Renault Twingo RS Red Bull Racing: Kraftzwerg im Formel-1-Look

, 07.06.2012


Von einem Renault-Motor befeuert, holte Sebastian Vettel 2011 mit Red Bull Racing souverän den Formel-1-Weltmeistertitel, während für Renault die Konstrukteurs-Weltmeisterschaft heraussprang. Grund genug für die Franzosen als Tribut an diesen Erfolg eine echte Taschenrakete aufzulegen: den Renault Twingo RS Red Bull Racing. Die in Deutschland auf nur 20 Exemplare limitierte Sonderserie zeichnet sich durch hochwertige Ausstattungsdetails, ein sportliches Cup-Fahrwerk und die Optik im Stil der „Red Bull Racing Renault“-Boliden der Formel 1 aus. Kostenpunkt: 17.490 Euro.

Kennzeichen des Renault Twingo RS Red Bull Racing stellt das geschwungene Luftleitelement unter dem Stoßfänger in Sirius-Gelb dar, dessen Design sich an das von Formel-1-Fahrzeugen anlehnt. Die Außenspiegelgehäuse und der Heckdiffusor sind im gleichen Farbton gehalten. Als weitere Merkmale betonen das Zielflaggenmotiv auf dem Dach, die markanten „Red Bull Racing“-Türaufkleber und die nummerierte Plakette zusätzlich den exklusiven Charakter der limitierten Edition.


Dynamisch wirkt beim RS-Modell die markant gestaltete Front mit Schwarz hinterlegten Hauptscheinwerfern und großformatigen, chromgefassten Nebelleuchten. Den athletischen Charakter unterstreichen die verbreiterten Kotflügel, der Heckspoiler, die Heckdiffusor und die gewölbte Heckklappe.

Unter der Motorhaube sorgt der bekannte 1.6 16V-Benzinmotor mit 133 PS für den Vortrieb. Das Maximaldrehmoment von 160 Nm steht bei 4.400 U/min bereit. So ausgerüstet, absolviert der kleine Franzose den Spurt von 0 auf 100 km/h in 8,7 Sekunden. Die Höchstgeschwindigkeit liegt bei 201 km/h - in solch einem kleinen Auto mit viel Spaß verbunden. Dem gegenüber steht ein durchschnittlicher Kraftstoffverbrauch 6,5 l/100 km, was einem CO2-Ausstoß von 150 g/km entspricht.


Den sportlichen Fahrspaß steigert das Cup-Fahrwerk mit steiferen Federn, strafferen Dämpfern und der gegenüber dem herkömmlichen Sportfahrwerk um weitere vier Millimeter abgesenkten Karosserie. Die Serienausstattung umfasst darüber hinaus den RS-Monitor: Die Anzeige im Radio-Display gibt unter anderem Auskunft über Motorparameter wie die Öltemperatur, die aktuell abgerufene Motorleistung, das momentane Drehmoment, die Drosselklappenstellung oder den optimalen Gang.

Fahrer und Beifahrer sitzen auf Sportsitzen mit Gelb abgesetzten Ziernähten. Die Türinnenverkleidungen sind farblich darauf abgestimmt. Zur umfangreichen Komfortausstattung zählen eine Klimaautomatik, ein Tempopilot mit Geschwindigkeitsbegrenzer, das 4x15 Watt starke CD-Radio mit MP3-Funktion und einer Schnittstelle für externe Audio-Quellen und eine Bluetooth-Freisprecheinrichtung.

Jetzt kommentieren
Jetzt bewerten

Zum Bewerten musst Du registriert und eingeloggt sein.

