Lexus LF-SA: Das Raubtier unter den Kleinstwagen

, 10.03.2015


Die trauen sich was - die europäischen Designer von Lexus: So aggressiv wie der neue Lexus LF-SA dürfte noch kein Kleinstwagen aufgetreten sein. Der ultrakompakte 2+2-Sitzer von Lexus scheint VW up!, Smart & Co. verspeisen zu wollen, während die Insassen den puren Luxus und Technologien wie Kristall-Displays erleben. Es wird spannend sein, wie Lexus diese Studie zu einem Serienmodell weiterentwickelt.


Für das Concept Car verantwortlich zeichnet das in Europa beheimatete Design-Studio ED2 von Lexus. Als Zeichen der Leidenschaft für kommende Design-Trends betritt das LF-SA auf kühne Art und Weise Neuland für die Marke. Das neue Lexus LF-SA Concept Car ist 3,450 Meter lang, 1,700 Meter breit und 1,430 Meter hoch. Diese kompakten Abmessungen sind für den urbanen Einsatz unerlässlich.

Die dynamische Silhouette verkörpert einen avantgardistischen Design-Ansatz. Der riesige Kühlergrill des Lexus LF-SA mit seiner im zentral platzierten Lexus-Logo zusammenlaufenden Gitterstruktur entwickelt die ursprünglich zweidimensionale Ausprägung des Diabolo-Grills in eine kraftvolle dreidimensionale Form weiter, die starken Einfluss auf die Gestalt der vorderen Radhäuser und der seitlichen Karosserie nimmt. Die schnittigen LED-Scheinwerfer und das Tagfahrlicht unterstreichen die Angriffslust des Kleinen.

Der Kontrast zwischen konkaven und konvexen Karosserieflächen, der von kraftvollen Unterschneidungen über den Radhäusern betont wird, verleiht dem Design eine unverwechselbare Note. Das Motiv des Diabolo-Grills nahmen die Macher am bulligen, muskulös anmutenden Heck des Fahrzeugs erneut auf, während die L-förmigen Heckleuchten weitere Akzente setzen. Die herkömmlichen Rückspiegel ersetzen kleine Kameras, die das Live-Bild auf Displays im Innenraum übertragen.

Trotz seiner ausgesprochen kompakten Außenabmessungen soll der Lexus LF-SA mit einem unerwartet üppigen Raumangebot und hochwertigsten Materialien im Innenraum überraschen. Um dies zu erreichen, wandten die Designer einige Tricks und Kniffe an, wie zum Beispiel einen geschwungenen Armaturenträger, der den futuristisch gehaltenen Innenraum breiter erscheinen lässt. Das Infotainment-System umfasst ferner ein Kristall-Display in der Instrumenteneinheit und ein Weitwinkel-Head-Up-Display.

Da Stadtfahrzeuge überwiegend mit nur einer Person besetzt sind, legte Lexus bei der Gestaltung des Fahrgastraums des LF-SA den Schwerpunkt eindeutig auf den Platz des Fahrers. Der Fahrersitz ist fixiert und die Pedale und das Lenkrad verstellbar. So soll sich das Fahrzeug optimal auf unterschiedliche Fahrer einstellen lassen. Der Beifahrersitz lässt sich verstellen, um den Zugang zu den hinteren Sitzen zu ermöglichen.

Jetzt kommentieren
Jetzt bewerten

Zum Bewerten musst Du registriert und eingeloggt sein.

Weitere Lexus-News
Lexus RC F by Gordon Ting

Lexus RC F by Gordon Ting: Der blaue Strahlemann

Bereits in der Serie bietet der neue Lexus RC F mit 477 PS beste Voraussetzungen für extremen Fahrspaß. Umso schöner, wenn sich Tuner wie Gordon Ting seiner annehmen und den japanischen Quertreiber optisch …

Lexus RC F by VIP Auto Salon

Lexus RC F by VIP Auto Salon: Türkiser Bolide aus Orange

Es ist der neue Jäger von BMW M4 und Audi RS5: der Lexus RC F. Faustdick hinter den Ohren hat es allerdings der von VIP Autosalon getunte Lexus RC F, der bereits in einem strahlendem Türkis die Blicke auf …

Lexus GS F 2015

Lexus GS F 2015: Angriff - das ist geballte V8-Power!

Hemmungslos und aggressiv prescht Lexus weiter nach vorne, um jetzt das Segment der Performance-Limousinen richtig aufzumischen. Der neue Lexus GS F besitzt dazu einen 5,0 Liter großen V8-Saugmotor mit 473 …

Lexus RC 350 F Sport by Gordon Ting

Lexus RC 350 F Sport by Gordon Ting: Der verschärfte …

Heckantrieb und ein 3,5 Liter großes V6-Kraftwerk unter der Haube - mit diesen Zutaten verzückt der Lexus RC 350 F Sport ohnehin Freunde der heftigen Querdynamik. Für die Tuning-Messe SEMA 2014 in Las Vegas …

Lexus NX 200t by 360 Elite Motorworks

Lexus NX 200t F Sport by 360 Elite Motorworks: Jetzt …

Einen extrem prägenden Eindruck will Lexus in der US-amerikanischen Tuning-Szene hinterlassen. Teil dieser Offensive: Der in Zusammenarbeit mit 360 Elite Motorworks entstandene Lexus NX 200t F Sport. Den …

AUCH INTERESSANT
Walter Röhrl: Seine 7 besten Momente

AUTO-SPECIAL

Walter Röhrl: Seine 7 besten Momente

Walter Röhrl gehört zu den besten Rallye-Fahrern aller Zeiten und fuhr auch auf der Rundstrecke bedeutende Rennsiege ein. Jetzt wird es persönlich: Walter Röhrl kramt in seiner Fotokiste und …


TOP ARTIKEL
Ford Mustang Bullitt 2018: Der erste Check und der Preis
Ford Mustang Bullitt 2018: Der erste Check und …
Seat Ibiza FR 2018: Was reißen drei Zylinder im Sport-Test?
Seat Ibiza FR 2018: Was reißen drei Zylinder im …
Louis Vuitton Ferrari gehört 15-jährigem
Louis Vuitton Ferrari gehört 15-jährigem
News-Abo
Jeden Morgen kostenlos per E-Mail:
Aktuelle Artikel
BMW i8 Roadster 2018 Test: So spart er Tausende Euro ein
BMW i8 Roadster 2018 Test: So spart er Tausende …
Ford Focus 2018: Der erste Check mit Insider-Informationen
Ford Focus 2018: Der erste Check mit …
Shell-Analyse: So ist der deutsche Autofahrer drauf!
Shell-Analyse: So ist der deutsche Autofahrer …
Porsche 9:11 Magazin: Die skurrilsten Reportagen im Web-TV
Porsche 9:11 Magazin: Die skurrilsten Reportagen …
Nachhaltigkeit Autoindustrie: Kommt das Ende vom Luxus?
Nachhaltigkeit Autoindustrie: Kommt das Ende vom …


Speed Heads - Sportwagen- und Auto-Magazin

Das Auto und Sportwagen Magazin mit täglich aktualisierten Auto News, Motorsport News, Auto Tests, Sportwagen Berichten und der streng geheimen Auto Zukunft. Speed Heads ist die Community für echte Auto-Fans und informiert im Sportwagen Magazin über Neuigkeiten aus der Welt der schnellen Autos.

  • emotiondrive Logo
  • Torpedo Run Logo
  • Motorsport Total Logo
  • autoaid Logo