Maserati A8GCS Berlinetta Touring: Eine beeindruckende Wiedergeburt

, 12.05.2008

Der italienische Karosseriebauer “Carrozzeria Touring” galt eigentlich als tot, meldet sich jetzt aber eindrucksvoll zurück und präsentiert den Maserati A8GCS Berlinetta Touring als Prototypen. Im Jahre 1926 gegründet, machten sich die Mailänder einen Namen durch die Superleggera-Konstruktion für den Karosserie-Leichtbau. Aus wirtschaftlichen Gründen musste Touring seine Tore jedoch im Jahre 1966 schließen. Zu den berühmten Fahrzeugen gehören z. B. der Alfa Romeo 8C oder der legendäre, für die Mille Miglia gebaute BMW 328, der das Rennen 1924 gewinnen konnte. Der Holländer Paul Koot initierte nun das Comeback.


Der 4,200 Meter lange, 1,80 Meter breite und 1,21 Meter hohe A8GCS Berlinetta Touring mit einem Radstand von 2,50 Metern basiert auf dem Maserati GranSport Coupé und repräsentiert einen Hochleistungs-Sportwagen in kleinen Dimensionen mit einem italienischen Design schlechthin, das klassische Formen mit der Moderne vereint und eine zeitlose Symbiose ergibt. Für das Design des Zweisitzers verantwortlich zeichnet der Belgier Louis de Fabribeckers. Auch der berühmte Name „Superleggera“ verpflichtet: das Fahrzeug soll nur 1.150 Kilogramm wiegen.

Das Fahrzeug kennzeichnet eine weiche Aggressivität, die durch den großen Kühlergrill und eine dynamische Front, aber auch die harmonisch fließenden Linien der Flanken entsteht. Der Maserati A8GCS Berlinetta Touring erinnert an luxuriöse Automobile der 1930er-Jahre, wie z. B. von Alfa Romeo, Isotta Fraschini und den Lancia Flying Star. Die Kraft betont zusätzlich die Seitenlinie, die in einem wohlproportionierten Heck endet, das einen Diffusor samt 4-Rohr-Abgasanlage beinhaltet.


Unter der Motorhaube des Maserati A8GCS Berlinetta Touring sorgt ein 4,2 Liter großer V8-Motor, der 401 PS bei 7.000 U/min und ein maximales Drehmoment von 452 Nm bei 4.500 U/m generiert. Leistungswerte liegen noch nicht vor. Den Kontakt zur Straße halten 19-Zöller mit Reifen im Format 245/40 vorne und 285/35 hinten. In den Rädern verbirgt sich eine Brembo-Sportsbremsanlage: An der Vorderachse kommen Bremsscheiben im Format 330x32 Millimeter zum Einsatz, hinten Pendants in 310x28 Millimetern.

Touring denkt sogar über eine Fertigung in einer Kleinserie nach. Das Serienfahrzeug könnte auf dem Genfer Automobilsalon im Jahre 2009 stehen. Die Unterstützung von Maserati hat der wiederbelebte Karosseriebauer bereits. Zum Reisen in gewissen Rahmen ist der A8GCS Berlinetta Touring auch geeignet; denn der Sportwagen bietet 315 Liter Volumen im Gepäckraum.

1 Kommentar > Kommentar schreiben

12.05.2008

Bis auf die Scheinwerfer ein sehr schöner Wagen. Erinnert mich insgesamt ein wenig zu sehr an den Alfa 8C. Die Felgen passen zwar einigermaßen, andere würden dem Berlinetta Touring aber besser stehen.


Jetzt bewerten

Zum Bewerten musst Du registriert und eingeloggt sein.

