Opel Adam R2 Concept: Bereit für den internationalen Rallye-Sport

, 05.02.2013


Opel kehrt mit großen Schritten in den Motorsport zurück und präsentiert mit dem Adam R2 eine nach dem FIA-Rallye-Reglement R2 aufgebaute Studie des neuen Lifestyle-Kleinwagens. Noch 2013 möchte Opel die finale Entwicklung sowie Homologation abschließen und den Opel Adam R2 für den internationalen Rallye-Kundensport anbieten. Der neue Rallye-Flitzer lässt sich dann in jedem nationalen Championat Europas einsetzen. Seine Weltpremiere feiert der Opel Adam R2 Concept auf dem Genfer Automobilsalon (07.03.2013 - 17.03.2013).

Spezielle Karosseriekomponenten der sportlichen Opel-Produktlinie „OPC Line“, Schnellverschlüsse an Motorhaube und Heckklappe sowie ein vorderer und hinterer Unterfahrschutz machen das athletische Format des Asphalt- und Schotterspezialisten sichtbar, der dadurch selbstbewusst in Szene tritt. Der Opel Adam R2 ist 3,698 Meter lang, 1,720 Meter breit, in der Asphaltkonfiguration 1,422 Meter hoch und wiegt nur 1.030 Kilogramm.


Als Antriebsquelle des Opel Adam R2 dient ein 1,6 Liter großer Ecotec-Benzinmotor mit variabler Nockenwellenverstellung, der in Wettbewerbskonfiguration eine Leistung von rund 185 PS bei 7.750 U/min und ein maximales Drehmoment von circa 190 Nm entwickelt, das bei 6.200 Touren anliegt. Die Kraftübertragung erfolgt über ein sequenzielles Sadev-Fünfganggetriebe und ein mechanisches Sportdifferenzial mit Lamellensperre.

Ein einstellbares Rennfahrwerk mit Asphalt- und Schotterspezifikation ermöglicht maximale Traktion und ein dynamisches Handling. Für Top-Verzögerungswerte sorgt ein Bremssystem mit hydraulischer „Fly-Off“-Handbremse, vorderen Vierkolben-Bremssätteln von Brembo und einer Druckregulierung für die Hinterachse. Hinsichtlich des Asphalteinsatzes sieht Opel vorne belüftete, 310 Millimeter große Bremsscheiben vor, auf Schotter Pendants in 278 Millimeter. Hinten gelangen generell 264 Millimeter große Bremsscheiben zum Einsatz. Den Kontakt zum Boden stellen „Evo Corse“-Aluminiumfelgen in 6,5 x 16 Zoll (Asphalt) bzw. 6 x 15 Zoll (Schotter) her.

Auch der Innenraum der R2-Studie zeigt alle Attribute eines professionellen Renngerätes und in vielen Details bereits die Ausführung, die im Verlauf dieses Jahres bei der Welt-Motorsportbehörde FIA homologiert wird. So gehören zur Ausstattung unter anderem eine integrierte Sicherheitsstruktur, HANS-fähige Competition-Rennsitze von Sparco, ein Cockpit mit LCD-Ganganzeige, Schaltlampe und MONIT-Tripcomputer, eine zentrale Schalterkonsole, eine Kartenleselampe und eine sich elektrisch auslösende Feuerlöschanlage.


Der ultrakompakte R2-Sportler basiert auf der neuen Adam-Cupversion. Diese wiederum markiert den ersten Schritt eines neuen, europäisch ausgerichteten Kundensport-Rallyeprogramms, mit dem Opel talentierte Nachwuchsfahrer stufenweise an die europäische Spitze heranführen möchte. Bis zu 40 Adam-Cupfahrzeuge treten ab der Saison 2013 im Rahmen von Markenpokalen in Deutschland und Frankreich gegeneinander an. Im deutschen „ADAC Opel Rallye Cup“ wird der Sieger einer gesonderten „Rallye Junior“-Wertung (Piloten bis 27 Jahre) in die R2-Klasse aufsteigen und in der Folgesaison von Opel und dem ADAC gesondert gefördert.

Die erfolgreichste Zeit des Unternehmens in der Rallyehistorie begann Mitte der 1970er-Jahre, die im wahrsten Sinn des Wortes von Walter Röhrl, einem der besten Rallye-Piloten aller Zeiten, gelenkt wurde. Dessen glückliche Verbindung mit Opel führte zu den Europameister-Titeln 1974 mit dem Ascona A und 1979 auf einem Ascona B. Als Krönung dieser Ära, ebenfalls mit Röhrl, erwies sich der Weltmeistertitel 1982 auf dem legendären Ascona 400.

Jetzt kommentieren
Jetzt bewerten

Zum Bewerten musst Du registriert und eingeloggt sein.

Weitere Opel-News
Opel Zafira Tourer 2.0 BiTurbo CDTI ecoFlex Diesel

Opel Zafira Tourer BiTurbo-Diesel: Der Schnellste seiner Art

Er ist progressiv im Design, flexibel im Alltag, bietet hohen Komfort und jetzt ist der Opel Zafira Tourer sogar der schnellste siebensitzige Diesel-Kompaktvan. Für den Vortrieb sorgt ab Frühjahr 2013 der …

Die Opel-Produktion in Bochum endet voraussichtlich 2016.

Jetzt offiziell: Opel-Produktion in Bochum endet 2016

Opel wird mit Auslauf des aktuellen Zafiras - voraussichtlich im Jahr 2016 - die Produktion von kompletten Fahrzeugen in Bochum stilllegen, wie der Automobilbauer heute mitteilte. Als Hauptgründe nannte Opel …

Opel Active-Sondermodelle: Exklusivität mit bis zu 3010 Euro Ersparnis

Opel Active-Sondermodelle: Exklusivität mit bis zu …

Wer es exklusiver mag und dabei viel Geld sparen möchte, sollte einen Blick auf die neuen „Active“-Sondermodelle von Opel werfen. Attraktive Design- und Komfortmerkmale sowie Zusatzausstattungen mit …

Rückkehr in den Motorsport: Opel Astra OPC Cup und Opel Adam Cup

Opel kehrt in den Motorsport zurück: Rallye, VLN und …

Unvergessen sind die zahlreichen Erfolge von Opel im Motorsport, wie zum Beispiel der Rallye-Weltmeistertitel 1982 von Walter Röhrl auf dem legendären Ascona 400 oder der Gewinn des legendären …

So wenig Sprit wie nie zuvor benötigt ab sofort der Opel Corsa 1.3 CDTI EcoFex.

Opel Corsa 1.3 CDTI EcoFlex: Spritspar-König mit nur …

So wenig Sprit wie nie zuvor benötigt ab sofort der Opel Corsa 1.3 CDTI EcoFex mit Start/Stop-Technologie. Als Dreitürer begnügt sich der Kleine mit nur noch 3,3 Liter Diesel auf 100 Kilometern. Das …

Speed Heads - Sportwagen- und Auto-Magazin

Das Auto und Sportwagen Magazin mit täglich aktualisierten Auto News, Motorsport News, Auto Tests, Sportwagen Berichten und der streng geheimen Auto Zukunft. Speed Heads ist die Community für echte Auto-Fans und informiert im Sportwagen Magazin über Neuigkeiten aus der Welt der schnellen Autos.

  • emotiondrive Logo
  • Torpedo Run Logo
  • Motorsport Total Logo
  • autoaid Logo