Renault Laguna Coupé: Eleganz trifft Fahrfreude

, 27.05.2008

Renault präsentiert das neue Laguna Coupé, das sich durch elegante Linien, ein agiles Fahrwerk und kraftvolle Sechszylinder-Motoren auszeichnet. Zu den technischen Highlights des zukünftigen Topmodells der Laguna-Baureihe zählt das vom Laguna GT bekannte „Active Drive”-Fahrwerk mit Allradlenkung. Als Motorisierungen stehen unter anderem ein neuer V6-Common-Rail-Diesel mit 235 PS und ein 3,5 Liter großer V6-Benziner mit 238 PS zur Wahl. Auf den Markt kommen soll die Serienversion des Coupés im Herbst 2008.


Charaktervoller und dynamischer Auftritt

Der optische Auftritt des Laguna Coupés ist gekennzeichnet von fließenden Linien mit einer langen Motorhaube und einem kurzen Überhang hinten. Die Länge von 4,64 Metern, die Breite von 1,83 Metern, der Radstand von 2,69 Metern und die Höhe von 1,40 Metern bilden die Basis für kraftvolle sowie ausgewogene Proportionen. Der breite, niedrige Kühlergrill besteht aus Aluminium und lässt mit seinem originellen Stil einen leistungsstarken Motor erahnen. Die Front umschließt derweil zwei Scheinwerfer, die sich mit Adlerblick entlang der Kotflügel erstrecken.

Derweil betont die lang gezogene seitliche Charakterlinie die straffen Flanken und die breiten Schultern des Zweitürers. Weitere optische Akzente setzen die bogenförmige Dachlinie, das charakteristische Heck und die von den Blinkleuchten eingerahmten Rücklichter in LED-Technik. Die Leuchteinheiten werden von den Karosserielinien betont, die bis in die Mitte der Heckklappe und hinauf zum Dach reichen. Diese Gestaltung lässt die Heckpartie dreidimensional hervortreten.


Damit der untere Teil der Heckpartie die gleiche Schlichtheit und Eleganz vermittelt, integrierte Renault einen Diffusor, in den die Macher zwei Auspuffrohre einfügten. Groß dimensionierte Aluminiumräder im 17- und 18-Zoll-Format unterstreichen darüber hinaus das dynamische Erscheinungsbild.

 

Kraftvolle Sechszylindermotoren ermöglichen dem Renault Laguna Coupé eine Beschleunigung von 0 auf 100 km/h in weniger als sieben Sekunden. Als Spitzendiesel kommt der neu entwickelte V6 dCi zum Einsatz. Das Common-Rail-Triebwerk leistet 235 PS und liefert ein maximales Drehmoment von 450 Nm. An der Spitze der Benzinerpalette steht der 238 PS starke 3.5 V6. Der durchzugstarke Otto-Motor mobilisiert ein Maximaldrehmoment von 330 Nm. Beide V6-Aggregate übertragen ihre Kraft über eine moderne 6-Stufen-Automatik auf die Vorderräder. Leistungsstarke 2,0-Liter-Benzin- und Diesel-Aggregate runden das Motoren-Programm für den eleganten Zweitürer ab.


Optimales Handling und ideale Spurtreue

Dank des elektronisch gesteuerten „Active Drive”-Fahrwerks ist das Renault Laguna Coupé besonders sicher und äußerst agil unterwegs. Die aus dem Laguna GT stammende dynamische Allradlenkung ermöglicht eine direktere Lenkübersetzung für die Vorderachse, was das Coupé spontaner auf Lenkbefehle des Fahrers reagieren lässt. Zudem erhöht die leicht mitlenkende Hinterachse die Stabilität bei plötzlichen Ausweichmanövern und erhöht dadurch die Sicherheit.

Darüber hinaus verringert das „Active Drive“-System den Wendekreis und erhöht die Kurvenstabilität: Bei niedrigen Geschwindigkeiten schlagen die Hinterräder per Elektromotor in entgegengesetzter Richtung zur Vorderachse ein. Das Handling verbessert sich dadurch zum Vorteil - vor allem in engen Kurven und beim Manövrieren in winkeligen Innenstadtstraßen.


Ab einer höheren Geschwindigkeit steuern die Hinterräder in dieselbe Richtung wie die Vorderräder. Das „Active Drive“-System wirkt dann mit allen Rädern der Fliehkraft entgegen, welche die Hinterachse in der Kurve üblicherweise nach außen drückt. Dies wirkt sich positiv auf die Fahrstabilität aus. Außerdem erhält der Fahrer deutlich höhere Sicherheitsreserven.

Zudem erkennt das „Active Drive“-Steuergerät asymmetrische Bremssituationen, beispielsweise auf feuchter oder glatter Fahrbahn. In diesem Fall passt das System den Einschlagwinkel der Hinterräder automatisch an, um das Fahrzeug auch ohne Gegenlenken des Fahrers in der Spur zu halten.

5 Kommentare > Kommentar schreiben

27.05.2008

Ein wenig enttäuscht bin ich ja schon. Trotz der geringen Änderungen gefiel mir das Concept wesentlich besser. Auf dem ersten Bild erinnert mich der hintere Teil mehr an den Corsa D Dreitürer als an ein Coupé. Genauso eigenartig schauen diese gewölbten Scheinwerfer aus. Da würde ich auf jeden Fall eher zur französischen Konkurrenz names Peugeot 407 Coupé greifen. Auch, wenn sich die beiden Autos teilweise ähnlich sehen.

