Rennsport für die Straße: Ron Fellows ALMS GT1 Champion Corvette Z06

, 10.02.2007

Zum ersten Mal in der 54jährigen Geschichte der Corvette, bringt Chevrolet eine signierte Sonderedition des legendären Sportwagens auf den Markt, die Ron Fellows ALMS GT1 Champion Corvette Z06. Das auf nur 399 Exemplare limitierte Modell (300 Einheiten für die USA, 33 für Kanada und 66 für andere Exportmärkte) widmete Chevrolet einer amerikanischen Rennfahrerlegende: dem Kanadier Ron Fellows.


Seit 1998 fuhr Fellows für das Corvette-Racing zahlreiche bedeutende Erfolge ein, wie z. B. den Gesamtgewinn des 24-Stunden-Rennens von Daytona im Jahre 2001 oder den Sieg in der GTS-Klasse der American Le Mans Series (ALMS) in den Jahren 2001 und 2003. Sogar das berühmte 24-Stunden-Rennen von Le Mans konnte Ron Fellows in der GTS-Klasse dreimal gewinnen (2001, 2002 und 2004). Die GTS-Klasse wurde später zur GT1 umbenannt.

Die 512 PS starke Sonderedition der Corvette besticht optisch durch ihre arktis-weiße Lackierung. Darauf heben sich besonders gut - wie beim aktuellen Rennwagen, der Corvette GT1, die zwei Racing-Stripes auf jedem der zwei vorderen Kotflügel ab. Bei dem Sondermodell tragen die Rennsteifen allerdings den Namen „Ron Fellows“ und die Jahreszahlen der ALMS-Meisterschaften mit Fellows am Steuer der Corvette.


Quasi als Wink auf die kanadische Herkunft der lebenden Rennfahrerlegende, arbeitete Corvette ein Ahornblatt aus dem Wappen Kanadas ein. In der Tat weist das Sondermodell auch die rot-weißen Farben Kanadas auf. Ein dezenter Spoiler über das gesamte Heck, ein Corvette-Banner auf der Windschutzscheibe sowie verchromte Leichtmetallräder (vorne 18 Zoll, hinten 19 Zoll) runden die Außenmaßnahmen ab.

Die Optik wird auch vom aus dem Rennsport abgeleiteten Triebwerk unterstrichen, das für reichlich Vortrieb sorgt - auch wenn die Sonderedition vermutlich in den Showrooms von Sammlern verschwinden dürfte und nie den Asphalt von Rennpisten oder den Geruch von heißen Reifen erleben wird. Der 7,0 Liter große V8-Aluminiummotor mit 512 PS und einem maximalen Drehmoment von 637 Nm beschleunigt die Corvette Z06 in 3,7 Sekunden von 0 auf Tempo 100. Der Vortrieb endet erst bei 319 km/h.


Im Innenraum zieht sich die Hommage an den kanadischen Rennfahrer mit schwarz-roten Sportsitzen und Lederbezug sowie roten Einsätzen bei Türgriffen, Mittelkonsole und Armaturenbrett fort. Die lederbezogene Armauflage trägt das Corvette-Logo mit den zwei gekreuzten Flaggen und - besonders exklusiv - die Seriennummer und Original-Unterschrift von Ron Fellows.

Wer diese Corvette sein Eigen nennen möchte, bekommt die Ron Fellows ALMS GT1 Champion Corvette Z06 in den USA zum Preis von 77.500 US-Dollar (rund 60.000 Euro). Als einzige Optionen erhältlich sind ein Navigationssystem und Satelliten-Radio, die den Preis auf 79.945 US-Dollar (knapp 62.000 Euro) steigen lassen.
{ad}

Jetzt kommentieren
Jetzt bewerten

Zum Bewerten musst Du registriert und eingeloggt sein.

Weitere Chevrolet-News
Limitierte Sonderedition: Corvette Indy 500 Pace Car Cabrio

Limitierte Sonderedition: Corvette Indy 500 Pace Car Cabrio

Ein speziell ausgestattetes Corvette Cabrio wird bei der 91. Ausgabe der Indianapolis 500 am 27. Mai 2007 als offizielles Pace-Car eingesetzt. Das Indy 500 ist das älteste Rundstreckenautorennen der Welt und …

„Blue Devil“ bestätigt: Corvette nimmt Kampfansage der Dodge Viper an

„Blue Devil“ bestätigt: Corvette nimmt Kampfansage …

Anfangs kochte nur die Gerüchteküche, dass General Motors (GM) eine über 600 PS starke Corvette unter dem Projektnamen „Blue Devil“ entwickele. Aber als Dodge kürzlich auf der Detroit Motor Show die neue …

Chevrolet Volt: Dynamischer Elektroflitzer für die Zukunft

Chevrolet Volt: Dynamischer Elektroflitzer für die Zukunft

Der Chevrolet Volt könnte Fahrten zur Tankstelle beinahe überflüssig machen. Die Studie einer Limousine mit progressivem, athletischem Design und Platz für vier Personen stellt die erste Anwendung eines …

Chevrolet Malibu: Mit Stil und Leistung an die Spitze

Chevrolet Malibu: Mit Stil und Leistung an die Spitze

Der komplett neue Chevrolet Malibu des Modelljahres 2008 überzeugt durch Leistung, sparsamen Verbrauch und Finesse in einem klaren, schnittigen Design, welches das neue Gesicht von Chevrolet zum Ausdruck …

Callaway Corvette C16: Mit 625 PS auf einen höheren Level

Callaway Corvette C16: Mit 625 PS auf einen höheren Level

Tuner Callaway aus den USA, der seine Produkte u. a. auch in Deutschland produziert, ist bekannt für seine leistungsstarken Corvette-Umbauten. Nun präsentieren die Amerikaner den Callaway C16. Wie die …

Speed Heads - Sportwagen- und Auto-Magazin

Das Auto und Sportwagen Magazin mit täglich aktualisierten Auto News, Motorsport News, Auto Tests, Sportwagen Berichten und der streng geheimen Auto Zukunft. Speed Heads ist die Community für echte Auto-Fans und informiert im Sportwagen Magazin über Neuigkeiten aus der Welt der schnellen Autos.

  • emotiondrive Logo
  • Torpedo Run Logo
  • Motorsport Total Logo