Lamborghini Gallardo LP 560-4 Bicolore: Farbenfrohe Exklusivität mit Stil

, 27.01.2011


Es ist ein raffinierter Kontrast zwischen schwarzem Dach und einer farbigen Lackierung der anderen Karosserieteile, der die scharfen Linien und die Dynamik des neuen Lamborghini Gallardo LP 560-4 Bicolore betont. Ihre Weltpremiere feiert die limitierte „Special Series“ auf der ersten Qatar Motor Show (26.01.2011 - 29.01.2011). Der Kunde kann zwischen fünf Farben wählen und darf sich darüber hinaus über ein entsprechend absgestimmtes Interieur freuen.


Noch extremer dank individuellem Design

Mit dem Bicolore setzt Lamborghini ein weiteres Design-Highlight in der Zehnzylinder-Baureihe. Die äußere Lackierung, kombiniert mit der Farbe Schwarz im oberen Teil der Karosserie, verleiht dem Gallardo einen neuen und noch aggressiveren Ausdruck. So erscheint das Fahrzeug noch breiter, noch extremer und noch näher am Asphalt.

Von der Gürtellinie aufwärts, einschließlich Säulen, Dach, Motorhaube und Heckspoiler, ist der schnittige Italiener in der Farbe „Nero Noctis“ lackiert, einem Schwarzton, der einen vollendeten Kontrast zum unteren Teil der Karosserie bildet, der in fünf anderen Farb-Varianten verfügbar ist: „Giallo Midas“ (Gelb), „Arancio Borealis“ (Orange), „Grigio Telesto“ (Grau), „Bianco Monocerus“ (Weiß) und „Blu Caelum“ (Blau).

Das äußere Design hebt Lamborghini mit Felgen des Typs „Skorpius“ mit 15 schmalen Speichen weiter hervor. In Schmiedetechnologie hergestellt, senken die titangrau lackierten Felgen außerdem das Gewicht. In hochglänzendem Schwarz führten die Macher derweil die vorderen Lufteinlässe, den Frontspoiler und den oberen Bereich des Heckdiffusors aus.

 

V10-Triebwerk wie ein Kunstwerk in einer Glasvitrine

Das Sondermodell fasziniert in Europa und im asiatisch-pazifischen Raum mit der brutalen Kraft des 560 PS starken V10-Motors, dem hundertprozentigen Grip dank permanentem Allradantrieb und mit der messerscharfen Präzision seines Fahrwerkes. Seine atemberaubende Performance beweist der Gallardo mit einem Beschleunigungswert von gerade mal 3,7 Sekunden bis Tempo 100 und einer Spitzengeschwindigkeit von 325 km/h. Auf dem amerikanischen Markt wird nur die Version LP 550-2 erhältlich sein.


Zur kompletten Serienausstattung zählen unter anderem das superschnelle automatisierte e-gear-Getriebe mit Steuerhebeln an der Lenksäule sowie das Lifting System, welches das Anheben der Vorderachse und dadurch ein leichteres Manövrieren auf Rampen und Straßenerhöhungen ermöglicht. Die Motorhaube besteht aus gehärtetem Glas, die einen überwältigenden Blick auf das Herz des Fahrzeugs gewährt: den 5,2 Liter großen Zehnzylinder-Motor.

Individuelles Interieur im Kontrast

Der Kontrast von Schwarz und Farbe findet sich auf dezent-elegante Art und Weise auch im Innenraum des Fahrzeugs wieder: Das Armaturenbrett, die Sitze, die Türverkleidung und vieles mehr sind in edles Leder im Farbton „Nero Persus“ (Schwarz) gehüllt. Einen raffinierten Kontrast liefern dazu die präzisen Nähte im Farbton der unteren Außenlackierung: Gelb, Orange, Blau und Grau (auch für die Version „Bianco Monocerus“ verwendet).

Das Bedienpaneel des e-gear-Getriebes auf der Mittelkonsole ist, wie auch der obere Teil des Fahrzeugs, im Schwarzton „Nero Noctis“ lackiert. Dank einer großen Auswahl an Zubehör- und Ausstattungsmöglichkeiten, lässt sich der Lamborghini Gallardo LP 560-4 Bicolore den persönlichen Wünschen jedes Kunden anpassen: vom Navigationssystem bis zur Rückfahrkamera, von der Bremsanlage mit Carbon-Keramik-Bremsscheiben bis hin zu elektrisch verstellbaren Sitzen mit Sitzheizung.

