Rolls-Royce Picknickset: Kein Fast Food aus Goodwood

, 25.07.2010

Das goldene Zeitalter des Picknickens lag in den 1920er-Jahren. Wer es Anfang des 21. Jahrhunderts vermisst, findet Trost bei Rolls-Royce. Alex Innes, Designer der Individual-Abteilung von Rolls-Royce, war jedenfalls von dem Projekt sehr angetan und legte sich für die Entwicklung eines maßgeschneiderten Picknick-Sets für die britischen Nobelkarossen richtig ins Zeug.


Hintergrund: Die Zwanziger Jahre des vorigen Jahrhunderts, als Nahrungsaufnahme für Automobil-Besatzungen unterwegs noch ein Ereignis war, kein notwendiges Fast-Food-Übel. Picknicks waren ein Event von gesellschaftlich hochstehender Bedeutung, und auf diese ambitionierte Ebene wollte Rolls Royce seine Kunden jetzt zurückbegleiten.

Zuerst präsentierte Rolls Royce ein maßgeschneidertes Picknick-Set für das Drophead Coupé. Schauplatz: Der Concours d’Elegance Villa d’Este am Comer See im April 2010. Die Entwicklung des Sets begann Anfang 2009 und es folgten sechs Monate und 1.500 Stunden intensiver Arbeit an einem Vier-Personen-Set.


Die edlen Zutaten des Picknick-Sets: Eingeöltes Teak-Holz, dazu feinstes Sattel-Leder aus Deutschland, poliertes Aluminium und Edelstahl. Wenn man das Set öffnet, entfalten sich indische Rosenholz-Tische. Als cleveres Detail erweisen sich winzige Magneten in den Tabletts, die das Besteck dort halten, wo es hingehört.

Holz und Leder lassen sich dem eigenen Rolls-Royce anpassen. Das gilt ebenfalls für die Farbe des Leders, das auf Wunsch sogar dem Ton eines Koffersets von Rolls-Royce gleicht - eine Ausstattung, die ebenfalls von der Individual-Abteilung entwickelt wurde. Alles entsteht im Goodwood-Werk von Rolls Royce, lediglich Metallarbeit und einige Inhalte des Sets stammen von ausgewählten Zulieferern.

Bei der Auswahl des ersten Modells, für das ein Picknick-Set entwickelt wurde, lag Rolls-Royce übrigens falsch: Nicht der Besitzer eines Drophead Coupés, sondern der stolze Fahrer einer Phantom Limousine gab die erste Bestellung für das kulinarische Event-Set auf.

Jetzt kommentieren
Jetzt bewerten

Zum Bewerten musst Du registriert und eingeloggt sein.

Weitere Rolls-Royce-News
Mansory Rolls-Royce White Ghost Limited: Gespenstische Luxus-Kraft

Mansory Rolls-Royce White Ghost Limited: …

Volle Dynamik und luxuriöse Gene par excellence - das ist der „kleine“ Rolls-Royce Ghost, den Mansory in einer Auflage von nur drei Exemplaren auf exzellente Art zum White Ghost Limited veredelt. Der Name …

Mansory Rolls-Royce Ghost: Der extravagante Spuk mit Mega-Power

Mansory Rolls-Royce Ghost: Der extravagante Spuk mit …

Stärker und schneller als sein großer Bruder präsentiert sich der Rolls-Royce als neues Einstiegs-Modell der britischen Edel-Marke. Doch soll man einen Rolls-Royce überhaupt tunen? Majestätisch die Serie, …

Atemberaubend: Rolls-Royce Phantom Drophead Coupé

Atemberaubend: Rolls-Royce Phantom Drophead Coupé

Zum 100. Geburtstag stellte Rolls-Royce im Jahre 2004 das atemberaubende Experimental Car 100EX als Idee eines Drophead-Coupés vor. Die Begeisterung war auf den Welttourneen der Studie so groß, dass die …

Opel Meriva: Der Neue hat was von Rolls-Royce

Opel Meriva: Der Neue hat was von Rolls-Royce

Mit zahlreichen kreativen Lösungen soll der neue Opel Meriva einen Meilenstein zum Thema flexible Innenraumnutzung setzen, um sich weiterhin erfolgreich als Flexibilitäts-Riese mit kompakten Abmessungen zu …

Rolls-Royce Ghost: Alle Details und Fotos der Serienversion

Rolls-Royce Ghost: Alle Details und Fotos der Serienversion

Der neue Rolls-Royce Ghost verkörpert die moderne Baureihe der britischen Edel-Marke mit voller Dynamik, zitiert aber gleichzeitig die luxuriösen Gene. Inspirationen holten sich die Designer aus dem modernen …

AUCH INTERESSANT
Traumstraßen im Münsterland: Flamingos und die coolsten Orte

AUTO-SPECIAL

Traumstraßen im Münsterland: Flamingos und die coolsten Orte

Die wunderschönen Straßen ein echter Geheimtipp und eingebettet mitten in eine faszinierende Parklandschaft befindet sich Ahaus, die wohl digitalste Stadt Deutschlands . Dort im Münsterland …


TOP ARTIKEL
VW ID.5 GTX Test: Was der Elektro-GTI richtig gut kann
VW ID.5 GTX Test: Was der Elektro-GTI richtig …
BMW 2er Active Tourer 2022 Test: Familien-Van mit Fahrspaß
BMW 2er Active Tourer 2022 Test: Familien-Van …
VW ID. Buzz Test: So viel Reichweite ist tatsächlich drin
VW ID. Buzz Test: So viel Reichweite ist …
News-Abo
Jeden Morgen kostenlos per E-Mail:
Aktuelle Artikel
Honda HR-V: Der Innenraum mit der cleveren Klimatisierung
Honda HR-V: Der Innenraum mit der cleveren …
Boldmen CR 4 Test: Der neue Wiesmann-Roadster ist anders
Boldmen CR 4 Test: Der neue Wiesmann-Roadster …
Wasserstoff-Antrieb: Jetzt bei Opel in Serie
Wasserstoff-Antrieb: Jetzt bei Opel in Serie
Mini Aceman 2024: Aufgedeckt - der neue Mini-Crossover
Mini Aceman 2024: Aufgedeckt - der neue …
VW ID.5 GTX Test: Was der Elektro-GTI richtig gut kann
VW ID.5 GTX Test: Was der Elektro-GTI richtig …


Speed Heads - Sportwagen- und Auto-Magazin

Das Auto und Sportwagen Magazin mit täglich aktualisierten Auto News, Motorsport News, Auto Tests, Sportwagen Berichten und der streng geheimen Auto Zukunft. Speed Heads ist die Community für echte Auto-Fans und informiert im Sportwagen Magazin über Neuigkeiten aus der Welt der schnellen Autos.

  • emotiondrive Logo
  • Torpedo Run Logo
  • Motorsport Total Logo