Lamborghini Ad Personam: Exklusive Farben für Individualisierung ab Werk

, 13.01.2009

Lamborghini bietet mit seinem Programm „Ad Personam“ nahezu grenzenlose Möglichkeiten der Individualisierung. Auf der Detroit Auto Show (17.01.2009 - 25.01.2009) setzen zwei exklusive Ad Personam-Supersportwagen neue Akzente. Mit ihrer in Matt-Blau schimmernden Lackfarbe und ihrer besonderen Ausstattung zeigen der Murciélago LP 640 und der Gallardo LP 560-4, wie Kunden der Karosserie und dem Innenraum eines Lamborghinis einen ganz eigenen Stil verleihen können. Innerhalb der geltenden Zulassungsbestimmungen kann Lamborghini nahezu alle weiteren Individualisierungs-Wünsche der Kunden bereits ab Werk erfüllen.


Das Matt-Bau stellt einen neuen kräftig-blauen Farbton mit matt-schimmerndem Glanz dar. Elegant und souverän erscheinen der Murciélago und der Gallardo in diesem Kleid zugleich extrem kraftvoll und dynamisch. Neben dem neuen Matt-Blau sind drei weitere Farben im Ad Personam-Programm lieferbar: Mit Nero-Nemesis ein matt-schimmerndes Schwarz, mit Bianco-Canopus ein mattes Weiß und Marrone-Apus als matter Farbton zwischen Braun und Schwarz für die besonders elegante Wahl. Darüber hinaus bietet Lamborghini Ad Personam seinen Kunden die volle Wahlfreiheit für jeden erdenklichen Lackton. Es ist nur eine Frage des Geldes.

Auch in ihrem Interieur zeigen die individualisierten Supersportwagen die Möglichkeiten des Ad Personam-Programms. Grundfarbe ist in diesem Fall jeweils Schwarz, während feine Absteppungen im Blau der Außenlackierung für den farblichen Kontrast sorgen und die Sitze, die Türverkleidungen, den Innenhimmel und das Lenkrad verzieren.


Im Gallardo LP 560-4 dominiert ein luxuriös-sportlicher Eindruck durch das Material Leder - feinstes Nappaleder in der Farbe Nero-Perseus, das nicht nur die Sitze, das Cockpit oder die Türeninnenseiten umhüllt, sondern auch die Dachsäulen und den Innenhimmel. Für weitere Akzente sorgen einzelne Elemente aus Kohlefaser. Die Räder im Design „Callisto“ lackierte Lamborghini in glänzendem Schwarz, was einen Kontrast zur matt-blauen Lackierung schafft.

 

Der in Detroit präsentierte Lamborghini Murciélago LP 640 besticht durch ein puristisches Interieur in matt-schwarzem Alcantara mit matt-blauen Absteppungen. Mit Alcantara bezogen die Macher die Sportsitze und den kompletten Innenraum mit Türen und Dachhimmel. In Carbon ausgeführt ist beispielsweise die Cockpitumrahmung. Das Lenkrad ist wiederum mit Wildleder vernäht, während die Segmente aus Carbon bestehen. Auch beim Murciélago liefert das glänzende Schwarz der Räder, hier im Design „Hermera“, einen Kontrast zum matten Blau der Lackierung.


Zum Einsatz kommen beim „Ad Personam“-Individualisierungsprogramm feinste Materialien. Allein die Sitze bieten endlose Möglichkeiten durch die vielfältigen Farben für Leder und Alcantara, zweifarbige Kontraste, Materialmix, Nähte in diversen Farben oder auch die rautenförmige Absteppung.


Einen Hauch von Rennstrecke vermitteln Carbon-Elemente, bei denen zum Beispiel das Bedienungspaneel der Klimaanlage, die Schalthebelkonsole und die Handbremse in diesem besonders edlen Hightech-Werkstoff ausgeführt sind. Beim Exterieur bieten sich mit einer erweiterten Auswahl an Felgen und Bremssätteln in Gelb und Silber weitere Möglichkeiten der Personalisierung.

