Prior-Design Mercedes SL Widebody: Die Lust der neuen Ausdrucksstärke

, 29.05.2010

Richtig ins Blut gehen soll der neue Prior-Design Mercedes SL Widebody mit kultivierter Sportlichkeit. Bei der sogenannten PD-Series ließen sich die Macher von keinem geringeren Modell als dem SL 65 AMG Black Series mit seiner spektakulären Optik inspirieren. Das Ergebnis lässt die Herzen von Autoenthusiasten stärker schlagen: Fließende Linien, ausdrucksstarke Kurven, massive Lufteinlässe und muskulöse Seitenwangen umschreiben die vollendete Ansicht der perfektionierten SL-Klasse (R230).


An der neuen Front lässt die überlegene Breite dem Betrachter kaum eine Möglichkeit, den Blick von den muskulös ausgeformten Kotflügeln zu wenden. Von den Kotflügeln verläuft eine Linie harmonisch in die Frontpartie. Dort wartet wenige Zentimeter unter den futuristisch anmutenden Facelift-Scheinwerfern eine Schürze mit großen, gierigen Lufteinlässen. Bis hinauf zur Windschutzscheibe erstreckt sich eine mit Lufteinlässen gespickte Motorhaube, die auch hochgezüchtete Motoren mit ausreichend Frischluft versorgt.

Die Seitenpartie mit den breiten Radläufen vermittelt den Eindruck, ein muskelübersätes Untier in Lauerstellung zu beobachten. Dabei verbinden die Seitenschweller die maskulinen Seitenwangen wohlproportioniert miteinander und lassen den Mercedes SL von Prior-Design wie aus einem Guss erscheinen.


Den Blick weiter um das Fahrzeug schweifend, wirkt das Heck dank brachial ausgestellter Radläufe dominant, was den SL schier unendlich breit erscheinen lässt. Die große Spurweite der PD-Series wird von Radlauf zu Radlauf mit der abrundenden Heckstoßstange verbunden, die wiederum mit einem auf Rennsporttechnik basierenden Diffusor bestückt wurde. Wahlweise ist der Diffusor in Sichtcarbon oder in Vollcarbon erhältlich.

Neben den aerodynamischen Retuschen spendiert Prior-Design der Mercedes-Benz SL-Klasse einen neuen, schwarz eloxierten Radsatz mit Edelstahlaußenbetten in 20 Zoll, der durch seine fünf markanten Speichen weitere Akzente setzt. Vorne kommen die Felgen des Typs PDI in 10 x 20 Zoll und Reifen im Format 265/30 zum Einsatz und hinten in 12 x 20 Zoll mit Pneus in 305/25.


Abschließend offeriert Prior-Design sowohl eine mechanische als auch eine elektronische Tieferlegung bei verbauter Airmatic, welche die Optik weiter unterstreicht und das dynamische Kurvenvergnügen zusätzlich steigert. Auf Wunsch gibt es darüber hinaus eine Optimierung der Fahrwerksabstimmung.

2 Kommentare > Kommentar schreiben

04.06.2010

Mercedes Logo lassen, andere Felgen und Lack... Ansonsten ganz gut, die Verbreiterungen auch. Wie beim SL65 AMG BS.

01.06.2010

Das Heck geht ja noch.. Aber die Verbreiterungen stehen dem SL nicht


Jetzt bewerten

Zum Bewerten musst Du registriert und eingeloggt sein.

Weitere Mercedes-Benz-News
Bocklet Unimog U 4000: Der Gran Turismo unter den Offroadern

Bocklet Unimog U 4000: Der Gran Turismo unter den Offroadern

Weite Reisen assoziiert der Autoenthusiast in der Regel mit einem Gran Turismo für schnelles, komfortables Fahren. Andere denken dabei an den direkten Weg über Stock und Stein durch härtestes Gelände, was …

Daimler und BYD entwickeln Elektroauto für China

Daimler und BYD entwickeln Elektroauto für China

Der chinesische Autobauer BYD und Daimler wollen gemeinsam ein Elektroauto für China entwickeln, das 2013 auf den Markt kommen soll. Das Fahrzeug wird unter einer neuen Marke angeboten, die von Daimler und …

FAB Design Mercedes SL Ultimate: Die starke Leichtigkeit des Seins

FAB Design Mercedes SL Ultimate: Die starke …

Eindrucksvoll, muskulös und athletisch wirkt der FAB Design Mercedes SL Ultimate bereits auf den ersten Blick durch den neuen Widebody-Kit. Von außen meldet der Roadster mit dem versenkbaren Hardtop dabei …

Brabus Mercedes SL 65 AMG Black Series Vanish: Vollendung mit 800 PS

Brabus Mercedes SL 65 AMG Black Series Vanish: …

Pure Performance und eine spektakuläre Optik verkörpert der Mercedes-Benz SL 65 AMG Black Series bereits ab Werk. Brabus setzte sich zum Ziel, den stärksten Serien-Mercedes aller Zeiten noch mehr Power in …

Mercedes: Neue V8- und V6-Triebwerke ab Herbst 2010

Mercedes: Neue V8- und V6-Triebwerke ab Herbst 2010

Mercedes-Benz möchte mit völlig neu entwickelten V6- und V8-Triebwerken bislang unerreichte Effizienzbestmarken im Premium-Segment setzen. Der neue V8-Motor mit einem Hubraum von 4.663 cm³ leistet 320 kW / …

Speed Heads - Sportwagen- und Auto-Magazin

Das Auto und Sportwagen Magazin mit täglich aktualisierten Auto News, Motorsport News, Auto Tests, Sportwagen Berichten und der streng geheimen Auto Zukunft. Speed Heads ist die Community für echte Auto-Fans und informiert im Sportwagen Magazin über Neuigkeiten aus der Welt der schnellen Autos.

  • emotiondrive Logo
  • Torpedo Run Logo
  • Motorsport Total Logo
  • autoaid Logo