Lumma CLR X6R: Der ultra-aggressive BMW X6

, 27.07.2015


Der BMW X6 sprengt alle Grenzen - erst recht, wenn er von Lumma kommt. So martialisch wie der neue Lumma BMW CLR X6R wirkt dank des Breitbau-Bodykits kaum ein anderes SUV-Coupé - und dazu gibt es eine gewaltige Leistungssteigerung, die den BMW X6 in eine höhere Liga katapultiert. Dazu kommen heiße 22-Zoll-Leichtmetallräder mit einem neuen Finish und ein komplett überarbeiteter Innenraum.


Die eigens für den neuen BMW X6 (F16) kreierte Frontstoßstange besticht durch mächtige Lufteinlässe, den für Lumma typischen Doppeltagfahrleuchten in Lichtleiteroptik und abgedunkelte LED-Nebellampen. Das Unterteil des Frontspoilers legten die Macher dabei als Cupspoiler-Schwert aus.

Kraftvolle Akzente setzen beim Lumma BMW CLR X6R die bullig wirkenden Radlaufverbreiterungen. Pro Seite rund 40 Millimeter breitere Kotflügel setzen ein selbstbewusstes Ausrufezeichen. Die seitlich tief nach unten gezogenen Seitenschweller erzeugen zusätzlich optischen Tiefgang, während Design-Zierstreifen in „Anthrazit/Schwarz Matt“ den Lumma-Schriftzug tragen.

Am Heck des Lumma BMW CLR X6R fallen sofort die vier imposanten, mittig angeordneten Endrohre der neuen, in den Heckdiffusor integrierten Edelstahl-Sportauspuffanlage ins Auge, deren Endrohre einen Durchmesser von 100 Millimetern beziehungsweise 70 Millimetern.
aufweisen. Die edle schwarze Endrohr-Komposition zeigt ihre Herkunft mit einem eingelaserten Lumma-Logo. Eine markante Heckspoilerlippe und eine Dachblende runden das Angebot an Aerodynamik-Komponenten ab.

Die Sportmotorhaube stellt derzeit das einzige Teil dar, das nicht im Geltungsbereich der Straßenverkehrszulassungsordnung (STVZO) zugelassen ist und es sie daher aktuell ausschließlich für den Export gibt. Zwei Lufteinlässe, um die Motorwärme schneller abzuführen, kennzeichnen die wahlweise in lackierfähigem GFK (glasfaserverstärkter Kunststoff) oder Vollcarbon lieferbare ultraleichte Sportmotorhaube.


Passend zum angriffslustigen Auftritt gibt es von Lumma kräftige Leistungssteigerungen wie zum Beispiel für den BMW X6 XDrive50i. Mit Hilfe eines Zusatzsteuergerätes am 4,4 Liter großen V8-Biturbo-Triebwerk steigt die Leistung von 450 PS auf 555 PS, während das maximale Drehmoment von 650 Nm auf mächtige 762 Nm wächst.

Die neuen Performance-Daten teilte Lumma nicht mit. Zum Vergleich: Bereits in der Serie spurtet der BMW X6 XDrive50i in nur 4,8 Sekunden von 0 auf 100 km/h und erzielt eine Höchstgeschwindigkeit von elektronisch limitierten 250 km/h. Da sollte das deutliche Power-Plus von 105 PS und 112 Nm für spürbar stärkere Zwischenspurts sorgen. Für den gesteigerten Fahrspaß in Kurvenrevieren sorgt derweil ein Sportfedernsatz, der das Fahrzeug um bis zu 40 Millimeter an der Vorder- und der Hinterachse absenkt.

Das atemberaubende Finish des neuen Lumma-Rades namens „CLR Racing“ heißt „Black/Smoke“ - erzeugt auf der Bicolor-Glanzoberfläche durch einen abgetönten Klarlack. Das Leichtmetallrad lässt sich ohne Distanzscheiben am Serien-BMW X6 in 10 x 22 Zoll an der Vorderachse mit Reifen im Format 295/30 R22 und 12 x 22 Zoll an der Hinterachse mit Gummis im Format 335/25 R22 montieren.

Nahezu unbegrenzt sind die Individualisierungsmöglichkeiten im Innenraum. So bietet Lumma neben Komplettlederausstattungen in vielen Farben und Materialien auch Carbon-Teile und edle Hölzer an. Erhältlich sind darüber hinaus Fuß- und Kofferraummatten mit dem Lumma-Wappenlogo in hoher Veloursqualität und mit Echtleder eingefasst sowie sportliche Alu-Pedale mit rutschfesten Gumminoppen. Den gelungenen Abschluss des Interieur-Programms stellen Einstiegsleuchten dar, die beim Öffnen der Türen das Lumma-Wappenlogo auf den Asphalt projizieren.

