Nur für Europa gebaut: Chevrolet Corvette Victory Edition

, 12.03.2007

Corvette nimmt die Motorsportsiege im französischen Le Mans und bei zahlreichen anderen Sportwagenrennen zum Anlass, eine auf 250 Stück limitierte Corvette unter der Kennung „Victory Edition“ nur in Europa anzubieten. Seit dem Start von Corvette-Racing im Jahre 1999 gewann das Team 50 Siege, einschließlich von fünf Klassensiegen bei den 24 Stunden von Le Mans zwischen 2001 und 2006. Die unverbindliche Preisempfehlung beträgt 70.790 Euro. Für die Automatikversion sind es 74.390 Euro.


Die Chevrolet Corvette Victory Edition basiert auf dem C6 Coupé mit dem Sechsliter-V8-Motor LS2, der 404 PS leistet und über ein maximales Drehmoment von 546 Newtonmeter verfügt. Die Transaxle-Bauweise mit Sechsganggetriebe an der Hinterachse sorgt für optimale Gewichtsverteilung. Auf Wunsch kommt ein elektronisch gesteuertes Sechsstufen-Getriebeautomatik mit Schaltwippen am Lenkradkranz zum Einsatz. Zitate an die Rennversion liefern derweil die beiden Farben Gelb und Schwarz. Die Aluminiumfelgen in dunklem „Competition Grey“ (18 Zoll vorn, 19 Zoll hinten) unterstreichen den rennsportlichen Auftritt ebenso wie ein dezenter Heckspoiler in Wagenfarbe.

Im Innenraum statten die Macher die Victory Edition mit zweifarbigen Ledersitzbezügen und der Grundfarbe Schwarz aus. Bei Wahl der Außenfarbe Schwarz sind die Sitzmittelbahnen, die Mittelarmlehne und die Unterseite der Armaturenbretts in Rot gehalten, bei der Außenfarbe Gelb in Titangrau. Ein Corvette-Emblem in den Kopfstützen und eine kontrastierende Naht kennzeichnen die limitierte Corvette-Version. In der Mittelkonsole kommen ferner Flächen im Karbon-Look zum Einsatz und im Türbereich Appikationen im „Competition Grey“-Farbton der Felgen. Eine nummerierte „Victory Edition“-Plakette bürgt für die Echtheit jedes Exemplars dieser limitierten Serie.


Die Serienausstattung der Corvette Victory Edition ist bei aller Sportlichkeit reichhaltig. Serienmäßig beinhaltet sie das Luxuspaket mit heizbaren Sitzen und einer Memory-Funktion für die Sitze, den Rückspiegel und der Lenksäulenposition. Hinzu kommt ein DVD-Navigationssystem mit Touchscreen und Sprachsteuerung an Bord. Für akustischen Genuss sorgt ein Bose-Soundsystem mit sieben Lautsprechern. Ebenfalls serienmäßig wird das höheneinstellbare HeadUp-Display geliefert, das Informationen wie Drehzahl, Geschwindigkeit und die begehrte Querbeschleunigungsanzeige an den unteren Windschutzscheibenrand projiziert.

Der Kauf einer neuen Corvette Victory Edition berechtigt zum Miterleben eines eintägigen Corvette-Drivers-Trainings mit professionellen Instruktoren auf ausgesuchten Rennstrecken Europas.
{ad}

Jetzt kommentieren
Jetzt bewerten

Zum Bewerten musst Du registriert und eingeloggt sein.

Weitere Chevrolet-News
Chevrolet HHR: Kommt er nach Europa?

Chevrolet HHR: Kommt er nach Europa?

