Skoda Fabia Funstar: Der Pickup wird gebaut

, 03.05.2015


Es ist der Traumwagen der Azubis von Skoda - und er wird gebaut: der Skoda Funstar, ein frecher Pickup auf Fabia-Basis, der cooler nicht sein könnte und dazu für ordentlich Sound sorgt. Seine Premiere feiert der Funstar auf dem 34. GTI-Treffen am Wörthersee (13. bis 16. Mai 2015).


Der Pickup wird gebaut - doch es gibt einen Haken

Leider handelt es sich beim Skoda Funstar nur um ein Unikat, das Skoda-Azubis entwarfen, dabei ihre ganze Kreativität in einen Pool warfen und mit viel Herzblut ein neues Fahrzeug auf die Räder stellten. Vom ursprünglichen Fabia blieb lediglich die erste Hälfte der Karosserie übrig. Die jungen Macher kappten die Karosserie des Fabias ab der B-Säule und verpassten dem Kleinen eine Ladefläche, die mit Riffelblech ausgelegt wurde. Darüber hinaus setzten die Azubis hinter die Sitze im Innenraum eine Scheibe.

Die Studie ist auffällig in den Metallic-Farben „Steel Grey“ (Grau) und „Moon White“ (Weiß) lackiert. In wirkungsvollem Kontrast setzen sich währenddessen die Seitenschweller, die Kühlergrilleinfassung und der Heckspoiler in „Reflex Green“ (Grün) ab.

Als besonderer Clou erweisen sich die unterhalb der Seitenleisten angebrachten LED-Leuchten. Die Zwei-Linsen-Frontscheinwerfer erhalten ebenfalls LED-Technik, dazu gibt es grüne LED-Lichtstreifen für das Tagfahrlicht. Auch die Rückleuchten strahlen in LED. Weitere Akzente setzen die 18 Zoll großen Räder des Typs „Gemini“ - ausgeliehen vom Skoda Octavia RS.

Lufthutzen in der Motorhaube heben den coolen Auftritt weiter hervor. Als Triebwerk gelangt ein 1,2-Liter-TSI-Benziner mit 122 PS zum Einsatz, die leichtes Spiel mit dem kleinen Pickup haben dürften. Für die Kraftübertragung sorgt ein modernes 7-Gang-DSG (Doppelkupplungsgetriebe).


Die sportliche Anmutung setzt sich im Interieur fort. Einzelne Elemente hielten die Macher in den Farben „Steel Grey“ und „Moon-White“. Ein Sportlenkrad darf ebenfalls nicht fehlen. Ein Soundsystem mit 1.400 Watt sorgt derweil für spitzenmäßigen Sound.

23 Skoda-Azubis bauen den Pickup

Seit November 2014 tüftelten zwei junge Frauen und 21 junge Männer an ihrem ganz persönlichen Fahrzeugprojekt. Hand in Hand entwickelten die Azubis Ideen, diskutierten Lösungsansätze, konstruierten und bauten gemeinsam das Auto, das kurz vor der finalen Fertigstellung steht. Bei ihrer Arbeit unterstützten Skoda-Produktionsvorstand Michael Oeljeklaus und Chefdesigner Jozef Kaba? die Nachwuchskräfte.

Nach dem großen Erfolg des Skoda CitiJet im vergangenen Jahr gab der tschechische Hersteller nun zum zweiten Mal ausgewählten Auszubildenden die Möglichkeit, ihr Traumauto zu gestalten. Mit der Aktion will das Unternehmen die Kreativität und Fachkompetenz der Berufsschüler fördern und stärken.

Skoda Berufsschule: Kostenfrei und das Arbeitsplatzangebot inklusive

Bereits seit 1927 unterhält der tschechische Hersteller eine eigene Berufsschule an seinem Stammsitz in Mladá Boleslav. Dort durchlaufen junge Menschen eine drei- oder vierjährige Ausbildung in technischen Fächern mit Abschluss Gesellenbrief oder Abitur. Knapp 22.000 Schüler schlossen bereits in der „Skoda Berufsschule“ ihre Ausbildung ab. 880 Azubis in 13 verschiedenen Ausbildungsgängen sind derzeit im Tagesstudium eingeschrieben, davon 12,5 Prozent Mädchen.

