Porsche Macan 2016: Heißer Preis für neues Einstiegsmodell

, 18.03.2016


Er ist der Sportler unter den Kompakt-SUV und dazu ein echter Bestseller: der Porsche Macan. Jetzt erhält das Basismodell einen extra dynamisch ausgerichteten Vierzylinder-Turbomotor, der den Einstieg besonders attraktiv macht. Die Markteinführung beginnt im Juni 2016 zu Preisen ab 55.669 Euro.


Das aufgeladene 2,0-Liter-Triebwerk des Porsche Macan leistet 252 PS zwischen 5.000 und 6.800 Touren. Dazu kommt ein maximales Drehmoment von satten 370 Nm, das von 1.600 bis 4.500 Touren anliegt. Die Kraftübertragung erfolgt über das Porsche-Doppelkupplungsgetriebe (PDK). So ausgestattet, spurtet der Porsche Macan in 6,7 Sekunden von 0 auf 100 km/h. Mit dem optionalen Sport-Chrono-Paket verkürzt sich die Zeit auf 6,5 Sekunden. Die Höchstgeschwindigkeit beträgt 229 km/h.

Wesentliche Bestandteile des „Sport Chrono Paketes“ sind eine digitale und analoge Stoppuhr und die „Sport Plus“-Taste. Auf Knopfdruck reagiert der Motor noch bissiger. Die Schaltzeiten werden weitaus kürzer, die Schaltvorgänge zudem sportlicher. Eine „Launch Control“ sorgt derweil für die optimale Beschleunigung beim Anfahren.

Den Reihenvierzylinder des Porsche Macan legten die Macher als betont sportliches und effizientes Triebwerk aus: bis zu zwei bar Ladedruck, Ladeluftkühlung, Benzin-Direkteinspritzung und variable Steuerzeiten. „VarioCam Plus“ passt die Ein- und Auslassnockenwelle kontinuierlich an und steuert den Hub der Auslassventile. Je nach Bereifung gibt sich der Turbo-Vierzylinder im Idealfall durchschnittlich mit 7,2 Litern Kraftstoff auf 100 Kilometern zufrieden, was einem CO2-Ausstoß von 167 g/km entspricht.

Auf Wunsch des Fahrers setzt der Porsche Macan seine Motorleistung in ausgeprägt sportliche Fahrdynamik um. Dafür sorgen unter anderem der serienmäßige aktive Allradantrieb in Zusammenarbeit mit dem agilen Fahrwerk und der präzisen Lenkung. Als Option steht die Luftfederung mit Niveauregulierung und dem aktiven Dämpfersystem PASM zur Wahl.


Das „Porsche Active Suspension Management“ (PASM) ist ein elektronisches System zur Verstellung der Stoßdämpfer. Abhängig von Fahrbahnzustand und Fahrweise regelt das System die Dämpferkraft. Der Fahrer hat die Wahl zwischen drei Programmen, die sich an die jeweilige Fahrsituation anpassen: „Komfort“, „Sport“ und „Sport Plus“. Mit einem Leergewicht von 1.770 Kilogramm gilt der Macan als leichtester SUV von Porsche, was mit einem agilen Handling einhergeht.

Optisch und in der Ausstattung unterscheidet sich das neue Einstiegsmodell nur in Details von den leistungsstärkeren Familienmitgliedern. Als äußerliche Differenzierungsmerkmale erweisen sich die Seitenscheibenleisten in mattem Schwarz, schwarze Bremssättel hinter den 18-Zoll-Rädern und die Abgasanlage mit zwei Einzelendrohren aus gebürstetem Edelstahl.

Die Serienausstattung orientiert sich stark an den S-Modellen. So besitzt auch der Macan unter anderem Komfortsitze mit einer elektrischen 8-Wege-Verstellung auf der Fahrerseite, Sitzmittelbahnen in Alcantara, einen Spurhalteassistenten und das „Porsche Communication Management“ (PCM) jüngster Generation. Letzteres lässt sich einfach über einen hochauflösenden 7-Zoll-Touchscreen (17,8 Zentimeter Bildschirmdiagonale), die Sprachbedienung oder die Dreh-/Drücksteller bedienen.

Die Bedienung orientiert sich an den gängigen Smartphones. Karten und Menüs lassen sich per Multitouch-Gesten steuern. Bei einer Annäherung an den Bildschirm blendet der integrierte Näherungssensor die relevanten Menüinhalte ein, um diese intuitiv per Multitouch-Gesten anwählen zu können.