4 Kommentare > Kommentar schreiben

13.01.2009

Das man diese Frage beim Kauf eines Wagens im Wert eines guten Einfamilienhauses(gern auch mehr) gestellt wundert ja nun erstmal nicht sonderlich. Viel interessanter ist die Sache aber das Lamborghini jetzt als erste, zumindest nach meinem Wissen, Hersteller auch Farben mit mattem Finish anbieten. Soll heißen die Farbe die man bis jetzt meist nur als Folie auf diversen eher teuren Wagen gesehen hat, meist matt Schwarz, gibt es nun auch direkt als Lack vom Händler. Es gibt 4 Standard matt Lacke, von denen einer in Detroit vorgestellt wurde. Lamborghini hat die Messe genutzt ihr erweitertes Ad Personam Personalisierungs-Programm vorzustellen. Wie neu die hier vorgestellten Sachen nun wirklich sind ist mir unklar, da Lamborghini schon immer für eine hohe Individualisierung bekannt war. Definitiv neu sind die grad angesprochenen matten Farbfinishs: Nero Nemesis (matt schwarz), Bianco Canopus (matt weiß), Marrone Apus (matt Braun) und das in Detroit vorgeführte satin Blau: [IMG]http://i408.photobucket.com/albums/pp170/Lgebbers2/lamborghiniadpersonam---01.jpg[/IMG] [IMG]http://i408.photobucket.com/albums/pp170/Lgebbers2/lamborghiniadpersonam---02.jpg[/IMG] [IMG]http://i408.photobucket.com/albums/pp170/Lgebbers2/lamborghiniadpersonam---05.jpg[/IMG] [IMG]http://i408.photobucket.com/albums/pp170/Lgebbers2/lamborghiniadpersonam---06.jpg[/IMG] [IMG]http://i408.photobucket.com/albums/pp170/Lgebbers2/lamborghiniadpersonam---11.jpg[/IMG] Alle Bilder sind Öffentlich und sind auf meinen Server geladen. Auch der gesamte Text(ihr habt es vielleicht gemerkt) stammt aus meiner Feder. Also wer Rechtschreibfehler findet darf sie gerne Behalten

13.01.2009

Womit mein Beitrag ja nicht mehr Gebraucht wird.*in die Ecke geh und heul* xD Ach quark, also ich finds spannend zu sehen. Bin ja meines Zeichens großer Fan von Autofarben und somit ist matt Schwarz, Weiß oder Braun nichts total neues.(für die meisten hier denk ich mal) Aber es ist das eingetreten was viele vermutet haben, der Trend vieler Tuner und Sportwagen Besitzer wurde von den Firmen(Audi, Lamborghini), wenn auch erst spät wie ich finde, umgesetzt. Ob der Lack nun seine ca. 16.000€ Wert ist weiß ich nicht, schön ausschauen tut er aber.

13.01.2009

Nun gibt es die Individualisierung auch bei Lambo. Als ob ein Lambo an sich nicht schon ein Einzelstück wäre ... Das Carbon Schwarz an meinem BMW war mit 2000 € Aufpreis schon teuer.Aber 16 000 € nur für ne Lackierung... Boah

13.01.2009

Mattlacke gefallen mir sowieso immer sehr gut, aber dieser matte Blauton übertrumpft alles. Passt wunderbar zum Lamborghini Design. Ich würde hier aber den Gallardo vorziehen. Insgesamt steht es dem noch ein Tick besser. Ich hoffe, dass Lamborghini auch Fotos der anderen Mattlacke veröffentlicht.


Jetzt bewerten

Zum Bewerten musst Du registriert und eingeloggt sein.

