Mitsubishi Colt Polar: Extra Coolness mit großem Preisvorteil

, 20.11.2010

Schöner und sportlicher kann ein Mitsubishi Colt kaum sein: das neue Sondermodell „Polar“ kommt nicht nur mit cleveren und extra coolen Ausstattungsdetails, sondern darüber hinaus mit einem Preisvorteil von bis zu 2.500 Euro gegenüber dem Serienmodell auf den Markt. Gerade jetzt in der dunklen und kalten Jahreszeit kann der bereits ab 11.990 Euro erhältliche Mitsubishi Colt Polar mit seiner serienmäßigen Ausstattung punkten.

In drei trendigen Farben fährt der als Drei- und Fünftürer zu bekommende Colt Polar vor. Weiß, Astro-Schwarz oder Brilliant-Grau betonen die individuelle Mobilität. Die individuelle Optik betonen die Japaner beim Sondermodell mit einem Dachspoiler und Seitenschwellern in Wagenfarbe. Beim Fünftürer sorgt obendrein Privacy-Glass für eine besondere Note, während das Endrohr der 1.3-Liter-Version eine Blende ziert.

Ob Nebelscheinwerfer oder ein Regen- und Lichtsensor, der Scheibenwischer und Scheinwerfer automatisch einschaltet - der kleinste Spross der Mitsubishi-Familie überzeugt mit großer Ausstattung. Serienmäßig gibt es außerdem eine Radio-CD-Kombination samt AUX-In und sportliche 16-Zoll-Leichtmetallfelgen in anthrazitfarbener Doppelspeichen-Optik.

Zur Serienausstattung gehören ebenfalls eine Zentralverriegelung mit Fernbedienung, eine Klimaanlage, elektrische Scheibenheber vorne sowie elektrisch einstell- und beheizbare Außenspiegel. Die Sitze besitzen sogar eine zweistufige Sitzheizung.

Wer es noch etwas komfortabler mag, kann den Colt Polar 1.3 mit dem „Plus Paket“ aufwerten, das unter anderem ein Multifunktions-Lederlenkrad, einen Leder-Schaltknauf und eine Tempoautomatik beinhaltet. Das integrierte Sicherheitspaket umfasst die elektronische Stabilitätskontrolle MASC, die Traktionskontrolle MATC, Kopf-Airbags vorne und hinten als auch Scheibenbremsen hinten.

Zwei Motor-Varianten stehen zur Verfügung. Das 1.1-Liter Triebwerk mit 75 PS ist gut für eine Top-Speed von 165 km/h und optimal für den Stadtverkehr ausgelegt, während sich der 180 km/h schnelle Mitsubishi Colt Polar mit dem 95 PS starken 1.3-Liter-Motor richtig spritzig gibt. Genügsam sind beide: Mit 5,7 Litern beziehungsweise 6,0 Litern Treibstoff begnügen sich die Motoren im Durchschnitt auf 100 Kilometern.

Jetzt kommentieren
Jetzt bewerten

Zum Bewerten musst Du registriert und eingeloggt sein.

Weitere Mitsubishi-News
Mitsubishi Concept PX-MiEV: Mit Strom zum Extrem-Spritsparer

Mitsubishi Concept PX-MiEV: Mit Strom zum Extrem-Spritsparer

Mit dem Concept PX-MiEV präsentiert Mitsubishi eine neue Crossover-Generation, die von einem Plug-in-Hybridsystem angetrieben wird, das einen Verbrauch von nur 2,0 Litern auf 100 Kilometern ermöglicht. Seine …

Agiler Rallye-Kombi: Mitsubishi Lancer Evo Wagon

Zog der rallyeerprobte Mitsubishi Lancer Evo schon viele Autoenthusiasten in seinen Bann, gibt es in Japan ab sofort eine Kombi-Version des agilen Fahrzeugs, die auf 2.500 Einheiten limitiert ist und …

Mitsubishi Colt ClearTec Motion: Saubere Leistung mit Preisvorteil

Mitsubishi Colt ClearTec Motion: Saubere Leistung …

Um weitere Frühlingsgefühle zu wecken, gibt es bei Mitsubishi mit einem Preisvorteil von bis zu 2.500 Euro die neuen Sondermodelle Colt ClearTec Motion und Colt ClearTec Motion Plus. Zur umweltschonenden …

Mitsubishi ASX: Der neue Kompakt-Crossover im Detail

Mitsubishi ASX: Der neue Kompakt-Crossover im Detail

Mitsubishi präsentiert mit dem kompakten Crossover ASX das Ergebnis einer neu ausgerichteten Strategie: Weg von der Fokussierung auf SUV-Modelle und einem eher kleinen Pkw-Angebot, hin zu einem Hersteller …

Mitsubishi Outlander 2010: Neuer Crossover-Auftritt mit Kampfjet-Optik

Mitsubishi Outlander 2010: Neuer Crossover-Auftritt …

Rund drei Jahre nach Einführung der zweiten Modellgeneration in Europa, erscheint der Mitsubishi Outlander in neuem Design mit einem erweiterten Antriebsangebot und einer aufgewerteten Ausstattung. Laut der …

AUCH INTERESSANT
Traumstraßen im Münsterland: Flamingos und die coolsten Orte

AUTO-SPECIAL

Traumstraßen im Münsterland: Flamingos und die coolsten Orte

Die wunderschönen Straßen ein echter Geheimtipp und eingebettet mitten in eine faszinierende Parklandschaft befindet sich Ahaus, die wohl digitalste Stadt Deutschlands . Dort im Münsterland …


TOP ARTIKEL
Mazda MX-30 R-EV Test: Elektrisch angetrieben bis zu 680 km
Mazda MX-30 R-EV Test: Elektrisch angetrieben …
Fiat Topolino 2024: Disney sorgt für die Extra-Magie
Fiat Topolino 2024: Disney sorgt für die …
VW ID.2: So geht der elektrische Preisbrecher in Serie
VW ID.2: So geht der elektrische Preisbrecher in …
News-Abo
Jeden Morgen kostenlos per E-Mail:
Aktuelle Artikel
GWM WEY 03 Test: Plug-in-Hybrid mit Mega-Reichweite
GWM WEY 03 Test: Plug-in-Hybrid mit …
Mazda MX-30 R-EV Test: Elektrisch angetrieben bis zu 680 km
Mazda MX-30 R-EV Test: Elektrisch angetrieben …
Fiat Topolino 2024: Disney sorgt für die Extra-Magie
Fiat Topolino 2024: Disney sorgt für die …
Auto-Check: Warum regelmäßige Inspektionen wichtig sind
Auto-Check: Warum regelmäßige Inspektionen …
Audi TT RS Iconic Edition Test: Die ultra-seltene Rarität
Audi TT RS Iconic Edition Test: Die …


Speed Heads - Sportwagen- und Auto-Magazin

Das Auto und Sportwagen Magazin mit täglich aktualisierten Auto News, Motorsport News, Auto Tests, Sportwagen Berichten und der streng geheimen Auto Zukunft. Speed Heads ist die Community für echte Auto-Fans und informiert im Sportwagen Magazin über Neuigkeiten aus der Welt der schnellen Autos.

  • emotiondrive Logo
  • Torpedo Run Logo
  • Motorsport Total Logo