Smart Fortwo Facelift: Der Trendsetter im neuen Look

, 05.02.2012


Das Smart Fortwo passt perfekt in die Stadt. Ab April 2012 setzt sich der praktische City-Flitzer mit einem neuen Look frisch in Szene. Ein aufgewertetes Außendesign und eine feine Leder/Stoff-Kombination im Innenraum verleihen dem Kleinen eine neue Ausdrucksstärke. Die Preise starten bei 10.275 Euro.


Der deutlich überarbeitete Smart Fortwo zeigt sich mit einem größeren Kühlergrill und integriertem Logo, prägnanten, neu gestalteten Frontschürzen, einem waagerecht angeordneten LED-Tagfahrlicht, muskulös ausgeprägten Seitenschwellern und modifizierten Heckschürzen deutlich dynamischer. Das chromfarbene Logo sitzt jetzt direkt im schwarz gehaltenen Kühlergrill. Die Lufteinlässe unter dem Nummernschild fasste Smart zu einer Einheit zusammen, um optisch die Präsenz des Smart Fortwo zu stärken.

Darüber hinaus stehen drei neue Leichtmetallräder zur Wahl. So erhält der Smart Fortwo Passion ein neues Leichtmetallrad mit 9 Speichen; zwei weitere Leichtmetallräder mit Breitbereifung im 3-Speichen- sowie 3-Doppel-Speichendesign runden das Angebot ab.

Die Lackauswahl umfasst sieben Farbtöne, darunter erstmals „Anthrazit Matt“. Der Smart Fortwo Brabus Xclusive präsentiert sich nun auf Wunsch auch in Weiß. Neben den drei bisher aus dem smart-Programm erhältlichen Verdeckfarben (Schwarz, Rot, Blau) für das Smart Cabrio bietet das „Smart Brabus Tailor Made“-Programm sechs weitere Verdeckfarben.

Auch wenn der Schwerpunkt dieser Modellpflege auf dem Exterieur liegt, gibt es im Interieur ebenfalls Änderungen. Dazu gehört ein neues, hochwertiges Innenraum-Paket in Kristallgrau, das eine frische Leder/Stoff-Kombination für die Sitze, einen Kunstleder/Stoff-Mix für die Türverkleidungen und schwarzes Kunstleder für die Instrumententafel in Kombination mit einem grauen Kneepad umfasst.


Generell bringen die Ausstattungslinien „Pulse“ und „Passion“ mehr Farbe ins Spiel als das Basismodell „Pure“. So ist der Rahmen des Frontgrills sowie der Heckzierleiste bei „Pulse“ und „Passion“ in Silber gehalten, während der Frontspoiler, die Seitenschweller und die Heckschürze in Wagenfarbe lackiert sind. Die Außenspiegelkappen hielten die Macher in der Tridion-Farbe. Beim Smart Pure sind diese Bauteile in Schwarz ausgeführt.

Die fünf Linien „Pure“, „Pulse“, „Passion“, „Brabus“ und „Brabus Xclusive“ werden weiterhin angeboten. Ebenso ist der Smart Fortwo unverändert als Coupé und Cabrio sowie mit sechs Motor-Varianten erhältlich. Die Palette reicht vom besonders umweltfreundlichen Elektroantrieb im Fortwo Electric Drive, dem effizienten Benziner Micro Hybrid Drive über den leistungsstarken Benziner-Turbo bis hin zum verbrauchsarmen CDI-Turbodiesel.

Das Topmodell, der 102 PS starke Smart Fortwo Brabus ist ab 17.220 Euro erhältlich und wird von einem 1,0 Liter großen Dreizylinder-Benziner angetrieben, der eine Höchstgeschwindigkeit von 155 km/h erzielt und im Durchschnitt nur 5,2 l/100 km verbraucht. Dem gegenüber steht auf der anderen Seite der ab 12.095 Euro angebotene Sparmeister mit einem 0,8 Liter großen Dreizylinder-Diesel, der mit seinen 54 PS immerhin 135 km/h schnell ist, sich damit agil in der City bewegt und nur 3,3 l/100 km verbraucht.

Seit mehr als 10 Jahren gilt der Smart Fortwo als Trendsetter für urbane Mobilität. Durch seine kompakten Abmessungen beansprucht der Zweisitzer wenig Verkehrs- und Parkfläche. Insgesamt wurden seit Einführung des ersten Modells 1998 über 1,3 Millionen Exemplare des Zweisitzers ausgeliefert und weltweit allein im Jahr 2011 insgesamt 101.996 Smart Fortwo an Kunden übergeben - das sind 4,6 Prozent mehr als im Vorjahreszeitraum.

Jetzt kommentieren
Jetzt bewerten

Zum Bewerten musst Du registriert und eingeloggt sein.

Weitere Smart-News
Smart stellt die Autowelt auf den Kopf und präsentiert mit dem For-Us einen Pickup im Zwergenformat.

Smart For-Us: Ein Bonsai-Pickup zum Aufladen

Smart stellt die Autowelt auf den Kopf und präsentiert mit der Studie „For-Us“ einen Pickup im Zwergenformat - wahrhaft ein gelungener Kontrast zu herkömmlichen Pickups, die in Amerika meist richtig groß …

Stärker und exklusiver: das Concept Car eines Brabus Ultimate Electric Drive.

Brabus Ultimate Electric Drive: Kleiner Smart Fortwo …

Die Elektro-Version des neuen Smart Fortwo, mittlerweile die 3. Generation, kommt im Frühjahr 2012 auf den Markt. Das Concept Car eines Brabus Ultimate Electric Drive gibt bereits einen ersten Ausblick auf …

Rinspeed Smart Dock+Go: Der rollende Rucksack für mehr Platz.

Rinspeed Smart Dock+Go: Der rollende Rucksack für mehr Platz

Ein Smart ist klein, pfiffig und als City-Flitzer bestens gerüstet. Fast! Denn an Laderaum mangelt es dem Kleinen. Da wäre ein rollender Rucksack für den Smart ideal, dachte sich der Schweizer Autovisionär …

Smart For-Us: Der Pickup im Zwergenformat.

Smart For-Us: Der Pickup im Zwergenformat

Bei diesen Maßen hätte vermutlich niemand gedacht, dass Smart auf die Idee kommt, einen Pickup zu entwerfen. Und doch ist die Idee pfiffig: ein verlängerter Lifestyle-Lastenträger für die große Stadt mit …

Smart Brabus Tailor Made by WeSC: Goldener …

Smart und die Street Fashion-Marke WeSC präsentieren in Form des neuen Smart Brabus Tailor Made by WeSC ein goldenes Erlebnis. So wählte WeSC aus den unzähligen Möglichkeiten des Individualisierungsprogramms …

Speed Heads - Sportwagen- und Auto-Magazin

Das Auto und Sportwagen Magazin mit täglich aktualisierten Auto News, Motorsport News, Auto Tests, Sportwagen Berichten und der streng geheimen Auto Zukunft. Speed Heads ist die Community für echte Auto-Fans und informiert im Sportwagen Magazin über Neuigkeiten aus der Welt der schnellen Autos.

  • emotiondrive Logo
  • Torpedo Run Logo
  • Motorsport Total Logo
  • autoaid Logo