Lexus LF-NX Concept: Neuer Kompakt-SUV lässt Muskeln spielen

, 12.09.2013


Kompakte SUV sind immer stärker im Kommen. Lexus ist in diesem Segment bislang noch nicht vertreten, möchte aber mit einem Premium-Vertreter mitmischen. Bewusst extrem gestaltet, wollen die Japaner mit dem Lexus LF-NX Concept die Publikumsreaktionen auf der Frankfurter IAA (12.09.2013 - 22.09.2013) testen, um gegen Audi Q5 und BMW X3 anzutreten. Und noch viel mehr: Mit ihrem unverwechselbaren Erscheinungsbild gibt die Studie einen Ausblick auf die weitere Entwicklung der Lexus Designsprache „L-finesse“.


Design: Die Japaner trauen sich etwas

Primär im Stadtverkehr bewegt, darf ein kompakter SUV durchaus martialisch aussehen und die Blicke auf sich ziehen. Die markante und prägnante Form der 4,640 Meter langen Studie besticht durch ein besonders kraftvolles Design. Dominiert wird die Frontpartie von einer neuen Interpretation des sogenannten Diabolo-Kühlergrills, dessen Chromleisten und Gitterwaben sich im unteren Teil weiten und die breite Spur sowie den kraftvollen Auftritt betonen, während ein verchromter Unterfahrschutz auf die Geländegängigkeit hinweist.

Am oberen Teil des Kühlergrills wird die dynamische Linienführung von der Motorhaube aufgenommen, während er an seiner Unterkante in einen verchromten Unterfahrschutz übergeht, der auf die Geländetauglichkeit des Crossovers verweist. Drei rautenförmige LED-Scheinwerfer sowie separate Tagfahrleuchten, wie man sie erstmals beim neuen IS sah, unterstreichen die ausdrucksstarke Front. Unterhalb der Tagfahrleuchten erstrecken sich LED-Blinkleuchten über deren volle Breite.

Kräftige konkave und konvexe Formen dominieren die Kotflügel vorn wie hinten. Schwarz lackierte Leisten an den Radhäusern vermitteln derweil die typische Robustheit urbaner SUVs. In der Seitenansicht fällt ferner eine besonders dynamische, vom Türschweller aus ansteigende Lichtkante ins Auge. Oberhalb der Gürtellinie erinnert die für Lexus typische Form der Seitenscheiben und das flach auslaufende Heck mit dem integrierten Spoiler an die Silhouette eines sportlichen Coupés.

Das Heck des LF-NX besticht durch die prägnante Gestaltung der Heckleuchten-Einheiten, die mit ihrer bei Lexus klassischen L-Form das Design des Diabolo-Kühlergrills aufgreifen. Um die Umweltverträglichkeit des Hybrid-Antriebs zu symbolisieren, gestalteten die Macher den hinteren Stoßfänger des Lexus LF-NX so, dass der Auspuff nicht zu sehen ist.


Motor: Der kann auch elektrisch

Für den Vortrieb des LF-NX sorgt ein auf SUV-Belange angepasster, hocheffizienter Vollhybrid-Antrieb, mit dem Lexus niedrige CO2-Emissionen sicherstellen möchte. Der Antrieb arbeitet mit einem Atkinson-Benzinmotor und einem Elektromotor. Wie bei allen Vollhybrid-Antrieben, wird rein elektrisches und somit emissionsfreies Fahren möglich sein. Weitere Daten nannte Lexus nicht.

Im Lexus IS 300h besteht der Hybrid-Antrieb aus einem kraftvollen Elektromotor mit 105 kW/143 PS sowie einem Vierzylinder-Atkinson-Benzinmotor mit 2,5 Litern Hubraum und 133 kW/181 PS umfasst. Die System-Gesamtleistung beträgt dort 164 kW/223 PS.

Interieur: Neu in Form mit Touch Pad-Bediensystem

Ganz im Stil der bereits im LFA und im neuen IS umgesetzten jüngsten Interpretation der Designsprache greift die Innenraumgestaltung des LF-NX das Design seiner Karosserie auf. Kraftvoll geschwungene Formen betonen ein fahrerorientiertes Cockpit in einem ergonomisch perfekten Umfeld. Die Mittelkonsole, die das Design des Diabolo-Kühlergrills aufnimmt, erstreckt sich über die komplette Länge des Innenraums und teilt die Rücksitzbank. Das gebürstete Metallfinish des Rahmens der Konsole findet sich auch an den Instrumenten, dem Lenkrad, den Sitzen und der Dachkonsole wieder.

Schwarze Lederpolster mit sonnengelben Kontrastnähten sowie eine blaue Instrumenten- und Schalthebelbeleuchtung unterstreichen den Premium-Anspruch des Lexus LF-NX Concept. Im Fokus der Innenraumgestaltung stand ferner die intuitive Bedienung sämtlicher Bedienelemente. So teilt sich die Armaturentafel in eine obere Informationsebene und eine untere Bedienebene mit einem neuen „Touch Pad“-Bedienelement.

Jetzt kommentieren
Jetzt bewerten

Zum Bewerten musst Du registriert und eingeloggt sein.

Weitere Lexus-News
Lexus CT 200h Selection

Lexus CT 200h Selection: Heiße Extras mit 3.850 Euro …

Mit vielen Extras heizt Lexus seinen Kunden zum Herbst und Winter ein: Der neue Lexus CT 200h Selection bietet zusätzlich zur Serienausstattung der am häufigsten nachgefragten Ausstattungslinie „Executive …

Lexus IS 300h

Lexus IS 300h Business Edition: Mehr Komfort und …

Erfrischend aggressiv im Design sowie elegant und modern im Interieur, setzt der neue Lexus IS selbstbewusst Akzente in der Premium-Mittelklasse. Jetzt gehen die Japaner einen Schritt weiter und bieten mit …

Lexus IS F-Sport 2013: Mit der Schärfe des …

Es geht noch schärfer: Wenn ab Juni 2013 der neue Lexus IS durchstartet, bringt die Luxusmarke von Toyota direkt zum Marktstart die noch dynamischere „F-Sport“-Variante auf den Markt. Die Sportlichkeit …

Lexus IS 2013

Lexus IS 2013: Die Angriffslust der neuen Generation

Selbstbewusst setzen die Japaner ein deutliches Statement: Der neue Lexus IS soll ab Juni 2013 auf den Markt kommen und zeigt bereits mit seiner aggressiv gehaltenen Front, dass Lexus die Straßen aufmischen …

Lexus LFA

Lexus LFA: Abgang mit lautem Sayonara

Zu den exklusivsten Vollblut-Supersportwagen zählt zweifellos der 560 PS starke Lexus LFA, entwickelt mit dem Ziel, ein einzigartiges Fahrerlebnis zu vermitteln - und er tat es. Die Produktion startete fast …

Speed Heads - Sportwagen- und Auto-Magazin

Das Auto und Sportwagen Magazin mit täglich aktualisierten Auto News, Motorsport News, Auto Tests, Sportwagen Berichten und der streng geheimen Auto Zukunft. Speed Heads ist die Community für echte Auto-Fans und informiert im Sportwagen Magazin über Neuigkeiten aus der Welt der schnellen Autos.

  • emotiondrive Logo
  • Torpedo Run Logo
  • Motorsport Total Logo
  • autoaid Logo