Mini Cooper S Clubman: Ein Airstream-Trailer für den Strand

, 26.04.2009

Für die anstehende Sommersaison wagt Mini einen Blick in die stilistische Zukunft des Reisens. Gemeinsam mit den namhaften Marken „Airstream“ und „Republic of Fritz Hansen“ nahm sich der britische Automobilhersteller des Themas „Mobiles Leben“ an und entwickelte eine Designstudie mit Beach-Atmosphäre. Das Ergebnis ist die einzigartige Kombination eines 6,80 Meter langen Airstream-Trailers mit einem umgebauten Mini Cooper S Clubman, die auch außerhalb der Wassersport-Szene für Interesse sorgen dürfte.


Den Caravan stattete die dänische Möbeldesign-Marke „Republic of Fritz Hansen“ mit neu interpretierten Klassikern aus. Die Verwendung von surf-typischem Neopren, frischen Farben und Flower-Prints oder die Möglichkeit, den Caravan auf einer Seite komplett zu öffnen, um es sich dort auf einem Sonnenbett bequem zu machen, sind nur einige Details von vielen. Das mobile Eigenheim erfüllt den Wunschtraum rund um den Mythos Surf- und Wassersport, immer auf der Jagd nach der perfekten Welle.

Für das aufwendige Konzept bauten die Macher den Mini Cooper S Clubman speziell um, da er regulär nicht mit einer Anhängerkupplung erhältlich ist. Das Design besticht durch eine gerade Linienführung und die intensive Akzentfarbe „Grün“, so dass mit dem darauf abgestimmten Airstream-Trailer ein einheitliches Gesamtbild entsteht.


Die schnittige Fahrzeugform des matt-schwarzen Mini betonten die Designer durch Neopren-Einsätze und grüne Akzente mit Liebe zum Detail: Neopren kommt am Dach, unterhalb der Stoßfänger und Wagenseite zum Tragen. Grüne Akzente finden sich derweil an Fensterleiste, Scheinwerfern, Motorhaube und dem Rahmen des Kühlergrills. Weiße Kontraste wurden an Außenspiegel, Felgen, Türseitenwand und Bonnet Stripes gesetzt.

 

Durch die Gesamtkomposition avanciert der Wagen zum Eyecatcher am Strand. Eine Surfbrettvorrichtung auf dem Dach bietet dem Board im „Republic by Fritz Hansen“-Design sicheren Halt und wird Surf-Fans überzeugen. Auch der Innenraum wartet mit zahlreichen Details auf. Hier findet sich Neopren unter anderem an Sitzen, Dashbord und Seitenverkleidung.


Ferner entnahm Mini die Rückbank und entkernte den Kofferraum. Luxus pur für jeden Wassersport-Fan mit Stauproblemen: Vier speziell angefertigte Schalen mit Halterungen schaffen Platz für Sportutensilien. Taucherausstattung samt Flossen, Maske, Anzug und Flaschen werden integriert.

Der Caravan ermöglicht, jeden Ort der Welt in den eigenen vier Wänden zu erleben. Der Innenraum lädt mit Neuinterpretationen von Designklassikern zum Entspannen nach dem Outdoor-Trip ein. Am Superellipse-Tisch, umgeben von vier Series Seven-Stühlen, lässt sich in gemeinsamer Runde das Essen genießen. Zwei Swan-Chairs in der Ecke bieten zusätzlichen Raum zum Relaxen. Der Boden des Caravans ist, ähnlich wie bei einer Yacht, in edler Stabdeckoptik gestaltet.


Die Rückwand verzieren florale Prints und zwei halbierte Surfbretter, die sich als Cupboard nutzen lassen. Mit Hilfe eines Elektromotors besteht die Möglichkeit, den Trailer auf einer Längsseite aufzuklappen. Das dort integrierte Daybed lädt zum Chillen in der Sonne ein. Für den lauen Sommerabend vor dem Trailer entwickelten die Designer speziell zwei Stühle mit Beistelltisch. An den Außenwänden des Trailers finden sich als Hommage an den Surfsport außerdem zahlreiche Neopren-Applikationen.

4 Kommentare > Kommentar schreiben

26.04.2009

Die Optik haut mich jetzt nicht gerade um. Alte Airstreams gefallen mir sehr viel besser. Außerdem passen die grünen Akzente am Clubman nicht wirklich ins Gesamtbild. Dieser Wohnanhänger entspricht aber genau dem Mini-Prinzip: Lifestyle und unpraktisch. Wo soll man schlafen, wenn es draußen zu kalt oder zu regnerisch ist? Wenn man die Sessel, welche ich ganz schick finde, rein stellt, hat die Matratze keinen Platz mehr. Und wo ist auf dem letzten Bild die Tür geblieben? Eigentlich müsste man doch ein Loch in der aufgeklappten Innenseite sehen. Fazit: Eigenartige Kreation.

