Mini Clubvan Camper: Das kleinste Premium-Wohnmobil der Welt

, 24.07.2013


Gerade bei spontan geplanten Trips oder beim Besuch von Festivals und Strandevents erweist sich die Quartiersuche häufig als ausgesprochen lästig. Um einen traumhaften Platz zum Schlafen - auch abseits klassischer Locations - muss sich beim Mini Clubvan Camper niemand mehr Gedanken machen: Auf Basis des Mini Clubvans entstand als Studie ein exklusives Domizil auf Rädern mit äußerst kreativer Raumausnutzung - das vermutlich kleinste Premium-Wohnmobil der Welt.


Bereits der serienmäßige Mini Clubvan weist ein beeindruckendes Plus an Ladekapazität hinter den Vordersitzen auf, so dass den Lifestyle-Transporter insbesondere Modedesigner, Kunstgaleristen, Fotografen oder Event-Caterer zu schätzen wissen. Nun wird der Mini Clubvan zur fahraktiven Unterkunft. Hinter den blickdichten Seitenscheiben gibt es einen geräumigen Schlafplatz für eine Person sowie eine kleine und ausfahrbare Kochzeile mit Propangasherd und Kühltruhe. Damit sind der individuellen Freiheit keine Grenzen mehr gesetzt.

Eine saubere Lösung stellt die integrierte Handdusche dar, die endgültig die Unabhängigkeit von zivilisatorischen Einrichtungen symbolisiert. Den dazu gehörigen Wassertank platzierten die Macher unter dem Laderaumboden.

Auch für Komfort, Information und Unterhaltung an Bord ist bestens gesorgt. Mit Hilfe der „Mini Navigation Portable XL“ lassen sich die entlegensten Orte ansteuern. Eine Standheizung vertreibt die morgendliche Kühle, während ein Fernseher bewegte Unterhaltung bietet. Das kleine Glasdach eröffnet am Abend ungeahnte Perspektiven auf den Sternenhimmel und dank des Dachgepäckträgers lassen sich noch allerlei Utensilien für den Outdoor-Spaß befestigen und mitnehmen.

Als sparsam erweist sich der Mini Clubvan ebenfalls: Als 112 PS starker Mini Cooper D Clubvan begnügt sich der Trendsetter im Idealfall mit nur 3,9 Litern Diesel auf 100 Kilometern und ist andererseits bis zu 197 km/h flott. Wer den 122 PS kräftigen Benziner bevorzugt, ist mit dem herkömmlichen Mini Cooper Clubvan bis zu 201 km/h flott und darf sich auf einen kombinierten Verbrauch von 5,5 Litern pro 100 Kilometer freuen. Beim Camper dürften sich die Werte durch die Zusatzausstattung leicht ändern.

Jetzt kommentieren
Jetzt bewerten

Zum Bewerten musst Du registriert und eingeloggt sein.

Weitere Mini-News
Mini Countryman ALL4 Camp

Mini Countryman ALL4 Camp: Für Abenteurer ein Zelt …

Dass der Mini Countryman abseits asphaltierter Pisten ebenfalls ein gutes Bild abgibt, gilt als inzwischen hinlänglich bekannt. Der Mini Countryman All4 Camp ist dank seines intelligenten Allradantriebs auch …

Mini Cowley Caravan (Wohnwagen)

Mini Cowley Caravan: Wer seinen Schlafplatz liebt, der zieht

Ganz neue Camping-Freuden eröffnet der Mini Cowley Caravan. Jeder Mini-Fan, der schon immer seine Ideen durchziehen wollte, dürfte Gefallen an diesem kleinen, aber dennoch umfassend ausgestatteten …

VW Golf Plus war gestern: Jetzt kommt er als Minivan

VW Golf Plus war gestern: Jetzt kommt er als Minivan

Schluss mit dem Rentner-Image, das der VW Golf Plus hierzulande besitzt. An sich ein gutes Auto mit Komfort und maximalem Raum bei kompakten Maßen, wird Volkwagen auf der Frankfurter IAA (12.09.2013 - …

Lexus IS 300h

Lexus IS 300h Business Edition: Mehr Komfort und …

Erfrischend aggressiv im Design sowie elegant und modern im Interieur, setzt der neue Lexus IS selbstbewusst Akzente in der Premium-Mittelklasse. Jetzt gehen die Japaner einen Schritt weiter und bieten mit …

Nissan Juke 1.5 Cdi

Nissan Juke 1.5 dCi: Neuer Turbo-Diesel mit Mini-Verbrauch

Mit einem deutlich geringeren Verbrauch und zugleich einem Plus an Stärke startet der Nissan Juke ab Juli 2013 mit einem neuen Turbo-Diesel durch. Zugunsten der Dynamik stufte Nissan darüber hinaus die Gänge …

AUCH INTERESSANT
VW ID.R: Die spektakulärsten Rekorde des Elektro-Racers

AUTO-SPECIAL

VW ID.R: Die spektakulärsten Rekorde des Elektro-Racers

500 kW/680 PS, schneller als ein Formel-1-Rennwagen und dazu ein unglaublicher Rekordjäger: Der VW ID.R ist der erste elektrische Rennwagen von Volkswagen und fährt auf den legendärsten sowie …


TOP ARTIKEL
Porsche Taycan 4S Cross Turismo 2022 Test: Das beste Modell
Porsche Taycan 4S Cross Turismo 2022 Test: Das …
BMW iX 2022 Test: Der zeigt der Konkurrenz, was möglich ist
BMW iX 2022 Test: Der zeigt der Konkurrenz, was …
Mini Cooper SE 2021 Test: Was das E-Auto jetzt besser kann
Mini Cooper SE 2021 Test: Was das E-Auto jetzt …
News-Abo
Jeden Morgen kostenlos per E-Mail:
Aktuelle Artikel
German Car of the Year 2022: Die 5 besten Autos Deutschlands
German Car of the Year 2022: Die 5 besten Autos …
Porsche Taycan 4S Cross Turismo 2022 Test: Das beste Modell
Porsche Taycan 4S Cross Turismo 2022 Test: Das …
Porsche: Neue Pläne mit E-Autos, Batterien und E-Fuels
Porsche: Neue Pläne mit E-Autos, Batterien und …
Bridgestone Blizzak LM005: Einer der besten Winterreifen
Bridgestone Blizzak LM005: Einer der besten …
Honda HR-V 2022: Der Preis für den selbstladenden Hybrid
Honda HR-V 2022: Der Preis für den …


Speed Heads - Sportwagen- und Auto-Magazin

Das Auto und Sportwagen Magazin mit täglich aktualisierten Auto News, Motorsport News, Auto Tests, Sportwagen Berichten und der streng geheimen Auto Zukunft. Speed Heads ist die Community für echte Auto-Fans und informiert im Sportwagen Magazin über Neuigkeiten aus der Welt der schnellen Autos.

  • emotiondrive Logo
  • Torpedo Run Logo
  • Motorsport Total Logo