Weitere Lamborghini-News
Power meets Fashion: Edo Lamborghini LP 710 Christian Audigier

Power meets Fashion: Edo Lamborghini LP 710 …

Der Lamborghini Murciélago LP 710 von Edo Competition ist der schnellste Lamborghini der Welt. Jetzt legt der Münsterländer Veredeler zusammen mit Star-Designer Christian Audigier eine auf nur 5 Einheiten …

Lamborghini Reventón: Nummer 20 schließt die Kleinserie ab

Lamborghini Reventón: Nummer 20 schließt die Kleinserie ab

Der Lamborghini Reventón ist ultimative Fahrmaschine und limitiertes Kunstwerk zugleich. Bei insgesamt nur 20 Exemplaren und einem Preis von 1.190.000 Euro in Deutschland bleibt jeder Reventón höchst …

Lamborghini Gallardo LP560-4 Spyder: Die schnelle Offenbarung

Lamborghini Gallardo LP560-4 Spyder: Die schnelle …

Der neue Lamborghini Gallardo LP560-4 Spyder feiert sein Debüt auf der Los Angeles Auto Show (21.11.2008 - 30.1.2008). Die Italiener wählten Los Angeles wegen der enormen Bedeutung dieser Region als Ort der …

Lamborghini Gallardo LP560-4 Super Trofeo: Für schnelle Rennen gebaut

Lamborghini Gallardo LP560-4 Super Trofeo: Für …

Lamborghini wird im kommenden Jahr eine brandneue Rennserie starten: die Lamborghini Blancpain Super Trofeo. Die Rennserie wird im Mai 2009 an den Start gehen und den neuen Super Trofeo von Lamborghini …

Lamborghini Gallardo LP560-4 Polizia: Italiens Polizei rüstet weiter auf

Lamborghini Gallardo LP560-4 Polizia: Italiens …

Die italienische Staatspolizei erfreut sich an einem neuen Lamborghini Gallardo LP560-4 Polizia, der das vorhergehende Modell, das seit 2004 von der Polizei geführt wird, ersetzt. Mit seinen 560 PS kommt der …

AUCH INTERESSANT
Traumstraßen im Münsterland: Flamingos und die coolsten Orte

AUTO-SPECIAL

Traumstraßen im Münsterland: Flamingos und die coolsten Orte

Die wunderschönen Straßen ein echter Geheimtipp und eingebettet mitten in eine faszinierende Parklandschaft befindet sich Ahaus, die wohl digitalste Stadt Deutschlands . Dort im Münsterland …


TOP ARTIKEL
VW ID.5 GTX Test: Was der Elektro-GTI richtig gut kann
VW ID.5 GTX Test: Was der Elektro-GTI richtig …
BMW 2er Active Tourer 2022 Test: Familien-Van mit Fahrspaß
BMW 2er Active Tourer 2022 Test: Familien-Van …
VW ID. Buzz Test: So viel Reichweite ist tatsächlich drin
VW ID. Buzz Test: So viel Reichweite ist …
News-Abo
Jeden Morgen kostenlos per E-Mail:
Aktuelle Artikel
Honda HR-V: Der Innenraum mit der cleveren Klimatisierung
Honda HR-V: Der Innenraum mit der cleveren …
Boldmen CR 4 Test: Der neue Wiesmann-Roadster ist anders
Boldmen CR 4 Test: Der neue Wiesmann-Roadster …
Wasserstoff-Antrieb: Jetzt bei Opel in Serie
Wasserstoff-Antrieb: Jetzt bei Opel in Serie
Mini Aceman 2024: Aufgedeckt - der neue Mini-Crossover
Mini Aceman 2024: Aufgedeckt - der neue …
VW ID.5 GTX Test: Was der Elektro-GTI richtig gut kann
VW ID.5 GTX Test: Was der Elektro-GTI richtig …


Speed Heads - Sportwagen- und Auto-Magazin

Das Auto und Sportwagen Magazin mit täglich aktualisierten Auto News, Motorsport News, Auto Tests, Sportwagen Berichten und der streng geheimen Auto Zukunft. Speed Heads ist die Community für echte Auto-Fans und informiert im Sportwagen Magazin über Neuigkeiten aus der Welt der schnellen Autos.

  • emotiondrive Logo
  • Torpedo Run Logo
  • Motorsport Total Logo