Weitere Renault-News
Renault Alpine A110-50 Concept

Renault Alpine A110-50: Legende kehrt als …

Renault lässt die legendäre Alpine A110 wieder aufleben, einem reinrassigen Sportler, der im Motorsport außerordentlich erfolgreich war und unter anderem 1971 die internationale Markenmeisterschaft und 1973 …

Renault und Nissan kaufen Mehrheit an Lada

Renault und Nissan kaufen Mehrheit an Lada

Lada ist der größte russische Autohersteller und soll von der Renault-Nissan-Allianz übernommen werden, um die Modellpalette zu modernisieren, zu erweitern und den Technologietransfer zu beschleunigen. Für …

Renault Mégane RS 250 Australian Grand Prix Edition: Gelebter Motorsport

Renault Mégane RS 250 Australian Grand Prix Edition: …

Renault gibt dieses Jahr ordentlich Gas und brachte in Down Under zum Formel 1Grand Prix in Australien ein spezielles Sondermodell auf den Markt. Der Renault Mégane RS 250 AGP (Australian Grand Prix) …

Renault Twingo Gordini RS 2012: der Kraftzwerg zeigt sein neues Gesicht.

Renault Twingo Gordini RS 2012: Der Kraftzwerg zeigt …

Ein Kraftzwerg zeigt sein neues Gesicht und trägt zur Betonung seiner Angriffslust direkt die ruhmreichen Farben von Gordini. Geradezu expressiv wirkt das neue Markengesicht beim Renault Twingo Gordini RS, …

Der Renault Koleos Bose Edition“ vereint luxuriöse Ausstattungsmerkmale mit einem Klangerlebnis.

Renault Koleos Bose Edition: Der Crossover mit viel …

Der Renault Koleos ist ein Individualist, stadtfein und geländetauglich zugleich. Das neue Sondermodell „Koleos Bose Edition“ vereint jetzt luxuriöse Ausstattungsmerkmale mit einem hochwertigen …

AUCH INTERESSANT
Traumstraßen im Münsterland: Flamingos und die coolsten Orte

AUTO-SPECIAL

Traumstraßen im Münsterland: Flamingos und die coolsten Orte

Die wunderschönen Straßen ein echter Geheimtipp und eingebettet mitten in eine faszinierende Parklandschaft befindet sich Ahaus, die wohl digitalste Stadt Deutschlands . Dort im Münsterland …


TOP ARTIKEL
VW ID.5 GTX Test: Was der Elektro-GTI richtig gut kann
VW ID.5 GTX Test: Was der Elektro-GTI richtig …
BMW 2er Active Tourer 2022 Test: Familien-Van mit Fahrspaß
BMW 2er Active Tourer 2022 Test: Familien-Van …
VW ID. Buzz Test: So viel Reichweite ist tatsächlich drin
VW ID. Buzz Test: So viel Reichweite ist …
News-Abo
Jeden Morgen kostenlos per E-Mail:
Aktuelle Artikel
Honda HR-V: Der Innenraum mit der cleveren Klimatisierung
Honda HR-V: Der Innenraum mit der cleveren …
Boldmen CR 4 Test: Der neue Wiesmann-Roadster ist anders
Boldmen CR 4 Test: Der neue Wiesmann-Roadster …
Wasserstoff-Antrieb: Jetzt bei Opel in Serie
Wasserstoff-Antrieb: Jetzt bei Opel in Serie
Mini Aceman 2024: Aufgedeckt - der neue Mini-Crossover
Mini Aceman 2024: Aufgedeckt - der neue …
VW ID.5 GTX Test: Was der Elektro-GTI richtig gut kann
VW ID.5 GTX Test: Was der Elektro-GTI richtig …


Speed Heads - Sportwagen- und Auto-Magazin

Das Auto und Sportwagen Magazin mit täglich aktualisierten Auto News, Motorsport News, Auto Tests, Sportwagen Berichten und der streng geheimen Auto Zukunft. Speed Heads ist die Community für echte Auto-Fans und informiert im Sportwagen Magazin über Neuigkeiten aus der Welt der schnellen Autos.

  • emotiondrive Logo
  • Torpedo Run Logo
  • Motorsport Total Logo