28.05.2008

Ganz deiner Meinung. Die Studie [COLOR="Red"]hatte [/COLOR]noch etwas Charme... Hier gefällt mir insbesondere das Heck nicht. Auch im Allgemeinen wirkt der Renault irgendwie "aufgeblasen" auf jeden Fall nicht mein Ding...

31.05.2008

Das heck erinnert für etwas an den Aston Martin, kp grad wie er heisst ... ... Was das Design angeht , würde ich auch eher zum 407 Coupe greifen, als zum Laguna

31.05.2008

[QUOTE=BMW Power;52057]Das heck erinnert für etwas an den Aston Martin, kp grad wie er heisst ... ... [/QUOTE] Im Grunde sehen die aktuellen von hinten alle gleich aus (das muss selbst ich zugeben), Hier würde ich aber mehr in Richtung V8 Vantage tendieren, auch wenn das eine Beleidigung für den Engländer ist.

31.05.2008

und die Linienführung des Hecks erinnert an den Alfa Romeo GT:boing:


Jetzt bewerten

Zum Bewerten musst Du registriert und eingeloggt sein.

Weitere Renault-News
Renault Mégane Coupé Concept: Mit Charakterstärke in die Zukunft

Renault Mégane Coupé Concept: Mit Charakterstärke in …

Renault wählte den Genfer Automobilsalon für die Weltpremiere der Studie „Mégane Coupé Concept“, die einen Ausblick auf das kompakte Sport-Coupé gibt, das zu einem späteren Zeitpunkt in Serie gehen wird. Das …

Renault Laguna GT: Sportliches Topmodell erhält Allradlenkung

Renault Laguna GT: Sportliches Topmodell erhält …

Erstmals in der Unternehmensgeschichte präsentiert Renault ein Serienmodell mit Allradlenkung. Die mitlenkende Hinterachse des neuen Laguna GT erhöht die Fahrsicherheit und verbessert gleichzeitig die …

Renault Koleos: SUV auf Französisch

Renault Koleos: SUV auf Französisch

Mit dem neuen Koleos erweitert Renault sein Modellprogramm um das erste Sports Utility Vehicle (SUV) der Marke. Das kompakte Crossover-Modell entwickelte man mit dem Designzentrum von Renault-Samsung in …

Renault Twingo Sport: Klein, frech und stark

Renault Twingo Sport: Klein, frech und stark

Parallel zur Weltpremiere des neuen R28 Formel-1-Rennwagens präsentierte Renault den Twingo Sport. Mit dem kleinen Renner möchten die Franzosen den sportlichen Anspruch der Marke auch im Serienprogramm …

Renault bringt ab 2011 starke Elektroautos in Serie

Renault bringt ab 2011 starke Elektroautos in Serie

Renault unternimmt einen wichtigen Schritt zur weiteren Verringerung der weltweiten CO2- und Partikelemissionen: Ab Mitte 2011 sollen in Israel als Pilotmarkt serienmäßig produzierte Renault-Modelle mit …

AUCH INTERESSANT
Traumstraßen im Münsterland: Flamingos und die coolsten Orte

AUTO-SPECIAL

Traumstraßen im Münsterland: Flamingos und die coolsten Orte

Die wunderschönen Straßen ein echter Geheimtipp und eingebettet mitten in eine faszinierende Parklandschaft befindet sich Ahaus, die wohl digitalste Stadt Deutschlands . Dort im Münsterland …


TOP ARTIKEL
VW ID.5 GTX Test: Was der Elektro-GTI richtig gut kann
VW ID.5 GTX Test: Was der Elektro-GTI richtig …
BMW 2er Active Tourer 2022 Test: Familien-Van mit Fahrspaß
BMW 2er Active Tourer 2022 Test: Familien-Van …
VW ID. Buzz Test: So viel Reichweite ist tatsächlich drin
VW ID. Buzz Test: So viel Reichweite ist …
News-Abo
Jeden Morgen kostenlos per E-Mail:
Aktuelle Artikel
Honda HR-V: Der Innenraum mit der cleveren Klimatisierung
Honda HR-V: Der Innenraum mit der cleveren …
Boldmen CR 4 Test: Der neue Wiesmann-Roadster ist anders
Boldmen CR 4 Test: Der neue Wiesmann-Roadster …
Wasserstoff-Antrieb: Jetzt bei Opel in Serie
Wasserstoff-Antrieb: Jetzt bei Opel in Serie
Mini Aceman 2024: Aufgedeckt - der neue Mini-Crossover
Mini Aceman 2024: Aufgedeckt - der neue …
VW ID.5 GTX Test: Was der Elektro-GTI richtig gut kann
VW ID.5 GTX Test: Was der Elektro-GTI richtig …


Speed Heads - Sportwagen- und Auto-Magazin

Das Auto und Sportwagen Magazin mit täglich aktualisierten Auto News, Motorsport News, Auto Tests, Sportwagen Berichten und der streng geheimen Auto Zukunft. Speed Heads ist die Community für echte Auto-Fans und informiert im Sportwagen Magazin über Neuigkeiten aus der Welt der schnellen Autos.

  • emotiondrive Logo
  • Torpedo Run Logo
  • Motorsport Total Logo