26.04.2009

Mini gehört zum BMW Konzern. Warum wird dann vom "britischen Automobilhersteller" gesprochen? Namensrechte sind bei BMW. Das Fahrzeug is von BMW entwichelt worden ... Zum Thema ... Wenn es so kommt, dass diese Kombi produziert wird, dann wirds wohl nur im Süden Europas ein Erfolg, da wo es kaum und wenig regnet ;)

26.04.2009

[QUOTE=BMW Power;63464]Mini gehört zum BMW Konzern. Warum wird dann vom "britischen Automobilhersteller" gesprochen? Namensrechte sind bei BMW. Das Fahrzeug is von BMW entwichelt worden ... [/QUOTE] Das mag zwar alles zutreffen, aber genau wie Rolls Royce werden die Minis in England gebaut. Beides sind halt Ur-Englische Automarken, die sich einfach nicht als deutsche Marken verkaufen würden.

03.05.2009

Interessant und eigenartig... Aber wie AM schon schrieb: Lifestyle, aber schlicht unpraktisch;)


Jetzt bewerten

Zum Bewerten musst Du registriert und eingeloggt sein.

Weitere Mini-News
Arden Mini Cooper S: Eine giftige Rennversion für die Straße

Arden Mini Cooper S: Eine giftige Rennversion für die Straße

In der Mini Challenge kommt eine giftige High-Performance-Version bei allen Piloten zum Einsatz: Der Mini John Cooper Works Challenge. Arden strebt an, solch ein Rennfahrzeug auf die Straße zu bringen - …

Rolls-Royce RR4: Mini-Rolls bekommt die Kraft von über 500 PS

Rolls-Royce RR4: Mini-Rolls bekommt die Kraft von …

Im Jahre 2010 soll das neue Einstiegsmodell von Rolls-Royce kommen, das intern die Projektbezeichnung „RR4“ trägt. Der neue Mini-Rolls soll die aktuelle Modellpalette neben dem Phantom erweitern und auch …

Musketier Citröen C3 Picasso: Die freche Seite des Minivans

Musketier Citröen C3 Picasso: Die freche Seite des Minivans

Der große französische Meister Citröen dürfte stolz auf seinen Vertreter in der automobilen Veredelungsbranche sein. Die Rede ist von Musketier, die mit dem Citröen C3 Picasso den teuflisch charmanten …

Mini John Cooper Works Cabrio: Eine stürmische Begeisterung

Mini John Cooper Works Cabrio: Eine stürmische Begeisterung

Nur wenige Wochen nach der Weltpremiere des neuaufgelegten Mini Cabrio folgt die auf pure Performance ausgerichtete „John Cooper Works“-Variante, die erstmals auf dem Genfer Automobilsalon (05.03.2009 - …

Kia: Neue Minivan-Studie vor der Enthüllung

Kia: Neue Minivan-Studie vor der Enthüllung

Kia will ein neue Minivan-Studie vorstellen, die ihre Weltpremiere auf dem Genfer Automobilsalon (05.03.2009 - 15.03.2009) feiern wird. Als Vorgeschmack gibt es ein Foto, auf dem sich nicht wirklich etwas …

AUCH INTERESSANT
Traumstraßen im Münsterland: Flamingos und die coolsten Orte

AUTO-SPECIAL

Traumstraßen im Münsterland: Flamingos und die coolsten Orte

Die wunderschönen Straßen ein echter Geheimtipp und eingebettet mitten in eine faszinierende Parklandschaft befindet sich Ahaus, die wohl digitalste Stadt Deutschlands . Dort im Münsterland …


TOP ARTIKEL
Toyota Aygo X 2022 Test: So sparsam kann ein Stadtauto sein
Toyota Aygo X 2022 Test: So sparsam kann ein …
Skoda Enyaq RS Test: Stark, aber das fehlt dem Elektro-RS
Skoda Enyaq RS Test: Stark, aber das fehlt dem …
VW ID. Buzz Test: So viel Reichweite ist tatsächlich drin
VW ID. Buzz Test: So viel Reichweite ist …
News-Abo
Jeden Morgen kostenlos per E-Mail:
Aktuelle Artikel
Mini Aceman 2024: Aufgedeckt - der neue Mini-Crossover
Mini Aceman 2024: Aufgedeckt - der neue …
VW ID.5 GTX Test: Was der Elektro-GTI richtig gut kann
VW ID.5 GTX Test: Was der Elektro-GTI richtig …
Bridgestone Potenza Race Test: Wie gut ist dieser Semislick?
Bridgestone Potenza Race Test: Wie gut ist …
Lenkgetriebe: Das sind die ersten Anzeichen eines Defekts
Lenkgetriebe: Das sind die ersten Anzeichen …
BMW 2er Active Tourer 2022 Test: Familien-Van mit Fahrspaß
BMW 2er Active Tourer 2022 Test: Familien-Van …


Speed Heads - Sportwagen- und Auto-Magazin

Das Auto und Sportwagen Magazin mit täglich aktualisierten Auto News, Motorsport News, Auto Tests, Sportwagen Berichten und der streng geheimen Auto Zukunft. Speed Heads ist die Community für echte Auto-Fans und informiert im Sportwagen Magazin über Neuigkeiten aus der Welt der schnellen Autos.

  • emotiondrive Logo
  • Torpedo Run Logo
  • Motorsport Total Logo