeckkappen und Spiegelgehäuse in Carbon-Kevlar (Schwarz oder Silber) geben dem sportlichen Aussehen den letzten Schliff. Auf der Straße kündigt das Coupé seine Potenz durch vier Edelstahlendrohre mit je 90 mm Durchmesser an.

Für eine Absenkung der Karosserie sorgt ein Tieferlegungssatz mit progressiven Fahrwerksfedern. Vorne lauert der getunte BMW M6 damit 30 mm, hinten 25 mm niedriger über dem Asphalt. 300 km/h und mehr wollen auch nachhaltig verzögert werden. Hamann rüstet den M6 daher mit einer Sportbremsanlage an der Vorderachse aus. Sie besteht aus 2 geschlitzten und innenbelüfteten Bremsscheiben, 380 mm im Durchmesser und 34 mm stark sowie zwei Achtkolben-Festsätteln in Rot (andere Farben sind selbstverständlich auch erhältlich). Spezialbremsbeläge und Stahlflexbremsleitungen unterstützen die Bremskraft.

Verschiedene Felgen-Designs in drei Größen

Die Qual der Wahl hat der Kunde beim Felgenprogramm. Fünf Felgentypen offeriert Hamann für den BMW M6. Die einteilige „Anniversary I“ im Mehrteiler-Look und Vielspeichen-Design markiert den Einstieg in die Felgenwelt. Sie ist als 19-Zöller in den Abmessungen 8,5x19 und 10x19 sowie als 20-Zöller in 9,0 x 20 und in 10,5 x 20 erhältlich. Topmodell für Deutschland ist das Rad „Anniversary II“, das Hamann in den Dimensionen 9,0x20 und 11,0x20 auf dem M6 montiert. Alle Felgen weisen ein silbernes Finish auf und bestechen durch ein hochglanzpoliertes Felgenhorn.


Die Felgen offeriert Hamann selbstverständlich gleich in Verbindung mit den passenden Reifen an. Die 19-Zöller werden vorne mit der Bereifung 255/40 ZR19, hinten mit 285/35 ZR19 angeboten. Die Reifengrößen für die 20-Zoll-Felgen betragen 255/35 ZR20 und 285/30 ZR20. Außerdem hält Hamann Distanzscheiben-Sätze sowie Diebstahlsicherungen mit abschließbaren Radschrauben für die Felgen bereit.

Für den Export gibt es die „Edition Race“-Felge in 20 und 21 Zoll. Das dreiteilige, ultraleichte Schmiederad mit attraktivem Kreuzspeichendesign, Titanverschraubung und hochglanzpoliertem Felgenhorn offeriert Hamann mit schwarzem Felgenstern.

Signifikante Aufwertung des Innenraums

Verschiedene Accessoires und Ausstattungsdetails werten den Innenraum des Coupés signifikant auf. So stellt Hamann ebenfalls Fußmatten mit Firmenschriftzug, einen edlen Aluminium-Handbremshebel, eine sportliche Aluminium-Pedalerie sowie ein achtteiliges Interieur-Set aus Carbon, welches den sportlichen Auftritt unterstreicht, zur Verfügung. Als Alternative zum Serienlenkrad erhält der Kunde bei Hamann ein griffiges Airbag-Leder-Sportlenkrad mit drei Speichen in zwei Versionen. Die zweite Variante besitzt wie die erste einen schwarzen Lederüberzug, zusätzlich aber noch Applikationen in Carbon-Kevlar.

Auf Wunsch verändert Hamann jeden BMW M6 nach den individuellen Wünschen des Kunden von aufwändigen Lederausstattungen in verschiedenen Farben bis hin zu umfangreichen Multimedia-Umbauten mit DVD, TV oder Playstation.

1 Kommentar > Kommentar schreiben

21.02.2006

Denke ich das nur, oder sieht der Kofferraumdeckel nun durch das optische Tuning komplett aufgesetzt aus? Bisschen zu dominant, wie ich finde. Er zerstört die coupéförmige Eleganz des M6 vollständig, was wirklich nicht hätte sein müssen, denn was der Hamann M6 an Leistung bietet ist bisher wohl einzigartig. Hartge muss da eindeutig nachlegen.


Jetzt bewerten

Zum Bewerten musst Du registriert und eingeloggt sein.

Weitere BMW-News
Kelleners BMW M5 bis zu 327 km/h schnell

Kelleners BMW M5 bis zu 327 km/h schnell

Unter der Ägide des „Amercian LeMans Series“-Rennfahrers Ralf Kelleners entstand im heimischen Veredlungsbetrieb in Dinslaken ein spritziger Leistungskit für den aktuellen BMW M5. Das Hauptaugenmerk der …

AC Schnitzer ACS6 Sport auf Basis BMW M6

AC Schnitzer ACS6 Sport auf Basis BMW M6

Schon der BMW M6 stellt eine luxuriöse Fahrmaschine dar. Doch jetzt präsentiert BMW-Tuner AC-Schnitzer den M6 in einer eigenen Designlinie. Um das Sportcoupé darüber hinaus noch stimmgewaltiger auftreten zu …

Auf Fahrspaß ausgerichtet: Das neue BMW Z4 M Coupé

Auf Fahrspaß ausgerichtet: Das neue BMW Z4 M Coupé

Mit dem BMW Z4 M Coupé wird die auf der Internationalen Automobil-Ausstellung 2005 in Frankfurt vorgestellte Konzeptstudie nun in ihrer sportlichsten Form verwirklicht. Kompromisslos, puristisch und …

BMW Alpina D3: Kleiner Diesel mit sportlicher Power

BMW Alpina D3: Kleiner Diesel mit sportlicher Power

Mit BMW-Alpina verbindet der Kenner starke und edle Automobile. Doch Leistung bringen nicht nur hochmotorisierte Fahrzeuge, sondern auch durchzugstarke und kleine Diesel wie der neue Alpina D3, der im …

Sportive Eleganz: Breyton BMW 7er mit 312 km/h Spitze

Sportive Eleganz: Breyton BMW 7er mit 312 km/h Spitze

Mit erhöhten Fahrleistungen, Optimierungen bei der Ausstattung und einem sportlicheren Erscheinungsbild begeisterte BMW mit dem Facelift der 7er-Reihe. Wem das nicht genug ist, erhält vom BMW-Tuner Breyton …

Speed Heads - Sportwagen- und Auto-Magazin

Das Auto und Sportwagen Magazin mit täglich aktualisierten Auto News, Motorsport News, Auto Tests, Sportwagen Berichten und der streng geheimen Auto Zukunft. Speed Heads ist die Community für echte Auto-Fans und informiert im Sportwagen Magazin über Neuigkeiten aus der Welt der schnellen Autos.

  • emotiondrive Logo
  • Torpedo Run Logo
  • Motorsport Total Logo