Peugeot 208 HYbrid Air 2L: Kein Scherz, dieses Auto fährt mit Luft

, 14.09.2014


Der neue Peugeot 208 HYbrid Air 2L ist zwar noch ein Concept Car, stellt aber mit seinen zukunftsorientierten Technologien einen wichtigen Schritt auf dem Weg zum 2-Liter-Auto dar. Im Stadtbetrieb fährt dieser Peugeot sogar mit reiner Luft. Seine Weltpremiere feiert das Demonstrationsfahrzeug auf dem Pariser Autosalon (04.10.2014 - 19.10.2014).


Der Antrieb des 208 HYbrid Air 2L besteht aus einer Kombination von Druckluftantrieb und Benzinmotor. Das HYbrid-Air-System umfasst dazu einen Energiespeicher, der Druckluft enthält und im Mitteltunnel verbaut ist, einen Niederdruckspeicher auf Höhe des Hinterachs-Querträgers als Ausgleichsbehälter und eine Hydraulikeinheit, bestehend aus einem Motor und einer Pumpe, welche die Macher im Motorraum am Getriebe montierten. Statt eines Schaltgetriebes gelangt ein Planetenradsatz zum Einsatz, der automatisierte Schaltvorgänge ermöglicht.

Drei Modi: Luftbetrieb, Benzinbetrieb und Mischbetrieb

Das Kontrollsystem wählt je nach Fahrbedingungen die effizienteste Methode aus. Jeden Vorgang zeigt dem Fahrer das System über ein Display an. Im Luftbetrieb (ZEV) wird das Fahrzeug ausschließlich von Energie aus der Druckluft angetrieben. In diesem Modus verbraucht das Fahrzeug keinen Kraftstoff und stößt kein CO2 aus. Dieser Modus kommt vor allem im Stadtverkehr zum Einsatz.

Darüber hinaus steht im Peugeot 208 HYbrid Air 2L ein 1,2-Liter-PureTech-Dreizylinder-Benzinmotor mit 82 PS zur Verfügung. Dieser Modus ist besonders für Fahrten mit konstanter Geschwindigkeit auf Landstraßen und Autobahnen ausgelegt. Im Mischbetrieb sorgen Benzin- und Druckluftmotor gemeinsam für Vortrieb. Der Anteil beider Antriebe wird im Sinne eines optimalen Verbrauches situationsgerecht angepasst und eignet sich insbesondere für Übergangsphasen in der Stadt und auf Landstraßen (Anfahr- und Beschleunigungsvorgänge).


Der Druckluft-Energiespeicher wird im Schubbetrieb (Bremsen oder Gaswegnahme) oder durch die Arbeit des Verbrennungsmotors aufgeladen. In diesem Fall verwendet das System einen Teil der durch den Benzinmotor erzeugten Energie zur Verdichtung der Luft. Mit beiden Methoden ist es möglich, die maximale Speicherkapazität des Druckluftspeichers in nur 10 Sekunden zu erreichen.

Ein Leichtgewicht mit noch besserer Aerodynamik

Der exzellente Verbrauch des Peugeot 208 HYbrid Air 2L beruht ferner auf dem niedrigen Gewicht von nur 860 Kilogramm, ergo 100 Kilogramm weniger als der Serien-208 PureTech 82. Die Verwendung von Verbundwerkstoffen und Aluminium statt Stahl tragen signifikant zur Gewichtsreduzierung bei. So bestehen beispielsweise die Bodengruppe, die Seitenwände, die Türen, das Dach und Federungselemente aus Carbon-Verbundstoff. Serienteile, wie zum Beispiel die Auspuffanlage, überarbeitete Peugeot ebenfalls mit Hinblick auf das Gewicht.

Auch die ausgefeilte Aerodynamik des 208 HYbrid Air 2L trägt ihren Teil zur Kraftstoffersparnis bei. Die Macher senkten das Fahrzeug etwas ab, während ein gesteuertes Luftklappenmodul bedarfsgerecht den Luftstrom durch den Motorraum regelt. Im Heckbereich versah Peugeot die Heckklappe mit einem integrierten Spoiler, während unter dem Fahrzeug die Luft verwirbelungsfrei durch einen Diffusor ausgeleitet wird. Die Außenspiegel ersetzten die Macher durch Kameras. Die Felgen besitzen zudem aerodynamisch optimierte Zierkappen.

Jetzt kommentieren
Jetzt bewerten

Zum Bewerten musst Du registriert und eingeloggt sein.

Weitere Peugeot-News
Peugeot 308 GT 2015

Peugeot 308 GT: Die gallische Antwort auf VW Golf …

Peugeot hat es verstanden: Der neue Peugeot 308 GT stellt keine weichgespülte Sportversion dar, sondern einen konsequent ausgerichteten Kompaktsportler, der mehr denn je eine heißblütige Antwort auf den VW …

Peugeot 2008 Castagna

Peugeot 2008 Castagna: Die Luxus-Variante des Mini-SUVs

Diese Variante des Peugeot 2008 setzte noch niemand zuvor um: So abwegig es anfangs klingen mag, verwandelte der Karosseriebauer Castagna Milano den französischen Urban-Crossover in ein besonders luxuriöses …

Lucy! Scarlett Johansson rast in einem Peugeot 308 durch Paris.

Lucy: Spektakuläre Verfolgungsjagd im Peugeot 308 …

Lucys spektakuläre Highspeed-Hatz durch die Straßen von Paris gehört vielleicht zu den aufsehenerregendsten Szenen, die Frankreichs Hauptstadt je erlebte. Nicht mit einem Sportwagen, sondern in einem Peugeot …

Peugeot 208 GTi 30th Edition

Peugeot 208 GTi 30th: Radikaler und richtig ungestüm

Heiß wie nie: Mit dem Peugeot 208 GTi 30th präsentieren die Franzosen einen noch temperamentvolleren Ableger ihrer Rennsemmel. Anlass: der 30. Geburtstag des legendären Peugeot 205 GTi als Vorfahre des …

Peugeot 508 Limousine Facelift 2014

Peugeot 508 Facelift 2014: Das hat Stil - jetzt mit …

Es ist das Flaggschiff der Löwenmarke: der Peugeot 508. Jetzt erhält der elegante Franzose im Rahmen einer Höherpositionierung noch mehr Klasse und zeigt sich mit einem schärferen Look, leistungsstarken …

Speed Heads - Sportwagen- und Auto-Magazin

Das Auto und Sportwagen Magazin mit täglich aktualisierten Auto News, Motorsport News, Auto Tests, Sportwagen Berichten und der streng geheimen Auto Zukunft. Speed Heads ist die Community für echte Auto-Fans und informiert im Sportwagen Magazin über Neuigkeiten aus der Welt der schnellen Autos.

  • emotiondrive Logo
  • Torpedo Run Logo
  • Motorsport Total Logo
  • autoaid Logo