Opel Insignia 2011: Edler und noch sparsamer

, 20.06.2010

Mehr Fahrdynamik, effizientere Motoren und neue Design-Akzente sind die Kennzeichen des Opel Insignia für das Modelljahr 2011. Beim Gros der Antriebsaggregate konnte Opel den Kraftstoffverbrauch und die CO2-Emissionen weiter senken. Darüber hinaus bietet Opel zum ersten Mal die Kombination aus Dieselantrieb und dem adaptiven 4x4-Allradsystem an. Zwei neue Styling-Pakete und die Außenlackierung „Mahagonibraun“ erweitern derweil die Möglichkeiten der Individualisierung.


19 Prozent weniger CO2-Ausstoß bei ecoFlex-Modellen

Mit einer ganzen Reihe technischer Verbesserungen konnte Opel den CO2-Ausstoß des Insignia ecoFlex nochmals um 19 Prozent reduzieren. Sowohl in der Variante mit 130 PS als auch mit 160 PS emittiert die Limousine nur noch 129 Gramm CO2 pro Kilometer, was sich in einem sparsamen Verbrauch von 4,9 Litern Diesel auf 100 Kilometern niederschlägt. Für die ecoFlex-Version des Insignia Sports Tourer schlagen 134 Gramm CO2 pro Kilometer und 5,1 Liter Diesel auf 100 Kilometer zu Buche.

Den Komfort und die Innenraumakustik des Insignias zu verbessern, waren weitere Ziele für das neue Modelljahr. Die Dieselpalette wurde deshalb technisch verfeinert sowie geräusch- und vibrationsreduziert. Die Verbesserungen an den 110 PS, 130 PS und 160 PS starken Aggregaten betreffen sowohl die mechanische Geräuschentwicklung als auch die bei der Verbrennung entstehenden Geräusche.


Darüber hinaus verfügen die 2.0 CDTI mit 110 PS und 130 PS ab sofort über einen kleineren Turbolader, der auf optimales Ansprechverhalten und geringen Kraftstoffverbrauch bei diesen Leistungsvarianten ausgelegt ist. Die Zylinderköpfe und Einspritzdüsen überarbeiteten die Macher ebenfalls komplett, um den Abgasgegendruck zu minimieren und damit den Luftmassendurchsatz und die Verbrennung zu verbessern.

Im 220 PS starken Zweiliter-Turbobenziner kommt ein von Opel entwickeltes Motormanagement mit überarbeiteter Software zum Einsatz, so dass der Insignia nun bis zu 11 Prozent weniger Kraftstoff benötigt und entsprechend weniger CO2 ausstößt. Ab August 2010 machen serienmäßige Schaltempfehlungen in allen Insignia-Modellen ein möglichst ökonomisches Fahren noch leichter.

 

Opel-Neuheit: Adaptiver 4x4-Allradantrieb mit Dieselmotor

Verkaufsanalysen zeigten, dass beim Insignia bereits 45 Prozent der Zweiliter-Benzinmodelle mit dem adaptiven Allradantrieb bestellt werden. Aufgrund der hohen Nachfrage in dieser Hubraumklasse bietet Opel für Limousine und Sports Tourer jetzt auch den 160 PS starken Zweiliter-Turbodiesel in Verbindung mit dem 4x4-Allradsystem an.


Auf diese Weise können Insignia-Fahrer ab Herbst 2010 die Vorteile des Allradantriebs - hohe Stabilität, beste Traktion und sicheres Handling - mit der Wirtschaftlichkeit und der Drehmomentstärke des 2.0 CDTI-Turbodiesels verbinden.

Aufgefrischt: Insignia erweitert facettenreichen Look

Für einen sportlicheren Auftritt sorgt ab sofort das Premium-Paket „Sport Edition“, das neben dem schwarzen Interieur zahlreiche Merkmale der OPC-Line wie Sport-Lederlenkrad und -schalthebel, Aluminium-Pedale sowie den dunklen Dachhimmel umfasst. Die Karosserie ist durch tiefere Front- und Heckstoßfänger, breitere Türschweller und 19- oder 20-Zoll-Leichtmetallräder gekennzeichnet. Die „Sport Edition“ gibt es mit der „Indian Summer“-Volllederausstattung für die Ausstattungslinien „Innovation“ (vormals „Cosmo“) und „Sport“.


Das neue Lederinterieur-Paket „Indian Summer“ setzt in weichen Cognac-Tönen ein klares Statement. Cashmerefarbene Nähte heben gemeinsam mit der kontrastierenden Paspelierung die Sitze hervor und erstrecken sich über die Türeinlässe und das Lenkrad bis hin zur Schaltung. Die Sitzpolster und die Fußmatten nehmen das typische Pfeilelement des Insignias auf; der restliche in schwarz gehaltene Innenraum sorgt mit dem Ledertrim für ein luxuriöses Ambiente.

