Mercedes SLK Roadster: Zauberei? Dach wird auf Knopfdruck durchsichtig

, 31.10.2010

Seine Weltpremiere feiert der neue Mercedes SLK Roadster im Jahre 2011 und die ersten Details werden nun bekannt. Eines der Highlights stellt ein innovatives Glasdach dar, das sich auf Knopfdruck wahlweise sekundenschnell durchsichtig oder dunkel schalten lässt. Im durchsichtigen Zustand bietet das neue Variodach auch bei kalter Witterung ein Open-Air-Erlebnis, im dunklen Zustand spendet das Dach wohltuenden Schatten und verhindert bei intensiver Sonneneinstrahlung das Aufheizen des Innenraums.


Panorama-Variodach mit Magic-Sky-Control heißt das neue Glasdach, das für den „Zauber“ sorgt und Mercedes-Benz im neuen SLK als Sonderausstattung für unter 2.000 Euro anbieten möchte. Da das innovative Glas wesentlich effektiver die Sonnenstrahlung abschirmt als konventionelle Wärmeschutzgläser oder Rollos, genießen die Insassen des neuen SLK gleichzeitig höchsten Klimakomfort.

Wenn das Fahren mit offenem Dach wegen zu großer Hitze unangenehm wäre, bleiben Fahrer und Beifahrer unter dem „Magic Sky Control“-Dach gelassen. Auch im Stand wird der Innenraum nicht zu stark aufgeheizt, da das Dach im stromlosen Zustand dunkel geschaltet ist.


Die Technik des Daches bedient sich der Physik eines Platten-Kondensators: Wird eine elektrische Spannung an die Glaskonstruktion angelegt, richten sich Teilchen im Glasaufbau so aus, dass Licht die Scheibe durchdringen kann. Bleibt die Stromversorgung hingegen ausgeschaltet, orientieren sich die Partikel nach dem Zufallsprinzip. Dadurch wird das Licht teilweise blockiert und die Scheibe ist dunkel.

Beim Maybach gibt es ein ähnliches Dach, bei dem Flüssigkristalle für den Effekt des Abdunkelns sorgen. Allerdings wird beim Maybach das Dach nicht vollständig dunkel - es bleibt dort milchig. So kann man beim Magic-Sky-Control für den neuen SLK Roadster durchaus von einer starken Weiterentwicklung sprechen.

 

Neben dem Panoramaeffekt und der Lichtdurchflutung auf Knopfdruck bietet Magic-Sky-Control echte Wellness-Atmosphäre. UV- und Infrarot-Licht werden auch im durchsichtigen Zustand wirkungsvoll abgeschirmt, wobei die Isolation im dunkel geschalteten Zustand nochmals deutlich und merklich zunimmt und damit die Temperatur auf Interieurteilen wie Armauflagen um bis zu 10 Grad Celsius unter den Werten mit konventionellem Grünglas liegt.


Intensive Tests des neuen Daches erfolgten unter anderem im berühmten US-amerikanischen Death Valley - einem der heißesten Orte der Erde. Dort zeigt das Thermometer im Sommer unter sengender Sonne fast regelmäßig über 50 Grad Celsius im Schatten an. Unter diesen Bedingungen heizten die Testingenieure die SLK-Prototypen beispielsweise um die Mittagszeit mit transparentem Dach vier Stunden auf.

Bei geöffnetem Dach betrug die Sonnenlast in der Hitze des Death Valleys 1000 bis 1100 Watt pro Quadratmeter. Mit transparentem Glasdach sank die Sonnenlast auf 200 Watt, Magic-Sky-Control mit dunkel geschaltetem Dach senkte sie auf 40 bis 50 Watt – ein 20stel des Ursprungswertes.


Neue, kraftstoffsparende Motoren sollen bei der nächsten Generation des Mercedes SLK für den Vortrieb sorgen. Als Einstieg fungieren könnte der 184 PS starke SLK 200 (vorher SLK 200 Kompressor). In der nächsten Stufe dürfte der SLK 250 CGI als aufgeladener Vierzylinder mit 204 PS für den angemessenen und deutlich sparsameren Vortrieb sorgen als sein Vorgänger SLK 300 mit einem 232 PS starken V6-Triebwerk.