Die „Skoda Berufsschule“ ist kostenfrei. Zudem wird die im Rahmen der Ausbildung geleistete Arbeit finanziell vergütet. Nach Abschluss der Ausbildung erhalten alle Schülerinnen und Schüler ein Arbeitsplatzangebot von Skoda.

Jetzt kommentieren
Jetzt bewerten

Zum Bewerten musst Du registriert und eingeloggt sein.

Weitere Skoda-News
Skoda Superb 2015

Skoda Superb 2015: Das kann er besser als der neue VW Passat

Der Skoda Superb holt zum großen Schlag aus: Bislang galt der Superb stets als günstige Alternative zum Konzernbruder VW Passat. Mit einem nochmals verbesserten Raumangebot bringt Skoda die Platzverhältnisse …

Skoda Fabia Monte Carlo 2015

Skoda Fabia Monte Carlo 2015: Endlich - der sportliche Trimm

Schon bald darf sich der neue Skoda Fabia von seiner sportlichen Seite zeigen. Dynamisch gestylt, ausgestattet mit einem sportiv getrimmten Interieur und vielen Ausstattungsextras geht der neue Skoda Fabia …

Skoda Octavia Combi RS 230

Skoda Octavia RS 230: Der schnellste Serien-Octavia …

Jetzt ist der Skoda Octavia RS richtig auf Speed: Mit noch mehr Power, einem noch schärferen Design und einer noch sportlicheren Ausstattung kommt im Juni 2015 der neue Skoda Octavia RS 230 als Limousine und …

Skoda Superb 2015

Skoda Superb 2015: Tschechen öffnen das Flaggschiff

Bislang galt der Skoda Superb stets als günstige Alternative zum VW Passat. Doch jetzt öffnen die Tschechen den neuen Superb und holen zum großen Schlag aus. Mit einem nochmals verbesserten Raumangebot …

Der Graffiti-Künstler Armando Gomes verwandelte den Skoda Fabia in ein stylisches Kunstwerk.

Skoda Fabia Street Art: Coole Verwandlung in ein …

Der neue Skoda Fabia ist so emotional wie nie zuvor und trumpft mit seiner Angriffslust und dem modernen Design auf. Doch jetzt verwandelte der portugiesische Graffiti-Künstler Armando Gomes den kecken …

AUCH INTERESSANT
20 unglaubliche Fakten: Pikes Peak und der Fabel-Rekord

AUTO-SPECIAL

20 unglaubliche Fakten: Pikes Peak und der Fabel-Rekord

Härter, schneller und noch krasser: „Pikes Peak“ ist der „Heilige Gral“ unter den Bergrennen und geht in die Extreme. Volkswagen war dort so schnell wie niemand zuvor und schaffte es, einen …


TOP ARTIKEL
Ford Mustang Bullitt 2018: Der erste Check und der Preis
Ford Mustang Bullitt 2018: Der erste Check und …
Seat Ibiza FR 2018: Was reißen drei Zylinder im Sport-Test?
Seat Ibiza FR 2018: Was reißen drei Zylinder im …
Louis Vuitton Ferrari gehört 15-jährigem
Louis Vuitton Ferrari gehört 15-jährigem
News-Abo
Jeden Morgen kostenlos per E-Mail:
Aktuelle Artikel
20 unglaubliche Fakten: Pikes Peak und der Fabel-Rekord
20 unglaubliche Fakten: Pikes Peak und der …
Lamborghini Aventador SVJ: Monster holt Nordschleifen-Rekord
Lamborghini Aventador SVJ: Monster holt …
Porsche 718 Cayman GTS Test: Lohnen sich die 11.000 Euro?
Porsche 718 Cayman GTS Test: Lohnen sich die …
Porsche Cayenne E-Hybrid Test: Was er wirklich verbraucht
Porsche Cayenne E-Hybrid Test: Was er wirklich …
Porsche 919 Hybrid Evo: Neuer Rekord auf der Nordschleife?
Porsche 919 Hybrid Evo: Neuer Rekord auf der …


Speed Heads - Sportwagen- und Auto-Magazin

Das Auto und Sportwagen Magazin mit täglich aktualisierten Auto News, Motorsport News, Auto Tests, Sportwagen Berichten und der streng geheimen Auto Zukunft. Speed Heads ist die Community für echte Auto-Fans und informiert im Sportwagen Magazin über Neuigkeiten aus der Welt der schnellen Autos.

  • emotiondrive Logo
  • Torpedo Run Logo
  • Motorsport Total Logo
  • autoaid Logo