Komplettiert wird das Ganze durch das Interieur-Paket „OPC Line“ mit Sport-Lederlenkrad und -schalthebel, Aluminium-Pedalerie und dunklem Dachhimmel. Die „Indian Summer“-Volllederausstattung ist in Verbindung mit verschiedenen Premiumpaketen erhältlich.

Jetzt kommentieren
Jetzt bewerten

Zum Bewerten musst Du registriert und eingeloggt sein.

Weitere Opel-News
Opel Astra Sports Tourer: Dynamischer Chic mit viel Platz

Opel Astra Sports Tourer: Dynamischer Chic mit viel Platz

Der neue Opel Astra avancierte zum Bestseller. Im November 2010 kommt als schicker Kombi der Astra Sports Tourer auf den Markt. Mit der gleichen Opel-Design-DNS und dem gleichen Beinamen wirkt der Astra …

Königseder Opel Astra J: Der Donner als sportliche Entladung

Königseder Opel Astra J: Der Donner als sportliche Entladung

Der neue Opel Astra J fährt mit seinem skulpturhaften Design selbstbewusst vor. Der Blitz im Opel-Logo ist damit wiederbelebt, doch für den Donner als sportliche Entladung sorgt nun Königseder. Um dem …

Irmscher Opel Insignia Sports Tourer i2000: Das berauschende Extra

Irmscher Opel Insignia Sports Tourer i2000: Das …

Ein sportlicher Familienvater wird mit diesem Kombi durchaus Spaß haben: Der neue Irmscher Opel Insignia Sports Tourer i2000 besticht durch seinen dynamischeren Auftritt. Auch beim Druck auf das Gaspedal …

Irmscher Opel Astra i1600: Zum heißen Kompakt-Sportler avanciert

Irmscher Opel Astra i1600: Zum heißen …

In vollen Zügen lässt sich der neue Irmscher Opel Astra i1600 genießen. Nach der Veredelung zeigt das Volumen-Modell seine sportliche Seite in reinster Form - sei es optisch als auch mit der Kraft von 200 …

Steinmetz Opel Astra: Der sportlich geschärfte Hoffnungsträger

Steinmetz Opel Astra: Der sportlich geschärfte …

Der neue Opel Astra fährt mit seinem skulpturhaften Design selbstbewusst als Hoffnungsträger in die Zukunft. Für ein noch auffälligeres Auftreten sorgt Steinmetz, der dem frischen Helden der Kompaktklasse zu …

AUCH INTERESSANT
Walter Röhrl: Seine 7 besten Momente

AUTO-SPECIAL

Walter Röhrl: Seine 7 besten Momente

Walter Röhrl gehört zu den besten Rallye-Fahrern aller Zeiten und fuhr auch auf der Rundstrecke bedeutende Rennsiege ein. Jetzt wird es persönlich: Walter Röhrl kramt in seiner Fotokiste und …


TOP ARTIKEL
Louis Vuitton Ferrari gehört 15-jährigem
Louis Vuitton Ferrari gehört 15-jährigem
RUF CTR Yellowbird 2017: Ein Wahnsinns-Preis für 710 PS
RUF CTR Yellowbird 2017: Ein Wahnsinns-Preis für …
Ford GT 2017: Warum Ferrari & Co. eine Schlappe kassierten
Ford GT 2017: Warum Ferrari & Co. eine …
News-Abo
Jeden Morgen kostenlos per E-Mail:
Aktuelle Artikel
Mercedes-AMG Project One mit 1,6 Liter V6 und 1000 PS
Mercedes-AMG Project One mit 1,6 Liter V6 und …
Brabus Rocket 900 Cabrio: Brutal! 900 PS und über 350 km/h
Brabus Rocket 900 Cabrio: Brutal! 900 PS und …
Auto-Zukunft: thyssenkrupp sorgt für die Revolution
Auto-Zukunft: thyssenkrupp sorgt für die …
VW T-Roc: Alle Infos und der erste Check
VW T-Roc: Alle Infos und der erste Check
Walter Röhrl: Seine 7 besten Momente
Walter Röhrl: Seine 7 besten Momente


Speed Heads - Sportwagen- und Auto-Magazin

Das Auto und Sportwagen Magazin mit täglich aktualisierten Auto News, Motorsport News, Auto Tests, Sportwagen Berichten und der streng geheimen Auto Zukunft. Speed Heads ist die Community für echte Auto-Fans und informiert im Sportwagen Magazin über Neuigkeiten aus der Welt der schnellen Autos.

  • emotiondrive Logo
  • Torpedo Run Logo
  • Motorsport Total Logo
  • autoaid Logo