Renault Fluence Z.E. Concept: Die Elektro-Limousine kommt 2011

, 14.11.2009

Renault wird ab dem ersten Halbjahr 2011 die neue Stufenheck-Limousine Fluence mit Elektro-Antrieb bauen, die auf der Studie Fluence Z.E. Concept, basiert. Der Verkauf des Fluence Z.E. startet in Israel und Dänemark, gefolgt von anderen Märkten. In der Studie leistet der E-Antrieb des coupéartigen, auf Familien zugeschnittenen Viertürers 95 PS und bietet ein maximales Drehmoment von 226 Nm. Die Batterie ist zwischen Kofferraum und Rückbank integriert, so dass ein Kofferraumabteil mit 327 Litern Fassungsvermögen entstand.


Dank des „Quickdrop“-Systems lässt sich die Batterie der Elektro-Version in weniger als drei Minuten austauschen. Der Batterieaustausch erfolgt vollautomatisch an speziellen Wechselstationen, ohne dass der Fahrer sein Fahrzeug verlassen muss. Darüber hinaus kann man die Batterie im Schnelllademodus innerhalb von 20 bis 30 Minuten an einer speziellen Kraftstrom-Steckdose „voll tanken“.

Steht das Fahrzeug länger, besteht die Möglichkeit, den Elektro-Fluence innerhalb von vier bis acht Stunden an jeder haushaltsüblichen Standard-Steckdose aufzuladen. Die Reichweite des Concept Cars mit einer vollständig aufgeladenen Batterie beträgt 160 Kilometer.


Markantes Merkmal der himmelblauen Studie sind die Photovoltaik-Zellen auf dem Panoramadach, der Armaturentafel und der Heckablage, welche die Nebenaggregate mit Strom versorgen. Weitere Akzente setzen die energieeffizienten LED-Leuchten, die Scheinwerfer und Heckleuchten ersetzen, das leuchtend blaue Markenemblem und das Logo auf der Heckklappe.

Merkmale der Elektro-Limousine sind die ausdrucksstark modellierte Motorhaube und die dynamisch gezeichnete Frontschürze. Die schmal geschnittenen Scheinwerfer gehen fließend in die kraftvollen Flanken über. Währenddessen betont die ausgewogen proportionierte Silhouette mit groß dimensionierten Türen den soliden und gediegenen Charakter des Viertürers.

 

Die verchromten Verkleidungen an der Gürtellinie und am Kühlergrill sowie die imposanten 21-Zoll-Räder verleihen dem Elektro-Auto einen kraftvollen Auftritt. Dabei scheinen die Radlaufleisten aus blauem Polycarbonat mit den Alufelgen zu verschmelzen.


Durch ihre spiralförmige Gestaltung kanalisieren die Räder des Renault Fluence Z.E. Concept den Luftstrom und verbessern auf diese Weise die Aerodynamik. Die schlank gestalteten Rückspiegel mit einer integrierten Kamera und der stromlinienförmige Fahrzeugboden mit Diffusor am Heck tragen ebenfalls zu einer verbesserten Aerodynamik bei.

Das einladende Interieur des Concept Cars sorgt mit fließenden Linien und weichen Materialien für ein angenehmes Ambiente. Beim Öffnen der Türen schaltet sich automatisch die blaue Interieur-Beleuchtung ein. Vier maßgeschneiderte Einzelsitze aus hellem Leder ermöglichen entspanntes Reisen, während die Füße auf einem Teppich aus hellblauem Gel ruhen. Brems- und Gaspedal bezogen die Franzosen ebenfalls mit dämpfendem Gel.


Ein TFT-Touchscreen gibt Multmedia-Daten wieder und liefert Informationen über die nächstliegenden Quickdrop-Stationen und die verbleibende Reichweite. Die fließenden Formen der Mittelkonsole ziehen sich derweil durch den gesamten Innenraum. In ihr sind zwei Armlehnen, der Start-Stopp-Knopf, die Einstellungen für Klimaanlage und Radiolautstärke sowie das Telefon „Samsung Jet“ mit Touchscreen integriert.

Das Telefon verfügt über eine Freisprecheinrichtung und dient als Speicher für Musikdateien. Zudem lassen sich vom Telefon aus Filme auf die in den vorderen Kopfstützen integrierten Bildschirme übertragen. Im hinteren Teil der Mittelkonsole finden sich neben einem zweiten Telefon zwei Fernbedienungen für die Bildschirme.

Jetzt kommentieren
Jetzt bewerten

Zum Bewerten musst Du registriert und eingeloggt sein.

Weitere Renault-News
Renault: Der legendäre Gordini-Sportler kehrt zurück

Renault: Der legendäre Gordini-Sportler kehrt zurück

Die kleine Bombe mit den zwei weißen Streifen ist zurück: Renault erweckt das traditionsreiche Gordini-Label für eine besonders exklusive Modellserie erneut zum Leben. Als erstes Fahrzeug der Reihe wird am …

Renault Zoe Z.E. Concept: Die elektrifizierte Kompakt-Klasse kommt 2012

Renault Zoe Z.E. Concept: Die elektrifizierte …

Ab 2012 wird Renault sein erstes Elektro-Auto in der Kompaktklasse auf den Markt bringen. Einen ersten Eindruck über das mögliche Aussehen des neuen Zero-Emissions-Modells bietet die Studie Zoe Z.E. Concept. …

Renault Twizy Z.E. Concept: Der kleine City-Stromer geht in Serie

Renault Twizy Z.E. Concept: Der kleine City-Stromer …

Renault wird ab 2011 ein neues Elektroauto fertigen, das speziell für den Einsatz im Stadtverkehr entwickelt wird. Das neue Modell basiert auf der Studie Twizy Z.E. Concept, die mit kompakten 2,3 Metern …

Renault Mégane Grandtour: Der neue Kombi für das angenehm Nützliche

Renault Mégane Grandtour: Der neue Kombi für das …

Spannungsvolles Design, viel Platz für Passagiere und Gepäck sowie hocheffiziente Triebwerke zeichnen den neuen Renault Mégane Grandtour aus. Der geräumige und praktische Kombi startet mit 9 Motorisierungen …

Renault Laguna Emotion: Mittelklasse-Einstieg zum Minimal-Preis

Renault Laguna Emotion: Mittelklasse-Einstieg zum …

Mit einem straff kalkulierten Basispreis von nur 17.900 Euro für das neue Sondermodell „Laguna Emotion“ möchte Renault für preisbewusste Käufer einen noch attraktiveren Einstieg in die Mittelklasse …

Speed Heads - Sportwagen- und Auto-Magazin

Das Auto und Sportwagen Magazin mit täglich aktualisierten Auto News, Motorsport News, Auto Tests, Sportwagen Berichten und der streng geheimen Auto Zukunft. Speed Heads ist die Community für echte Auto-Fans und informiert im Sportwagen Magazin über Neuigkeiten aus der Welt der schnellen Autos.

  • emotiondrive Logo
  • Torpedo Run Logo
  • Motorsport Total Logo