6 Kommentare > Kommentar schreiben

27.01.2011

Jetzt heisst der Lamborghini Gallardo SE also Bicolore ... gefällt mir aber weiterhin sehr sehr gut :applaus:

27.01.2011

Wie SE ? War der SE bei der ersten Gallardo Generation nicht der mit 520 statt 500 PS?

27.01.2011

[QUOTE=VirusM54B30;135329]Wie SE ? War der SE bei der ersten Gallardo Generation nicht der mit 520 statt 500 PS?[/QUOTE] Ja, das war er und? War gleichzeitig auch die Bi-Color-Edition wie bim jetzigen!

27.01.2011

Beim Gallardo sehen fast alle Farben gut aus. Orange-Schwarz ist schon sehr schön.

27.01.2011

Ich persönlich finde beim neuen Gallardo LP 560-4 Bicolore die Umsetzung im Detail konsequenter als beim Gallardo SE aus dem Jahre 2005 - beim Neuen sind es im Detail mehr schwarze Flächen, was der Optik zugute kommt. Damals war es nur das Dach, nun sind alle Bereiche von der Gürtellinie aufwärts, einschließlich Säulen und Dach schwarz.

27.01.2011

Stimmt so nicht ganz der Motorraumdeckel war auch damals schon schwarz, was sich bis zum Heckansatz zog, lediglich die Dachkanten an der A, B, C-Säule waren nicht schwarz, was mir aber besser gefiel. So ist es mir schon fast zuviel des Guten!


Jetzt bewerten

Zum Bewerten musst Du registriert und eingeloggt sein.

Weitere Lamborghini-News
Hamann Lamborghini Gallardo Victory II - Der breite Triumphzug findet seine Fortsetzung

Hamann Lamborghini Gallardo Victory II: Breit und …

Der breite Triumphzug findet seine Fortsetzung: Hamann präsentiert auf Basis des überarbeiteten Lamborghini Gallardo LP 560-4 den Victory II, der eindrucksvoll in die Breite geht und die Leistung bis auf 580 …

Anderson Lamborghini Gallardo White Edition: Ein starker Traum in Weiß.

Anderson Lamborghini Gallardo White Edition: Ein …

Der Lamborghini Gallardo LP 560-4 ist ein echter Kampfstier aus Italien, der auch mit einer weißen Lackierung mächtig Eindruck schindet, wie sich Anderson aus Düsseldorf dachte. Der Tuner beließ es bei dem …

Fahrt im Ferrari oder Lamborghini zu gewinnen

Fahrt im Ferrari oder Lamborghini zu gewinnen

Pünktlich zum 1. Advent startet Emotiondrive ein actionreiches Weihnachts-Gewinnspiel, bei dem es gilt, in einem Computer-Game mit einem Ferrari F430 möglichst viele Punkte einzufahren. Wer unter …

Brachial, offen und noch leichter: Der Lamborghini Gallardo LP 570-4 Spyder Performante.

Lamborghini Gallardo LP 570-4 Spyder Performante: …

Brachial, offen und noch leichter: Der Lamborghini Gallardo LP 570-4 Spyder Performante ist ein heißer Hochleistungsathlet, der puristische Sportlichkeit und extreme Fahrleistung mit jenem einzigartigen …

Für den brachialen Vortrieb des Lamborghini Muciélago-Nachfolgers sorgt ein neues V12-Triebwerk.

Lamborghini Murciélago-Nachfolger mit 700 PS starkem …

Im Jahre 2011 kommt der heiß ersehnte Nachfolger des Lamborghini Murciélago auf den Markt. Für den brachialen Vortrieb sorgt ein völlig neues V12-Triebwerk mit dem einzigartigen ISR-Hochleistungsgetriebe. …

Speed Heads - Sportwagen- und Auto-Magazin

Das Auto und Sportwagen Magazin mit täglich aktualisierten Auto News, Motorsport News, Auto Tests, Sportwagen Berichten und der streng geheimen Auto Zukunft. Speed Heads ist die Community für echte Auto-Fans und informiert im Sportwagen Magazin über Neuigkeiten aus der Welt der schnellen Autos.

  • emotiondrive Logo
  • Torpedo Run Logo
  • Motorsport Total Logo