Mercedes ML 63 AMG: Der Performance-SUV im geschärften Outfit

, 10.06.2010

Mit neuer Charakterschärfe zeigt sich der 510 PS starke Mercedes-Benz ML 63 AMG als echter Performance-SUV. Als Blickfang in der Frontansicht wirken die markantere Motorhaube mit Powerdomes und abgedunkelte Bi-Xenon-Scheinwerfer samt Kurvenlicht. Am Heck zieren jetzt abgedunkelte Leuchten in Klarglasoptik mit LED-Technologie den Offroader. Ein kraftvolleres Erscheinungsbild verleiht dem ML 63 AMG außerdem ein hochglanzverchromter Unterschutz an Front und Heck.


Mit einer unveränderten Leistung von 510 PS bei 6.800 U/min und 630 Nm Drehmoment realisiert der 6,3 Liter große AMG-V8-Motor des Mercedes-Benz ML 63 AMG eine Beschleunigung von 0 auf 100 km/h in 5,0 Sekunden. Die elektronisch begrenzte Höchstgeschwindigkeit beträgt 250 km/h.

Für die Kraftübertragung sorgt wie bisher das „AMG Speedshift 7G-Tronic“-Automatikgetriebe mit drei Fahrprogrammen. Sportlich ist der permanente Allradantrieb konzipiert: Für eine bestmögliche Agilität verteilt das System die Kraft im Verhältnis 40 zu 60 Prozent asymmetrisch zwischen Vorder- und Hinterachse.


Eine hohe Fahrdynamik bei gleichzeitigem Langstreckenkomfort bietet das AMG-Sportfahrwerk auf Basis des Airmatic-Paketes mit Luftfederung, adaptivem Dämpfungssystem ADS und automatischer Rundum-Niveauregulierung. Die Hochleistungsbremsanlage mit üppig dimensionierten, rundum innen belüfteten und angelochten Bremsscheiben ermöglicht kurze Bremswege und eine hohe Standfestigkeit.

Der Mercedes-Benz ML 63 AMG rollt auf titangrau lackierten und glanzgedrehten AMG-Leichtmetallrädern im Fünfspeichen-Design; sie sind rundum mit Reifen der Dimension 295/40 R 20 bestückt. Als Sonderausstattung stehen titangrau lackierte, glanzgedrehte 21-Zöller im Doppelspeichen-Design mit Reifen der Größe 295/35 R 21 parat.


Das Interieur des ML 63 AMG präsentiert sich gewohnt funktionell und hochwertig. Elektrisch verstellbare AMG-Sportsitze mit Nappaleder-Polsterung, Alcantara-Einsätzen im Schulterbereich, Multikonturfunktion und Sitzheizung sind ebenso an Bord wie das AMG-Sportlenkrad mit AMG-Aluminium-Schaltpaddles und perforiertem Leder am ausgeformten Griffbereich. Auf Wunsch ist eine mit Nappaleder bezogene Instrumententafel erhältlich.

Der aktualisierte Mercedes-Benz ML 63 AMG ist ab sofort bestellbar und wird ab Juli 2010 an die Kunden ausgeliefert. Zu haben ist der geliftete Performance-SUV ab 105.077 Euro.

1 Kommentar > Kommentar schreiben

10.06.2010

Korrekter Weise müsstem die AMG Modelle mit dem V8 62 AMG heißen. Da der V8 über 6208cm³ verfügt ... Wurde nur der ML AMG geliftet oder die komplette ML Reihe?


Jetzt bewerten

Zum Bewerten musst Du registriert und eingeloggt sein.

Weitere Mercedes-Benz-News
Lorinser Mercedes CLS-Klasse 2011: Profilschärfe für die neue Generation

Lorinser Mercedes CLS-Klasse 2011: Profilschärfe für …

In neuer Fassung kommt im Jahre 2011 die Mercedes-Benz CLS-Klasse zu den Kunden. Lorinser befasst sich bereits weit im Vorfeld der Markteinführung mit den Möglichkeiten zur Individualisierung des viertürigen …

Mercedes Sport Editionen: Anstoß für die Traumauswahl zur Fußball-WM

Mercedes Sport Editionen: Anstoß für die …

Die Kunden von Mercedes-Benz treffen zur Fußball-Weltmeisterschaft, die am 11. Juni 2010 in Südafrika beginnt, gleich ins Schwarze. Die neuen Sport-Editionen für die A-, B-, C-, GLK- und SLK-Klasse bieten …

Prior-Design Mercedes SL Widebody: Die Lust der neuen Ausdrucksstärke

Prior-Design Mercedes SL Widebody: Die Lust der …

Richtig ins Blut gehen soll der neue Prior-Design Mercedes SL Widebody mit kultivierter Sportlichkeit. Bei der sogenannten PD-Series ließen sich die Macher von keinem geringeren Modell als dem SL 65 AMG …

Bocklet Unimog U 4000: Der Gran Turismo unter den Offroadern

Bocklet Unimog U 4000: Der Gran Turismo unter den Offroadern

Weite Reisen assoziiert der Autoenthusiast in der Regel mit einem Gran Turismo für schnelles, komfortables Fahren. Andere denken dabei an den direkten Weg über Stock und Stein durch härtestes Gelände, was …

Daimler und BYD entwickeln Elektroauto für China

Daimler und BYD entwickeln Elektroauto für China

Der chinesische Autobauer BYD und Daimler wollen gemeinsam ein Elektroauto für China entwickeln, das 2013 auf den Markt kommen soll. Das Fahrzeug wird unter einer neuen Marke angeboten, die von Daimler und …

Speed Heads - Sportwagen- und Auto-Magazin

Das Auto und Sportwagen Magazin mit täglich aktualisierten Auto News, Motorsport News, Auto Tests, Sportwagen Berichten und der streng geheimen Auto Zukunft. Speed Heads ist die Community für echte Auto-Fans und informiert im Sportwagen Magazin über Neuigkeiten aus der Welt der schnellen Autos.

  • emotiondrive Logo
  • Torpedo Run Logo
  • Motorsport Total Logo
  • autoaid Logo