Toyota iQ(N)collection: Ein Genuss nicht nur für Schokoladenliebhaber

, 11.02.2010

Der Erfinder der Schokoladen-Praline trifft auf den Erfinder des kleinsten Viersitzers der Welt: Inspiriert vom belgischen Chocolatier Jean Neuhaus, zeigt sich der neue limitierte Toyota iQ(N)collection mit einer verführerischen Optik und einem exklusiven Inneren. Die Auflage ist auf 700 Exemplare begrenzt und ab 14.600 Euro erhältlich. Der Verkaufsstart erfolgt am 20. März 2010.


Das Sondermodell basiert auf der Ausstattungsvariante iQ+ und ist in zwei Versionen verfügbar. Während Toyota bei der Ausführung „Cream“ die angesagte Perleffekt-Außenfarbe „Novaweiß“ mit goldbraunen Innenraum-Applikationen kombiniert, bietet die Variante "Choco" den exklusiv für das Sondermodell erhältlichen Exterieurton „Bronzebraun Metallic“ in Verbindung mit cremeweißen Interieur-Akzenten.

Durch die farbig abgesetzte Mittelkonsolenverkleidung sowie Türinnen- und Lenkrad-Applikationen erhält der Innenraum eine gehobene Anmutung. Zu den weiteren exklusiven Merkmalen zählen Einstiegsleisten aus gebürstetem Aluminium und Schlüsselcover in der passenden Lackfarbe. Als Zugabe gibt es einen hochwertigen Thermobecher der Marke Brugo, mit dem man auch unterwegs den Kaffee oder die warme Schokolade in der idealen Trinktemperatur genießen kann.

Zur weiteren Serienausstattung des Toyota iQ(N)collection zählen unter anderem das komplette Sicherheitspaket (neun Airbags, ABS, Stabilitätskontrolle VSC+, Antriebsschlupfregelung TRC) und Komfortmerkmale wie eine Klimaautomatik, Lederlenkrad- und Lederschaltknauf, das Smart-Key-System, beheizbare Außenspiegel sowie ein automatisch abblendender Innenspiegel.

Das Audio-System mit sechs Lautsprechern und CD-Spieler mit MP3-Funktion besitzt auch einen AUX-Eingang. Optional erhältlich sind unter anderem eine Einparkhilfe mit Hecksensoren, ein Navigationssystem mit USB-Schnittstelle, ein iPod-Anschluss, eine Teillederausstattung für die Sitze und die beiden Individualisierungspakete "Style-Kit" und "Sport-Kit".

Angetrieben wird der Toyota iQ(N)collection von dem 1,0 Liter großen VVT-i-Benzinmotor. Der Kraftstoffverbrauch von 4,3 Litern auf 100 Kilometern entspricht CO2-Emissionen von nur 99 g/km. Das mit Toyota Optimal Drive-Maßnahmen ausgerüstete Dreizylinder-Triebwerk leistet 50 kW / 68 PS und ist mit einem manuellen Fünfganggetriebe gekoppelt. So ausgestattet, erreicht der ultrakompakte Kleinwagen eine Höchstgeschwindigkeit von 150 km/h - schnell genug für Stadtverkehr und City-Hopping.

Jetzt kommentieren
Jetzt bewerten

Zum Bewerten musst Du registriert und eingeloggt sein.

Weitere Toyota-News
Toyota FT-CH: Der hippe Kompakt-Hybride für die junge Generation

Toyota FT-CH: Der hippe Kompakt-Hybride für die …

Eine neue Phase Hybrid-Strategie soll der Toyota FT-CH einleiten, der seine Weltpremiere auf der Detroit Auto Show (11.01.2010 - 24.01.2010) feiert. Zunächst plant Toyota, sein Angebot an Fahrzeugen mit …

Toyota Yaris Life: Das feine Plus mit Preisvorteil

Toyota Yaris Life: Das feine Plus mit Preisvorteil

Das beliebteste Modell von Toyota ist der Yaris. In Deutschland entschieden sich im Jahre 2009 fast 45.000 Kunden für den als Drei- oder Fünftürer erhältliche Kleinwagen. Die Ausstattungsvariante „Life“ …

Toyota Etios: Kompakter Komfort zum Mini-Preis in Indien

Toyota Etios: Kompakter Komfort zum Mini-Preis in Indien

Toyota präsentiert mit dem Etios ein neues Konzeptfahrzeug auf der Auto Expo 2010 in Neu-Delhi (06.01.2010 - 11.01.2010). Der speziell für den aufstrebenden indischen Markt entwickelte Kompaktwagen wird auf …

Toyota iQ Sports: Die breite Mini-Flunder

Toyota iQ Sports: Die breite Mini-Flunder

Der ultrakompakte Toyota iQ besticht durch ein markantes Styling, das den urbanen Lifestyle bestens verkörpert. Jetzt zeigt Toyota mit dem iQ Sports, wie man einem besonders umweltfreundlichen Fahrzeug - im …

Toyota Sai: Neue Vollhybrid-Limousine geht auf Kundenfang

Toyota Sai: Neue Vollhybrid-Limousine geht auf Kundenfang

Der Toyota Sai ist das nächste umweltfreundliche Automobil des japanischen Herstellers. Die neue Limousine feiert ihre Weltpremiere auf der Tokio Motor Show (24.10.2009 - 04.11.2009) und ist größer sowie …

AUCH INTERESSANT
VW ID.R: Die spektakulärsten Rekorde des Elektro-Racers

AUTO-SPECIAL

VW ID.R: Die spektakulärsten Rekorde des Elektro-Racers

500 kW/680 PS, schneller als ein Formel-1-Rennwagen und dazu ein unglaublicher Rekordjäger: Der VW ID.R ist der erste elektrische Rennwagen von Volkswagen und fährt auf den legendärsten sowie …


TOP ARTIKEL
Honda e Test 2020: Eines der besten E-Autos für die Stadt
Honda e Test 2020: Eines der besten E-Autos für …
BMW M135i 2020 Test: Was er besser kann als der BMW M140i
BMW M135i 2020 Test: Was er besser kann als der …
Skoda Karoq Sportline 2019 Test: Stärker als alle anderen
Skoda Karoq Sportline 2019 Test: Stärker als …
News-Abo
Jeden Morgen kostenlos per E-Mail:
Aktuelle Artikel
Mazda2 2020 Test: So sparsam ist der neue Mildhybrid
Mazda2 2020 Test: So sparsam ist der neue …
VW ID.R: Die spektakulärsten Rekorde des Elektro-Racers
VW ID.R: Die spektakulärsten Rekorde des …
Honda e Test 2020: Eines der besten E-Autos für die Stadt
Honda e Test 2020: Eines der besten E-Autos für …
World Car of the Year 2020: Die 4 besten Autos der Welt
World Car of the Year 2020: Die 4 besten Autos …
World Car of the Year 2020: Live - Das beste Auto der Welt
World Car of the Year 2020: Live - Das beste …


Speed Heads - Sportwagen- und Auto-Magazin

Das Auto und Sportwagen Magazin mit täglich aktualisierten Auto News, Motorsport News, Auto Tests, Sportwagen Berichten und der streng geheimen Auto Zukunft. Speed Heads ist die Community für echte Auto-Fans und informiert im Sportwagen Magazin über Neuigkeiten aus der Welt der schnellen Autos.

  • emotiondrive Logo
  • Torpedo Run Logo
  • Motorsport Total Logo
  • autoaid Logo