Weitere Maserati-News
Maserati Chicane: Der durchtrainierte Zukunfts-Sportwagen

Maserati Chicane: Der durchtrainierte Zukunfts-Sportwagen

Wie sieht der Maserati der Zukunft aus? Dieser Frage stellten sich die Studenten des renommierten Istituto Europeo di Design aus dem italienischen Turin. Herausgekommen ist dabei der Chicane, der in bester …

Maserati GranTurismo S: Sportliche Seele mit athletischer Ausstrahlung

Maserati GranTurismo S: Sportliche Seele mit …

Genau ein Jahr nach der Enthüllung des erfolgreichen Maserati GranTurismo meldet sich die italienische Schmiede erneut mit einer Weltpremiere auf dem Automobilsalon in Genf (06.03.2008 - 16.03.2008) zurück, …

Luxus in Vollendung: Maserati Quattroporte Collezione Cento

Luxus in Vollendung: Maserati Quattroporte Collezione Cento

Maserati präsentiert zum Jahresauftakt den Quattroporte Collezione Cento, eine Sonderausführung der Luxuslimousine in limitierter Stückzahl. Der mit edelsten Materialien ausgestattete und in Handarbeit …

Maserati Quattroporte Sport GT S: Die geschärfte Sportlimousine

Maserati Quattroporte Sport GT S: Die geschärfte …

Maserati präsentiert mit dem Quattroporte GT S die sportlichste Variante seiner Luxuslimousine, die auf der Frankfurter IAA (15.09.207 - 23.09.2007) ihre Weltpremiere feiert. Das Fahrzeug richtet sich an all …

Über-Rennwagen: Edo Maserati MC12 Corse

Über-Rennwagen: Edo Maserati MC12 Corse

Im Rahmen der FIA-GT-Weltmeisterschaft fuhr Maserati im vergangenen Jahr seine Konkurrenten mit dem MC12 GT1 in Grund und Boden. Aus dieser Rennversion ging der MC12 Corse in einer weltweit auf 12 Exemplare …

AUCH INTERESSANT
VW ID.R: Die spektakulärsten Rekorde des Elektro-Racers

AUTO-SPECIAL

VW ID.R: Die spektakulärsten Rekorde des Elektro-Racers

500 kW/680 PS, schneller als ein Formel-1-Rennwagen und dazu ein unglaublicher Rekordjäger: Der VW ID.R ist der erste elektrische Rennwagen von Volkswagen und fährt auf den legendärsten sowie …


TOP ARTIKEL
Porsche Taycan 4S Cross Turismo 2022 Test: Das beste Modell
Porsche Taycan 4S Cross Turismo 2022 Test: Das …
BMW iX 2022 Test: Der zeigt der Konkurrenz, was möglich ist
BMW iX 2022 Test: Der zeigt der Konkurrenz, was …
Mini Cooper SE 2021 Test: Was das E-Auto jetzt besser kann
Mini Cooper SE 2021 Test: Was das E-Auto jetzt …
News-Abo
Jeden Morgen kostenlos per E-Mail:
Aktuelle Artikel
German Car of the Year 2022: Die 5 besten Autos Deutschlands
German Car of the Year 2022: Die 5 besten Autos …
Porsche Taycan 4S Cross Turismo 2022 Test: Das beste Modell
Porsche Taycan 4S Cross Turismo 2022 Test: Das …
Porsche: Neue Pläne mit E-Autos, Batterien und E-Fuels
Porsche: Neue Pläne mit E-Autos, Batterien und …
Bridgestone Blizzak LM005: Einer der besten Winterreifen
Bridgestone Blizzak LM005: Einer der besten …
Honda HR-V 2022: Der Preis für den selbstladenden Hybrid
Honda HR-V 2022: Der Preis für den …


Speed Heads - Sportwagen- und Auto-Magazin

Das Auto und Sportwagen Magazin mit täglich aktualisierten Auto News, Motorsport News, Auto Tests, Sportwagen Berichten und der streng geheimen Auto Zukunft. Speed Heads ist die Community für echte Auto-Fans und informiert im Sportwagen Magazin über Neuigkeiten aus der Welt der schnellen Autos.

  • emotiondrive Logo
  • Torpedo Run Logo
  • Motorsport Total Logo