Jetzt kommentieren
Jetzt bewerten

Zum Bewerten musst Du registriert und eingeloggt sein.

Weitere BMW-News
G-Power BMW 435d xDrive F32

G-Power BMW 435d XDrive F32: Das entfesselte Biest

Das hat gefehlt: Bereits ab Werk ist der allradangetriebene BMW 435d xDrive (F32) durchaus mit einer kraftvollen Leistung gesegnet. Doch das ringt G-Power nur ein müdes Lächeln ab; denn der Tuner möchte für …

Hamann BMW X6 M (F86)

Hamann BMW X6 M (F86): Schluss mit Zurückhaltung

Hamann hat es getan und verpasst dem bulligen BMW X6 M (F86) ein spürbares Upgrade in puncto Fahrdynamik und Optik. 640 PS, noch mehr Breite, der Einsatz von Carbon und 23 Zoll große XXL-Felgen stellen nur …

mbDesign BMW M4 Cabrio F82 mit ''etabeta Venti-R''-Felgen

mbDesign BMW M4 Cabrio: Flotter Aufschnitt mit Turbine

Eine der rasantesten Möglichkeiten, oben ohne der Sonne entgegen zu stürmen, bietet das BMW M4 Cabrio (F83) mit seinem 431 PS starken Biturbo-Reihensechszylinder-Triebwerk. Die auf spektakuläre …

TVW Car Design BMW M4 DTM Champion Edition

TVW BMW M4 DTM Champion Edition: Extrem seltene …

Jetzt gib es endlich den Extra-Adrenalinkick: In einer Kleinstauflage von nur 23 Exemplaren kam im Herbst 2015 der BMW M4 DTM Champion Edition zu Ehren des amtierenden DTM-Champions Marco Wittmann auf den …

G-Power BMW 760i F01

G-Power BMW 760i F01: Der inoffizielle BMW M7

Er bringt ein mächtiges V12-Biturbo-Triebwerk mit, doch BMW verwehrt seinem König der Luxusklasse die kompromisslose Performance. Also muss es G-Power richten und nahm den aktuellen BMW 760i (F01) unter …

AUCH INTERESSANT
Traumstraße Amalfitana: Die besten Hotspots der Amalfiküste

AUTO-SPECIAL

Traumstraße Amalfitana: Die besten Hotspots der Amalfiküste

100 Meter über dem Meer, sensationell in die Steilküste gesprengt und dazu spektakuläre Ausblicke: die Amalfitana in Italien gehört mit ihren zahlreichen Kurven, den schroffen Felsen zwischen der …


TOP ARTIKEL
Audi S6 Avant TDI 2020 Test: Der Super-Diesel zum Sparen
Audi S6 Avant TDI 2020 Test: Der Super-Diesel …
Ford Kuga 2020: Alle Neuheiten und der erste Check
Ford Kuga 2020: Alle Neuheiten und der erste Check
Skoda Karoq Sportline 2019 Test: Stärker als alle anderen
Skoda Karoq Sportline 2019 Test: Stärker als …
News-Abo
Jeden Morgen kostenlos per E-Mail:
Aktuelle Artikel
Audi S6 Avant TDI 2020 Test: Der Super-Diesel zum Sparen
Audi S6 Avant TDI 2020 Test: Der Super-Diesel …
Bugatti Chiron: Fast 500 km/h - Wahnsinn, aber kein Rekord
Bugatti Chiron: Fast 500 km/h - Wahnsinn, aber …
VW Passat R-Line Edition 2019 Test: Wie sportlich ist er wirklich?
VW Passat R-Line Edition 2019 Test: Wie …
Porsche Cayenne Turbo S E-Hybrid Test: Super-Boost mit 680 PS
Porsche Cayenne Turbo S E-Hybrid Test: …
Skoda Scala 2019 Test: Günstiger und besser als der VW Golf?
Skoda Scala 2019 Test: Günstiger und besser als …


Speed Heads - Sportwagen- und Auto-Magazin

Das Auto und Sportwagen Magazin mit täglich aktualisierten Auto News, Motorsport News, Auto Tests, Sportwagen Berichten und der streng geheimen Auto Zukunft. Speed Heads ist die Community für echte Auto-Fans und informiert im Sportwagen Magazin über Neuigkeiten aus der Welt der schnellen Autos.

  • emotiondrive Logo
  • Torpedo Run Logo
  • Motorsport Total Logo
  • autoaid Logo