Lorinser Smart Fortwo Speedy: Ins Schwarze gezielt und getroffen

, 15.04.2009

Block-Land USA. Die Erfolgsgeschichte verwundert nicht: Immerhin verkörpert der kecke Kurze die Prinzipien der ökologischen und ökonomischen Vernunft völlig frei von Biedermann-Design. Im Gegensatz zu Marktanalysten sieht Lorinser für den Smart jedoch Schwarz - jedoch nur, wenn es um den Smart Fortwo Speedy und dessen Farbgebung geht.


Schwarzmatt und mit kontrastierendem poliertem Horn, bietet die Leichtmetallfelge „Speedy“ in 7 x 17 Zoll an der Vorderachse und 8,5 x 17 Zoll hinten das perfekte Fundament für einen smarten Renner und Reifen der Dimension 205/40 bzw. 225/35. Die breiten Sohlen unterstreichen die Optik des Smart Fortwo und stellen außerdem der Leistungssteigerung auf bis zu 101 PS ausreichend Traktion zur Verfügung.

Serienmäßig sind es beim Benziner nur 84 PS. In deutlich unter 10 Sekunden beschleunigt der Hecktriebler auf Tempo 100; Schluss ist erst bei 180 km/h. Da das Serienmodell schon bei 145 km/h abgeregelt ist, erhält die Tachoskala ein Lorinser-Update.


Mit den Speedy-Rädern versprüht der Smart eine dynamische Aura, noch ehe er aus der Parklücke herausgefahren ist. Sechs geschwungene Speichen zitieren die klassischen Lorinser-Turbinenfelgen, ohne auf einen völlig eigenständigen Look zu verzichten. Sollte ein Kunde nicht auf „Schwarzmalerei“ stehen: Als Trio umfasst die Speedy-Familie zusätzlich die Oberflächen-Designs „Chrom“ und „Silber“.

Für das nötige Überholprestige sorgt auf Wunsch wahlweise ein sportiver Karosserie-Kit . Wer den Smart dann nur von hinten sieht, kann sich zumindest am Anblick eines dynamischen Hecks mit einer 4-Rohr-Auspuffanlage erfreuen, die frech aus der wohlproportionierten Heckschürze herausragt.

Innen ist dem Lorinser Smart Fortwo seine neu gewonnene Sportlichkeit ebenfalls anzusehen. Akzentteile in Chromoptik und gebürstetem Aluminium für Uhr, Drehzahlmesser und Tacho sowie das Hifi- und Navigationssystem mit speziell designtem Display runden den Eindruck ab.

4 Kommentare > Kommentar schreiben

15.04.2009

Ich hät schon Angst mit dem Ding aufer BAB 100 zu fahren :schäm: Ein Glüc bin ich für die überdachte Zündkerze zu groß:bäh: Netter Farbkontrast mit den Felgen ;)

15.04.2009

Der Kontrast sieht klasse aus, das Design wirkt frech, aber nicht prollig, passend zum Wagen und dessen Leistung. Aber "4-Rohr Auspuffanlage";) No-Go

15.04.2009

Sieht doch ganz okay aus. Der aktuelle Smart gefällt mir sowieso besser als der Vorgänger. Macht in der Farbgebung richtig was her. Auch die Felgen gefallen mir. Man erkennt eindeutig, dass die Felgen der "großen Geschwister" Pate gestanden haben. Vier Endrohre und 180km/h Spitze sind für mich aber zu viel des Guten.

15.04.2009

Sieht klasse aus, so gefällt mir sogar der Smart!


Jetzt bewerten

Zum Bewerten musst Du registriert und eingeloggt sein.

