Nissan Kix: Ein Mini-SUV nur für Japan

, 19.11.2008

In Japan erfreuen sich sogenannte Mini-Passenger-Cars hoher Beliebtheit. Mit dem Nissan Kix rollt nun ein neues Mini-SUV in die heimischen Show-Räume, das seinen Käufern eine ebenso kostengünstige wie zuverlässige Mobilität bieten soll. Gefertigt werden die 4x4-Fahrzeuge im Kompaktformat von Mitsubishi. Das Unternehmen plant einen monatlichen Absatz von 300 Einheiten.


Nissan vermarktet den neuen KIX mit dem Slogan „SHIFT_Active“ - stellt er doch eine kompakte und zuverlässige Alternative für Menschen mit einem freizeitorientierten Leben dar. Der Name „Kix“ ist ein Kunstwort und leitet sich vom amerikanischen Wort „Kicks“ (in etwa „unterhaltsame Aktivität“) ab, das mit dem mathematischen x (für eine unbekannte Menge) kombiniert wurde. Der Kix soll sich somit als Fahrzeug für ein unkonventionelles, erlebnisreiches Leben erweisen.

Ein robuster Auftritt ist allen Nissan-SUV gemein. Der hohe, steil abfallende Kühlergrill in der bekannten Nissan-Designlinie und wuchtige Stoßfänger in Wagenfarbe prägen die Frontpartie. Das an der Heckklappe angebrachte Reserverad betont mit einer massiven Teilabdeckung den Offroad-Look. Auf die Straßen rollt der Kix in sechs unterschiedlichen Farben. Komplett in Schwarz gehalten ist dagegen das Interieur. Die wandlungsfähige Sitzanordnung legten die Macher wie den Kofferraum voll auf Funktionalität aus.


Angetrieben wird der kleine Nissan von einem 64 PS starken Vierzylinder-Turbomotor mit Ladeluftkühler. Die vergleichsweise große Spurweite und der lange Radstand sichern dem Kix einen bequemen Fahrkomfort und einen stabilen Geradeauslauf. Zusammen mit dem leistungsfähigen Fahrwerk und dem effizienten Turbomotor sorgt das ausgefeilte Allradsystem zu jeder Zeit für Traktion.

Am Schalthebel des Verteilergetriebes lassen sich die beiden Fahrmodi 2WD und 4WD einlegen. Sorgenfreie Ausflüge ins unwegsame Gelände ermöglichen außerdem die Bodenfreiheit von 19,5 Millimetern und Böschungswinkel von 38 Grad vorn sowie 46 Grad am Heck.

1 Kommentar > Kommentar schreiben

19.11.2008

Oh, die 90er Jahre sind wieder zurück. Aber na ja, so spannend kann man einen Kasten halt nicht verpacken. Auf jeden Fall bin ich nicht böse, dass dieses Teil nur in Japan verkauft wird.


Jetzt bewerten

Zum Bewerten musst Du registriert und eingeloggt sein.

Weitere Mini-News
Suzuki Alto: Neue Größe durch Minimalismus

Suzuki Alto: Neue Größe durch Minimalismus

Suzuki stellt mit dem völlig neu entwickelten Alto sein fünftes strategisches Weltmodell vor. Der Kleinwagen zeigt seine Größe vor allem in Sachen Sparsamkeit und Umweltfreundlichkeit. Für einen besonders …

Mini E: Unter Strom geht er wie ein Blitz

Mini E: Unter Strom geht er wie ein Blitz

Mini bringt jetzt eine Flotte von rund 500 rein elektrisch betriebenen Fahrzeugen für die private Nutzung im Alltagsverkehr zum Einsatz. Der sogenannte Mini E wird von einem 204 PS starken Elektromotor …

Citroën C3 Picasso: Der teuflisch charmante Minivan

Citroën C3 Picasso: Der teuflisch charmante Minivan

Der neue Citroën C3 Picasso gibt sich geräumig, clever und selbstbewusst. Die Franzosen bezeichnen den Minivan der neuen Generation, der im ersten Quartal 2009 auf den Markt kommt, sogar als „Magic Box“. …

Chevrolet Orlando: Sieben Sitze für sportlichen Minivan

Chevrolet Orlando: Sieben Sitze für sportlichen Minivan

Chevrolet weist mit dem neuen Show Car „Orlando“ seinen Weg in das Segment der siebensitzigen MPV (Multi Purpose Vehicles). Der Minivan, der seine Weltpremiere auf dem Pariser Automobilsalon (04.10.2008 - …

Mini Crossover Concept: Der kleine Brite wächst zum SUV

Mini Crossover Concept: Der kleine Brite wächst zum SUV

Mini will seinen Erfolgskurs auf neuen Wegen fortsetzen und präsentiert dazu das Crossover Concept. Die Designstudie zeigt eine neue Modellvariante mit erstmals mehr als vier Metern Außenlänge, vier …

Speed Heads - Sportwagen- und Auto-Magazin

Das Auto und Sportwagen Magazin mit täglich aktualisierten Auto News, Motorsport News, Auto Tests, Sportwagen Berichten und der streng geheimen Auto Zukunft. Speed Heads ist die Community für echte Auto-Fans und informiert im Sportwagen Magazin über Neuigkeiten aus der Welt der schnellen Autos.

  • emotiondrive Logo
  • Torpedo Run Logo
  • Motorsport Total Logo