Chevrolet Europa denkt derzeit darüber nach, den HHR nach Europa zu bringen und stellt der europäischen Öffentlichkeit das kompakte Modell erstmals am auf dem Genfer Autosalon (08.03.2006 - 18.03.2006) vor. …

Power-Corvette: Über 600 PS starke Version kommt 2009

Power-Corvette: Über 600 PS starke Version kommt 2009

Nachdem Dodge Anfang des Jahres die neue Viper SRT10 des Modelljahres 2008 mit einer Urgewalt von 608 PS (600 hp) präsentierte, kündigte Chevrolet eine noch potentere Hochleistungs-Corvette an. Damit …

Rennsport für die Straße: Ron Fellows ALMS GT1 Champion Corvette Z06

Rennsport für die Straße: Ron Fellows ALMS GT1 …

Zum ersten Mal in der 54jährigen Geschichte der Corvette, bringt Chevrolet eine signierte Sonderedition des legendären Sportwagens auf den Markt, die Ron Fellows ALMS GT1 Champion Corvette Z06. Das auf nur …

Limitierte Sonderedition: Corvette Indy 500 Pace Car Cabrio

Limitierte Sonderedition: Corvette Indy 500 Pace Car Cabrio

Ein speziell ausgestattetes Corvette Cabrio wird bei der 91. Ausgabe der Indianapolis 500 am 27. Mai 2007 als offizielles Pace-Car eingesetzt. Das Indy 500 ist das älteste Rundstreckenautorennen der Welt und …

„Blue Devil“ bestätigt: Corvette nimmt Kampfansage der Dodge Viper an

„Blue Devil“ bestätigt: Corvette nimmt Kampfansage …

Anfangs kochte nur die Gerüchteküche, dass General Motors (GM) eine über 600 PS starke Corvette unter dem Projektnamen „Blue Devil“ entwickele. Aber als Dodge kürzlich auf der Detroit Motor Show die neue …

AUCH INTERESSANT
VW ID.R: Die spektakulärsten Rekorde des Elektro-Racers

AUTO-SPECIAL

VW ID.R: Die spektakulärsten Rekorde des Elektro-Racers

500 kW/680 PS, schneller als ein Formel-1-Rennwagen und dazu ein unglaublicher Rekordjäger: Der VW ID.R ist der erste elektrische Rennwagen von Volkswagen und fährt auf den legendärsten sowie …


TOP ARTIKEL
Porsche Taycan 4S Cross Turismo 2022 Test: Das beste Modell
Porsche Taycan 4S Cross Turismo 2022 Test: Das …
BMW iX 2022 Test: Der zeigt der Konkurrenz, was möglich ist
BMW iX 2022 Test: Der zeigt der Konkurrenz, was …
Mini Cooper SE 2021 Test: Was das E-Auto jetzt besser kann
Mini Cooper SE 2021 Test: Was das E-Auto jetzt …
News-Abo
Jeden Morgen kostenlos per E-Mail:
Aktuelle Artikel
German Car of the Year 2022: Die 5 besten Autos Deutschlands
German Car of the Year 2022: Die 5 besten Autos …
Porsche Taycan 4S Cross Turismo 2022 Test: Das beste Modell
Porsche Taycan 4S Cross Turismo 2022 Test: Das …
Porsche: Neue Pläne mit E-Autos, Batterien und E-Fuels
Porsche: Neue Pläne mit E-Autos, Batterien und …
Bridgestone Blizzak LM005: Einer der besten Winterreifen
Bridgestone Blizzak LM005: Einer der besten …
Honda HR-V 2022: Der Preis für den selbstladenden Hybrid
Honda HR-V 2022: Der Preis für den …


Speed Heads - Sportwagen- und Auto-Magazin

Das Auto und Sportwagen Magazin mit täglich aktualisierten Auto News, Motorsport News, Auto Tests, Sportwagen Berichten und der streng geheimen Auto Zukunft. Speed Heads ist die Community für echte Auto-Fans und informiert im Sportwagen Magazin über Neuigkeiten aus der Welt der schnellen Autos.

  • emotiondrive Logo
  • Torpedo Run Logo
  • Motorsport Total Logo