Weitere Smart-News
Smart Fortwo Brabus Electric Drive: Öko-Chic für die City

Smart Fortwo Brabus Electric Drive: Öko-Chic für die City

Mit dem Smart Fortwo Electric Drive kombiniert der kleine Stadtflitzer seinen Charme mit einem umweltfreundlichen Antrieb. In Zusammenarbeit mit Brabus entstand nun ein seriennahes Showcar mit …

Smart Fortwo Edition Limited Three: Der Kleine bekommt Frühlingsgefühle

Smart Fortwo Edition Limited Three: Der Kleine …

Smart bringt mit dem Fortwo Edition Limited Three eine neue Sonderedition auf den Markt, die durch eine elegante Lackierung glänzt und im Innenraum ein frühlingsfrisches Designkonzept bietet. Dank …

Carlsson Smart Fortwo: Mehr Pep für den kleinen City-Flitzer

Carlsson Smart Fortwo: Mehr Pep für den kleinen City-Flitzer

Carlsson, bislang rein auf Mercedes-Benz focussiert, empfand den Smart Fortwo als noch nicht sportlich genug und entwickelte kurzerhand für den City-Flitzer neue Design-Komponenten. Die modifizierte …

Smart Fortwo Edition 10: 500 limitierte Geburtstagsgrüße

Smart Fortwo Edition 10: 500 limitierte Geburtstagsgrüße

Zum zehnjährigen Jubiläum des Smart Fortwo kommt ab Oktober ein neues Sondermodell für die deutschen Kunden auf den Markt. Der Smart Fortwo Edition 10 wird in einer limitierten Auflage von nur 500 Exemplaren …

Smart Fortwo: Serienmäßiger Micro-Hybrid senkt Benzinverbrauch

Smart Fortwo: Serienmäßiger Micro-Hybrid senkt …

Ab Oktober 2008 stattet Smart die Fortwo-Modelle mit den 61 PS und 71 PS starken Benzinmotoren serienmäßig mit der „Micro-Hybrid-Drive“-Technologie (MHD) aus. Dadurch sinkt der kombinierte Verbrauch der zwei …

AUCH INTERESSANT
VW ID.R: Die spektakulärsten Rekorde des Elektro-Racers

AUTO-SPECIAL

VW ID.R: Die spektakulärsten Rekorde des Elektro-Racers

500 kW/680 PS, schneller als ein Formel-1-Rennwagen und dazu ein unglaublicher Rekordjäger: Der VW ID.R ist der erste elektrische Rennwagen von Volkswagen und fährt auf den legendärsten sowie …


TOP ARTIKEL
BMW iX 2022 Test: Der zeigt der Konkurrenz, was möglich ist
BMW iX 2022 Test: Der zeigt der Konkurrenz, was …
Porsche Panamera Turbo S Test: Die stärkste Verbesserung
Porsche Panamera Turbo S Test: Die stärkste …
Mini Cooper SE 2021 Test: Was das E-Auto jetzt besser kann
Mini Cooper SE 2021 Test: Was das E-Auto jetzt …
News-Abo
Jeden Morgen kostenlos per E-Mail:
Aktuelle Artikel
Bridgestone Blizzak LM005: Einer der besten Winterreifen
Bridgestone Blizzak LM005: Einer der besten …
Honda HR-V 2022: Der Preis für den selbstladenden Hybrid
Honda HR-V 2022: Der Preis für den …
Audi RS3 2022 Test: Das konnte bislang kein RS3
Audi RS3 2022 Test: Das konnte bislang kein RS3
Porsche: Neue App komponiert automatisch Musik-Songs
Porsche: Neue App komponiert automatisch …
BMW iX 2022 Test: Der zeigt der Konkurrenz, was möglich ist
BMW iX 2022 Test: Der zeigt der Konkurrenz, was …


Speed Heads - Sportwagen- und Auto-Magazin

Das Auto und Sportwagen Magazin mit täglich aktualisierten Auto News, Motorsport News, Auto Tests, Sportwagen Berichten und der streng geheimen Auto Zukunft. Speed Heads ist die Community für echte Auto-Fans und informiert im Sportwagen Magazin über Neuigkeiten aus der Welt der schnellen Autos.

  • emotiondrive Logo
  • Torpedo Run Logo
  • Motorsport Total Logo