Zur Markteinführung ist das vorläufige Top-Modell der auf hohe Effizienz ausgelegte SLK 350 CGI, dessen V6-Motor über 306 PS verfügt. Später hinzu kommt die AMG-Version - hier kommt möglicherweise ein V6-Biturbo zum Einsatz. Im Jahre 2012 wird sogar ein Diesel als SLK 250 CDI als Biturbo-Vierzylinder erwartet.

5 Kommentare > Kommentar schreiben

01.11.2010

Danke für diesen Bericht als ersten Appetit-Happen. Der neue SLK gefällt mir jetzt schon sehr gut und ich könnte ihn mir sehr gut als nächstes Auto vorstellen. Die Frage ist nur, ob der 350CGI genauso aufregend wird wie der alte 350 Sportmotor?

01.11.2010

So neu ist diese Technik für das Dach nicht. Allerdings wurde sie bisher nur bei Hausfenstern eingesetzt, soweit ich weiss ... Der SLK als Diesel ... Audi hat es mit dem TT 2.0TDI vorgemacht ...

01.11.2010

Klar, der 250CDI ist die direkte Antwort auf den TDI im Audi TT. Allerdings mit 34PS mehr... Ich bin gespannt, was dann von Audi und eventuell auch von BMW nachgelegt wird. Ich könnte mir sogar gut vorstellen, den Diesel im SLK auszuprobieren.

01.11.2010

Bei Vielfahrern lohnt sich das dann wohl auch ... Man weiss nicht was VAG noch in der Hinterhand hat ... Der neue BiTDI leistet jetzt schon 180 PS... Obb der auch in den TT kommt ... Kann mir bei Leibe nicht vorstellen das BMW einen Z4 D bringt... Wenn als 40d oder so;)

01.11.2010

BIn kein SLK Freund, was am Stahldach liegt. Und das Dach fände ich in einer Limo/Coupe besser.


Jetzt bewerten

Zum Bewerten musst Du registriert und eingeloggt sein.

Weitere Mercedes-Benz-News
Senner Mercedes ML 500: Die Schneewalze gegen den Winterfrust

Senner Mercedes ML 500: Die Schneewalze gegen den …

Kälte, Streusalz und nasse Straßen: Das ist genau das richtige Terrain für den Mercedes ML 500 4MATIC von Senner Tuning. Im Winter verstecken sich die meisten Autos hinter schwarzen Stahlfelgen. Doch die …

Brabus SV12 R Biturbo 800: Die schnellste Luxuslimousine der Welt

Brabus SV12 R Biturbo 800: Die schnellste …

Leistung kann man nie genug haben: 800 PS und 1.420 Nm machen den Mercedes S 600 in der neuesten Brabus-Spezifikation als SV12 R Biturbo 800 jedoch nicht nur zur leistungsstärksten Luxuslimousine der Welt. …

Mercedes C 63 AMG Concept 358: Die Knall-Orange Versuchung

Mercedes C 63 AMG Concept 358: Die Knall-Orange Versuchung

Einen optischen Hingucker mit mächtig viel Power präsentiert Mercedes-Benz mit dem C 63 AMG Concept auf der Australian Motor Show in Sydney (15.10.2010 - 24.10.2010). Auffälligstes Merkmal ist sicherlich die …

ART G Streetline Sterling: Mercedes G-Klasse wird zum Edel-Titan

ART G Streetline Sterling: Mercedes G-Klasse wird …

Der neue Edel-Titan unter den Offroadern ist die ART G Streetline Sterling: Pure Extravaganz im markanten Breitformat, um sich beim Flanieren von der Masse abzusetzen. Basis für das bullige Gefährt, das wohl …

Wheelsandmore Mercedes SL 65 AMG: Das perfektionierte Muskelspiel

Wheelsandmore Mercedes SL 65 AMG: Das …

Extrem muskulös fährt der Mercedes SL 65 AMG bereits serienmäßig mit seinem 612 PS starken V12-Triebwerk vor. Wheelsandmore möchte die Muskeln richtig spielen lassen und verpasst dem Topmodel aus der …

Speed Heads - Sportwagen- und Auto-Magazin

Das Auto und Sportwagen Magazin mit täglich aktualisierten Auto News, Motorsport News, Auto Tests, Sportwagen Berichten und der streng geheimen Auto Zukunft. Speed Heads ist die Community für echte Auto-Fans und informiert im Sportwagen Magazin über Neuigkeiten aus der Welt der schnellen Autos.

  • emotiondrive Logo
  • Torpedo Run Logo
  • Motorsport Total Logo
  • autoaid Logo