Mercedes R-Klasse jetzt in kraftvoller AMG-Optik

, 15.11.2005

Für die Mercedes-Benz R-Klasse sind ab sofort das kraftvolle AMG-Styling sowie ausdrucksstarke 19 Zoll große AMG-Leichtmetallräder mit 255/50er-Breitreifen lieferbar. Mit den markanten AMG-Komponenten lassen sich alle drei Motorisierungen und beide Karosserievarianten des neuen Grand Sports Tourers kombinieren.


Das AMG-Styling für die Mercedes-Benz R-Klasse besteht aus in Wagenfarbe lackierter Front- und Heckschürze und wurde im typischen Stil des Haustuners gestaltet. Vorne sorgt ein Stoßfänger in neuer Optik und mit vergrößerten Lufteinlässen für einen muskulösen Auftritt. Die zwei schräg gestellten Streben und die beiden horizontalen Lamellen in der Frontschürze lassen die R-Klasse noch breiter und tiefer erscheinen. In Verbindung mit Bi-Xenon Projektionsscheinwerfern verfügt die Frontschürze zusätzlich über integrierte runde Nebelscheinwerfer mit Chromringen.
{ad}
Die AMG-Heckschürze führt die muskulöse Linie fort und zeigt mit dem schwarzen Einsatz und dem verchromten Kratzschutz aus gebürstetem Edelstahl einen eigenständigen Charakter. Dieser schützt die Heckschürze beim Verstauen von Gepäck und wirkt zugleich als ansprechendes Design-Element.


Das neue Styling für die Mercedes-Benz R-Klasse orientiert sich optisch an der Gestaltung des erstmals auf der diesjährigen IAA in Frankfurt/Main vorgestellten Showcars „Vision R 63 AMG“, einer besonders dynamischen Interpretation der neuen R-Klasse. Unter der Haube der Studie sorgt ein AMG 6,3-Liter-V8-Motor mit 375 kW/ 510 PS Höchstleistung für Vortrieb.

Die passende Ergänzung zum neuen AMG-Styling für die R-Klasse liefern AMG-Leichtmetallräder im Format 8,5 x 19 Zoll mit eingeprägtem Schriftzug des Haustuners auf jeweils einer Felgenspeiche. Im klassischen Fünfspeichen-Design gestaltet und sterlingsilbern lackiert, sind die Räder rundum mit Reifen der Dimension 255/50 R 19 bestückt. Mit ihrer breiten Spur füllen sie nicht nur die Radhäuser perfekt aus und verleihen der Seitenansicht eine überaus sportliche Note, sondern verbessern außerdem das Handling der neuen R-Klasse.


Das Styling-Paket und die Leichtmetallräder von AMG lassen sich ab sofort bestellen. Die Markteinführung startet im Februar 2006. Lieferbar sind die Komponenten für beide Karosserievarianten (mit kurzem und langem Radstand) und können sowohl mit der Diesel-Variante R 320 CDI als auch mit den Modellen R 350 und R 500 mit Benzinmotoren kombiniert werden.

Jetzt kommentieren
Jetzt bewerten

Zum Bewerten musst Du registriert und eingeloggt sein.

Weitere Mercedes-Benz-News
Mercedes G-Klasse wird weiter produziert

Mercedes G-Klasse wird weiter produziert

Mercedes-Benz setzt die Produktion seines „Geländewagen-Klassikers“ auch in den nächsten Jahren fort. Die legendäre G-Klasse, die seit 1979 gebaut wird, gehört bereits seit 26 Jahren zum Mercedes-Programm …

Neue Brabus S-Klasse: Tuning auf bis zu 730 PS

Neue Brabus S-Klasse: Tuning auf bis zu 730 PS

Als Weltpremiere präsentiert Brabus auf der Essen Motor Show (25.11.2005 - 04.12.2005) ein umfangreiches Veredelungsprogramm für die neue Mercedes S-Klasse. Im September 2005 gab Brabus bereits die Eckdaten …

Terror lässt neue Mercedes S-Klasse kalt

Terror lässt neue Mercedes S-Klasse kalt

Mercedes-Benz komplettiert die Modellreihe der neuen S-Klasse mit einer gepanzerten Sonderschutzausführung. Der neue S-Guard bietet dank seiner bereits im Werk integrierten Schutzelemente einzigartige …

Kleemann E50KCC: Mercedes E-Klasse wird kräftiger SUV

Kleemann E50KCC: Mercedes E-Klasse wird kräftiger SUV

Bei den meisten Tunern lautet das Motto „tiefer und schneller“. Der dänische Tuner Kleemann wählte diesmal allerdings einen anderen Weg, nämlich höher und kräftiger. Herausgekommen ist der Kleemann E50KCC, …

Mobiles Kraftwerk: Mercedes F 600 Hygenius

Mobiles Kraftwerk: Mercedes F 600 Hygenius

Mit dem neuen F 600 Hygenius setzt Mercedes-Benz die Reihe seiner zukunftsweisenden Forschungsfahrzeuge fort. Ausgestattet mit einem 85 kW/115 PS starken, emissionsfreien Brennstoffzellen-Antrieb, verbraucht …

AUCH INTERESSANT
VW ID.R: Die spektakulärsten Rekorde des Elektro-Racers

AUTO-SPECIAL

VW ID.R: Die spektakulärsten Rekorde des Elektro-Racers

500 kW/680 PS, schneller als ein Formel-1-Rennwagen und dazu ein unglaublicher Rekordjäger: Der VW ID.R ist der erste elektrische Rennwagen von Volkswagen und fährt auf den legendärsten sowie …


TOP ARTIKEL
Porsche Taycan 4S Cross Turismo 2022 Test: Das beste Modell
Porsche Taycan 4S Cross Turismo 2022 Test: Das …
BMW iX 2022 Test: Der zeigt der Konkurrenz, was möglich ist
BMW iX 2022 Test: Der zeigt der Konkurrenz, was …
Mini Cooper SE 2021 Test: Was das E-Auto jetzt besser kann
Mini Cooper SE 2021 Test: Was das E-Auto jetzt …
News-Abo
Jeden Morgen kostenlos per E-Mail:
Aktuelle Artikel
German Car of the Year 2022: Die 5 besten Autos Deutschlands
German Car of the Year 2022: Die 5 besten Autos …
Porsche Taycan 4S Cross Turismo 2022 Test: Das beste Modell
Porsche Taycan 4S Cross Turismo 2022 Test: Das …
Porsche: Neue Pläne mit E-Autos, Batterien und E-Fuels
Porsche: Neue Pläne mit E-Autos, Batterien und …
Bridgestone Blizzak LM005: Einer der besten Winterreifen
Bridgestone Blizzak LM005: Einer der besten …
Honda HR-V 2022: Der Preis für den selbstladenden Hybrid
Honda HR-V 2022: Der Preis für den …


Speed Heads - Sportwagen- und Auto-Magazin

Das Auto und Sportwagen Magazin mit täglich aktualisierten Auto News, Motorsport News, Auto Tests, Sportwagen Berichten und der streng geheimen Auto Zukunft. Speed Heads ist die Community für echte Auto-Fans und informiert im Sportwagen Magazin über Neuigkeiten aus der Welt der schnellen Autos.

  • emotiondrive Logo
  • Torpedo Run Logo
  • Motorsport Total Logo