Opel Zafira Tourer: Richtig sparsam - Flüster-Diesel mit neuer Leistungsstufe

, 07.08.2014


So schön kann Sparsamkeit sein: Der Opel Zafira Tourer ist bekannt als Multifunktionskünstler, der Familien in seinen Bann zu ziehen weiß. Jetzt gibt es den Kompaktvan in einer zweiten 1.6 CDTI ecoFlex-mit 120 PS, die den 136 PS starken Turbo-Diesel im Antriebsportfolio ergänzt. Besondere Eigenschaft: der Opel Zafira Tourer 1.6 CDTI ecoFlex begnügt sich in der 120-PS-Variante durchschnittlich mit nur 4,5 Litern Sprit auf 100 Kilometern. Die neue Basisversion des Selbstzünders gibt es zum Preis von 26.850 Euro - und die hat es im wahrsten Sinne des Wortes in sich.


Extra wirtschaftlich und flott zugleich

Der sogenannte „Flüsterdiesel“ zeichnet sich insbesondere durch einen sparsamen Verbrauch, eine hohe Laufruhe und eine niedrige Geräuschentwicklung aus. Der Opel Zafira Tourer mit dem 120 PS starken 1.6 CDTI besitzt ferner ein maximales Drehmoment von 320 Nm, das bereits bei frühen 2.000 U/min anliegt. Wenn es zügig gehen soll, erzielt dieser Zafira Tourer eine Höchstgeschwindigkeit von 186 km/h. Der Spurt von 0 auf Tempo 100 beträgt 12,7 Sekunden.

Serienmäßig an Bord befinden sich ein Start/Stop-System, das neue reibungsarme Sechsgang-Schaltgetriebe und ein Bremsenergie-Rückgewinnungssystem (Rekuperation). Bei Letzterem wandelt die Lichtmaschine einen Teil der beim Bremsen erzeugten Energie des Fahrzeuges in elektrische Energie um und speichert sie in der Fahrzeugbatterie. Dies führt dazu, dass weniger elektrische Energie über Kraftstoff generiert werden muss und somit den Verbrauch reduziert.

Lounge auf Rädern: Ausstattung auf Premium-Niveau

Der Opel Zafira Tourer verbindet Premium-Anmutung im Innenraum mit Technologien, die Sicherheit sowie Komfort erhöhen. Zu den technischen Highlights zählt unter anderem das mechatronische FlexRide-Fahrwerk. Die adaptive Chassis-Kontrolle passt die Abstimmung des Fahrwerkes automatisch den jeweils vorherrschenden Straßenverhältnissen, den Kurvengeschwindigkeiten, Fahrzeugbewegungen und dem individuellen Fahrstil an. Dabei ermöglicht FlexRide drei unterschiedliche Einstellungen: den ausgewogenen Standard-Modus, den komfortbetonten Tour-Modus sowie den aktiveren Sport-Modus.


Ebenso an Bord: die Opel-Frontkamera der zweiten Generation, die neben der gewohnten Warnung bei unbeabsichtigtem Verlassen der Fahrspur die Verkehrsschildererkennung von Geschwindigkeitsbegrenzungs- und Überholverbotsschildern ermöglicht. Die Kamera bietet weitere Funktionen: Der Abstandswarner (Following Distance Indication, FDI) informiert den Fahrer visuell über die Distanz zum vorausfahrenden Fahrzeug, während der Kollisionswarner (Forward Collision Alert, FCA) durch visuelle und akustische Signale vor einem drohenden Aufprall mit einem vorausfahrenden Fahrzeug warnt.

Das adaptive Sicherheitslichtsystem AFL+ (Advanced Forward Lighting) mit Bi-Xenon-Scheinwerfern bietet eine intelligente, lasergesteuerte Leuchtweitenregulierung (Intelligent Light Ranging, ILR). Sie stimmt das Muster des Abblendlichtes mit der Entfernung des vorausfahrenden beziehungsweise des entgegenkommenden Fahrzeuges ab und sorgt so permanent für die optimale Fahrbahnausleuchtung, ohne zu blenden.

Der Innenraum gleicht einer Lounge auf Rädern. Mit dem einzigartigen „Lounge-Sitzsystem“, das optional erhältlich ist, erleben die Passagiere in der zweiten Reihe großzügige Platzverhältnisse wie in einer Oberklasse-Limousine. Dank eines raffinierten Klapp- und Drehmechanismus’ bildet hier die Rückenlehne des mittleren Sitzes komfortable Armlehnen für die Passagiere auf den beiden äußeren Plätzen. Derweil sorgt die Panorama-Windschutzscheibe für einen lichtdurchfluteten Innenraum.

Jetzt kommentieren
Jetzt bewerten

Zum Bewerten musst Du registriert und eingeloggt sein.

Weitere Opel-News
Opel Adam 1.0 Ecotec Turbo

Opel Adam 1.0 Ecotec Turbo: Maximaler Fahrspaß bei …

Opel setzt die größte Motorenoffensive seiner Geschichte fort und führt jetzt im kleinen und gleichfalls frechen Opel Adam den 1.0 Ecotec Direct Injection Turbo ein. Dabei handelt es sich um einen …

Irmscher Opel Mokka: Ein starker Auftritt - auffallend anders

Irmscher Opel Mokka: Ein starker Auftritt - …

Zu einem echten Verkaufsschlager avancierte der Opel Mokka. Jetzt legt Irmscher mit einer noch markanteren, sportlicheren Optik, einer Leistungssteigerung und einer Fahrwerksmodifikation nach, um die Blicke …

Opel auf Angriffskurs: 210 Millionen Euro für neue Motoren

Opel auf Angriffskurs: 210 Millionen Euro für neue Motoren

Opel ist wieder da und greift jetzt richtig an: Befindet sich die Modelloffensive bereits in vollem Gang, baut Opel nun am Stammsitz Rüsselsheim für 210 Millionen Euro einen bis zu siebenstöckigen …

Opel Corsa E (2015)

Opel Corsa E (2015): Der Kleine will den Markt aufmischen

Klein, leicht, attraktiv und kostengünstig - mit diesen Charakterzügen soll der neue Opel Corsa E ab Dezember 2014 das Segment der Kleinwagen aufmischen. Der enorme Sprung vom aktuellen Corsa D zum neuen …

Opel Corsa E (2014)

Opel Corsa: Der Neue kommt Ende 2014 - erstes …

Er befindet sich auf der Zielgeraden zur Serienproduktion: Noch 2014 kommt der neue Opel Corsa auf den Markt. Aktuell finden die letzten Validierungsfahrten im „Tarnanzug“ statt, um die harmonische …

Speed Heads - Sportwagen- und Auto-Magazin

Das Auto und Sportwagen Magazin mit täglich aktualisierten Auto News, Motorsport News, Auto Tests, Sportwagen Berichten und der streng geheimen Auto Zukunft. Speed Heads ist die Community für echte Auto-Fans und informiert im Sportwagen Magazin über Neuigkeiten aus der Welt der schnellen Autos.

  • emotiondrive Logo
  • Torpedo Run Logo
  • Motorsport Total Logo