SRT Viper GTS Anodized Carbon Edition: Der mattgraue Sportwagen-Traum

, 06.12.2013


2013 haben die Fans amerikanischer Sportwagen gleich doppelt Grund zur Freude; denn in diesem Jahr feierte nicht nur die neue Corvette C7 Stingray ihr vielbeachtetes Debüt, sondern auch ihr ungehobeltes Pendant aus dem Hause Chrysler, die SRT Viper. Von der neuen Viper gibt es bereits bald die erste Sonderserie: Die SRT Viper GTS Anodized Carbon Special Edition bringt eine exklusive Lackierung und weitere Design-Features mit. Die Fertigung der auf 50 Exemplare limitierten Sonderserie der SRT Viper GTS Anodized Carbon Special Edition beginnt im Januar 2014.


Diese spezielle SRT Viper stellt das erste Modell innerhalb der Chrysler-Gruppe dar, das in dem matten Metallic-Grau erstrahlen darf. „Wir warteten auf den richtigen Zeitpunkt, diese auffällige neue Außenfarbe bei Chrysler einzuführen“, sagte Ralph Gilles, Präsident und Geschäftsführer der Marke SRT. „Als das neue Flaggschiff unserer Marke ist die Viper das perfekte Fahrzeug, um diese Kombination aus Lackierung und Detailreichtum, die einen so einzigartigen Look kreiert, zu veranschaulichen.“

Der von Hand aufgetragene Lack soll die charakteristische Formgebung der SRT Viper unterstreichen, während das Metallic/Matt-Finish der Farbe gleichzeitig Tiefe verleiht und das böse Wesen des Ami-Sportlers unterstreicht.

Einige glänzende Details setzen willkommene Akzente, wie zum Beispiel die verchromten Fünfspeichen-„Rattler“-Felgen, die polierte GTS-Plakette, die Auspuffendrohre in Satin-Schwarz, die Tankklappe in eloxiertem Carbon und die hintere Carbon-Applikation. Hinzu kommen Carbon-Bremsleitungen, welche die orangen Bremssättel mit Flüssigkeit versorgen.


Im Innenraum der SRT Viper GTS Anodized Carbon Special Edition gelangt vor allem Alcantara zum Einsatz. Neben dem Dachhimmel überzogen die Macher die Türverkleidungen, Teile der Sitze und die Kniestützen in den Fußräumen mit dem rauen Leder. Daneben gibt es Nappaleder in Hülle und Fülle, unter anderem an den Türinnenseiten, auf den Sitzen sowie auf dem Armaturenbrett und der Mittelkonsole.

Auf dem Instrumententräger, an den Türen und auf den Sitzen - hier als Stickereien - setzen orange Details zudem farbliche Akzente. Ansonsten ist Carbon angesagt: Kohlefaser-Applikationen finden sich am Mitteltunnel, an den Türtafeln und am Lenkrad. Eine GTS-Plakette aus Carbon rundet das stimmige Designkonzept ab.

Die Anodized Carbon Special Edition basiert auf der SRT Viper GTS, einer ab Werk nachgeschärften Version des urigen Ami-Sportwagens mit einem adaptiven Fahrwerk, das der Pilot auf seinen Fahrstil und die Straßenverhältnisse anpassen kann. Zusammen mit dem bekannten, 8,4 Liter großen V10-Front-Mittelmotor, der satte 649 PS leistet und mit 813 Nm über das größte maximale Drehmoment aller Sportwagen-Saugmotoren weltweit verfügt, soll das die SRT Viper fit für die Rennstrecke machen, ohne jedoch auf den sonst vorhandenen Fahrkomfort verzichten zu müssen.

Jetzt kommentieren
Jetzt bewerten

Zum Bewerten musst Du registriert und eingeloggt sein.

Weitere Chrysler-News
Chrysler 300 Luxury

Chrysler 300 Luxury: Madonna lässt grüßen

Bei uns mogelt sich der neue Chrysler 300 als Lancia Thema und somit verkappter Italiener durch die Lande. In den USA darf der Chrysler 300 Luxury als Show Car zeigen, wie hoch das Potenzial der Konzernautos …

Zakspeed Viper GTS-R: Der 600 PS starke Rennwagen mit Straßenzulassung

Zakspeed Viper GTS-R: Rennwagen kommt mit 600 PS auf …

Die legendäre Zakspeed-Viper zog bereits viele Motosportenthusiasten in ihren Bann, gewann sie doch 1999, 2001 und 2002 das berühmte 24-Stunden-Rennen auf der Nürburgring-Nordschleife. Diese Chrysler Viper …

Chrysler 300 SF6: Die aggressive Eleganz

Chrysler 300 SF6: Die aggressive Eleganz

Das Chrysler 300 „Spring Festival“, ein Treffen von Chrysler 300-Fahrern in den USA, wurde zu seinem 6-jährigen Jubiläum offiziell mit einer Sonderversion ihres angebeteten Fahrzeuges bedacht. Der Chrysler …

Chrysler 300: Das neue Flaggschiff einer italo-amerikanischen Ehe.

Chrysler 300: Das neue Flaggschiff der …

Was vor 55 Jahren mit eleganten Proportionen und einem fesselnden Stil begann, findet im neuen Chrysler 300 seine Fortsetzung. Erinnert der noch aktuelle Chrysler 300C mit seinen harten Linien an eine …

Chrysler lässt den Sebring durch den brandneuen Chrysler 200 ablösen.

Chrysler 200: Neuer Name für konservative Mittelklasse

2011 sorgt Chrysler für frischen Wind in der Mittelklasse und lässt den Sebring durch den brandneuen Chrysler 200 ablösen. Das Design wirkt insgesamt konservativ und lockt Kundschaft mit reichlich Chrom an …

Speed Heads - Sportwagen- und Auto-Magazin

Das Auto und Sportwagen Magazin mit täglich aktualisierten Auto News, Motorsport News, Auto Tests, Sportwagen Berichten und der streng geheimen Auto Zukunft. Speed Heads ist die Community für echte Auto-Fans und informiert im Sportwagen Magazin über Neuigkeiten aus der Welt der schnellen Autos.

  • emotiondrive Logo
  • Torpedo Run Logo
  • Motorsport Total Logo
  • autoaid Logo