Mobiltelefone und Smartphones lassen sich über WLAN, Bluetooth oder Kabel noch schneller und umfassender integrieren als bisher. So können die Passagiere sich jederzeit internetbasierter Dienste wie „Google Street View“ und Internet-Radio bedienen. Verkehrsinformationen stehen ebenso in Echtzeit zur Verfügung. Weitere Bestandteile des PCM stellen „Porsche Car Connect“ und die „Porsche Connect App“ dar, die unter anderem zur Fernsteuerung von Fahrzeug-Funktionen, zur Übertragung von Zielen an das PCM für eine Navigation sowie zur Nutzung von Musikstreaming-Diensten von Drittanbietern über das PCM zuständig sind.

Jetzt kommentieren
Jetzt bewerten

Zum Bewerten musst Du registriert und eingeloggt sein.

Weitere Porsche-News
G-Power BMW M3 Limousine F80

G-Power BMW M3 (F80): Explosiv! So schnell wie der …

Jetzt kann es die Familie richtig krachen lassen: G-Power zündet für die BMW M3 Limousine (F80) die nächste Leistungsstufe. Mit 600 PS und einer Top-Speed von über 320 km/h darf es der Familienvater richtig …

Porsche 911 R (991)

Porsche 911 R (991): Dieses Biest liebt das Saugen

Auf den ersten Blick sieht er aus wie ein Carrera. Aber weit gefehlt: Der neue Porsche 911 R der 991-Baureihe stellt eine bissige Kampfmaschine dar. Unter der Motorhaube das mächtige Triebwerk aus dem …

Wimmer RST Porsche 911 Turbo Cabrio (997)

Wimmer Porsche 911 Turbo Cabrio: Im Goldrausch mit 840 PS

Kräftig in die Mangel genommen: Mit mächtigen 840 PS geht das Porsche 911 Turbo Cabrio der 997-Baureihe durch Wimmer RST (Rennsporttechnik) in die Extreme und zeigt sogar dem übermächtigen Lamborghini …

Porsche 718 Boxster S 2016

Porsche 718 Boxster S 2016: Alle Daten - Vier gewinnt

Er ist gieriger denn je - und legt jetzt nochmals nach: Der neue Porsche 718 Boxster ist ein bissiger Mittelmotor-Roadster, der alles andere als zahm ist. Ein sattes Leistungsplus gegenüber dem Vorgänger, …

B&B Mercedes-AMG GLA 45

B&B Mercedes-AMG GLA 45: Ein Porsche-Killer

Fast beschaulich wirkt dieser Kompakt-SUV. Doch unter der Motorhaube des B&B Mercedes-AMG GLA 45 warten satte 450 PS darauf, in Fahrt zu kommen. Mehr noch: Diese Power reicht aus, um etlichen Porsche-Fahrer …

AUCH INTERESSANT
20 unglaubliche Fakten: Pikes Peak und der Fabel-Rekord

AUTO-SPECIAL

20 unglaubliche Fakten: Pikes Peak und der Fabel-Rekord

Härter, schneller und noch krasser: „Pikes Peak“ ist der „Heilige Gral“ unter den Bergrennen und geht in die Extreme. Volkswagen war dort so schnell wie niemand zuvor und schaffte es, einen …


TOP ARTIKEL
Ford Mustang Bullitt 2018: Der erste Check und der Preis
Ford Mustang Bullitt 2018: Der erste Check und …
Seat Ibiza FR 2018: Was reißen drei Zylinder im Sport-Test?
Seat Ibiza FR 2018: Was reißen drei Zylinder im …
Louis Vuitton Ferrari gehört 15-jährigem
Louis Vuitton Ferrari gehört 15-jährigem
News-Abo
Jeden Morgen kostenlos per E-Mail:
Aktuelle Artikel
20 unglaubliche Fakten: Pikes Peak und der Fabel-Rekord
20 unglaubliche Fakten: Pikes Peak und der …
Lamborghini Aventador SVJ: Monster holt Nordschleifen-Rekord
Lamborghini Aventador SVJ: Monster holt …
Porsche 718 Cayman GTS Test: Lohnen sich die 11.000 Euro?
Porsche 718 Cayman GTS Test: Lohnen sich die …
Porsche Cayenne E-Hybrid Test: Was er wirklich verbraucht
Porsche Cayenne E-Hybrid Test: Was er wirklich …
Porsche 919 Hybrid Evo: Neuer Rekord auf der Nordschleife?
Porsche 919 Hybrid Evo: Neuer Rekord auf der …


Speed Heads - Sportwagen- und Auto-Magazin

Das Auto und Sportwagen Magazin mit täglich aktualisierten Auto News, Motorsport News, Auto Tests, Sportwagen Berichten und der streng geheimen Auto Zukunft. Speed Heads ist die Community für echte Auto-Fans und informiert im Sportwagen Magazin über Neuigkeiten aus der Welt der schnellen Autos.

  • emotiondrive Logo
  • Torpedo Run Logo
  • Motorsport Total Logo
  • autoaid Logo