Rallye-WM: Citroen siegt in Schweden

, 09.02.2004

Zum ersten Mal hat ein Nicht-Skandinavier die Schweden-Rallye gewonnen: Auf den verschneiten Strecken war Sebastien Loeb in seinem Citroen der Schnellste und hatte im Ziel einen Vorsprung von 46,4 Sekunden. Nach seinem Gewinn der Rallye Monte Carlo behauptet Loeb nun die alleinige Führung in der Fahrer-WM.

Mit einem zweiten Rang feierte Peugeot-Werkspilot Marcus Grönholm die erste Podiums-Platzierung für den neuen Peugeot 307 WRC, der erst zwei Wochen zuvor sein WM-Debüt gab. Mit seinem beherzten Einsatz fuhr Grönholm auf Rang zwei der Fahrer-Weltmeisterschaft.


Marcus Grönholm war während der drei Wettbewerbs-Tage der schnellste Fahrer: Er verbuchte Bestzeiten auf acht der insgesamt 19 Prüfungen. Zum Vergleich: Gewinner Loeb schaffte nur 4. Zu Beginn der Rallye lag Grönholm sogar in Führung, war aber durch einen Defekt an der Servolenkung auf den siebten Rang zurückgefallen. Danach kämpfte sich der Vorjahressieger wieder auf Platz zwei vor, während Citroen-Pilot Loeb diese Chance für seinen Sieg nutzte.

Den dritten Platz in Schweden belegte der amtierende Weltmeister und Subaru-Pilot Peter Solberg, der am zweiten Tag der Schweden-Rallye durch einen Ausritt viel Zeit verlor.


Die Plätze 1 bis 10 der Schweden-Rallye:

1. Loeb / Elena (Citroen Xsara WRC) 3:26:17,7 Stunden
2. Grönholm / Rautiainen (Peugeot 307 WRC) + 46,4 Sekunden
3. P. Solberg / Mills (Subaru Impreza WRC) + 1:21,5 Minuten
4. Tuohino / Aho (Ford Focus RS WRC) + 1:42,1 Minuten
5. Sainz / Marti (Citroen Xsara WRC) + 2:17,0 Minuten
6. H. Solberg / Menkerud (Peugeot 206 WRC) + 4:17,6 Minuten
7. Märtin / Park (Ford Focus RS WRC) + 5:38,3 Minuten
8. Carlsson / Andersson (Peugeot 206 WRC) + 5:50,4 Minuten
9. Hirvonen / Lehtinen (Subaru Impreza WRC) + 9:18,2 Minuten
10. Eriksson / Svensson (Ford Focus RS WRC) + 12:37,4 Minuten

Jetzt kommentieren
Jetzt bewerten

Zum Bewerten musst Du registriert und eingeloggt sein.

Weitere Citroen-News
AUCH INTERESSANT
VW ID.R: Die spektakulärsten Rekorde des Elektro-Racers

AUTO-SPECIAL

VW ID.R: Die spektakulärsten Rekorde des Elektro-Racers

500 kW/680 PS, schneller als ein Formel-1-Rennwagen und dazu ein unglaublicher Rekordjäger: Der VW ID.R ist der erste elektrische Rennwagen von Volkswagen und fährt auf den legendärsten sowie …


TOP ARTIKEL
Porsche Taycan 4S Cross Turismo 2022 Test: Das beste Modell
Porsche Taycan 4S Cross Turismo 2022 Test: Das …
BMW iX 2022 Test: Der zeigt der Konkurrenz, was möglich ist
BMW iX 2022 Test: Der zeigt der Konkurrenz, was …
Mini Cooper SE 2021 Test: Was das E-Auto jetzt besser kann
Mini Cooper SE 2021 Test: Was das E-Auto jetzt …
News-Abo
Jeden Morgen kostenlos per E-Mail:
Aktuelle Artikel
German Car of the Year 2022: Die 5 besten Autos Deutschlands
German Car of the Year 2022: Die 5 besten Autos …
Porsche Taycan 4S Cross Turismo 2022 Test: Das beste Modell
Porsche Taycan 4S Cross Turismo 2022 Test: Das …
Porsche: Neue Pläne mit E-Autos, Batterien und E-Fuels
Porsche: Neue Pläne mit E-Autos, Batterien und …
Bridgestone Blizzak LM005: Einer der besten Winterreifen
Bridgestone Blizzak LM005: Einer der besten …
Honda HR-V 2022: Der Preis für den selbstladenden Hybrid
Honda HR-V 2022: Der Preis für den …


Speed Heads - Sportwagen- und Auto-Magazin

Das Auto und Sportwagen Magazin mit täglich aktualisierten Auto News, Motorsport News, Auto Tests, Sportwagen Berichten und der streng geheimen Auto Zukunft. Speed Heads ist die Community für echte Auto-Fans und informiert im Sportwagen Magazin über Neuigkeiten aus der Welt der schnellen Autos.

  • emotiondrive Logo
  • Torpedo Run Logo
  • Motorsport Total Logo