Toyota und Ford entwickeln gemeinsam neuen Hybrid-Antrieb

, 25.08.2011

Ford und Toyota werden bei der Entwicklung eines neuen Hybrid-Antriebs für SUV und „Light Trucks“ (Vans, Pickups etc.) als gleichberechtigte Partner zusammenarbeiten. Beide Unternehmen unterzeichneten dazu eine Absichtserklärung; eine formelle Vereinbarung wird bis nächstes Jahr erwartet. Das neue Hybrid-System soll noch in diesem Jahrzehnt in Light Trucks mit Hinterradantrieb zum Einsatz kommen.


Bisher arbeiteten Ford und Toyota unabhängig voneinander an der nächsten Generation von Hybrid-Systemen für Fahrzeuge mit Hinterradantrieb. Jetzt machen die Größen gemeinsame Sache. Das neue Antriebs-System soll den Käufern eine wesentlich höhere Kraftstoffeffizienz ohne Einschränkung der Transportkapazitäten und Fahreigenschaften bieten. Toyota und Ford sind davon überzeugt, dass sich dank dieser Zusammenarbeit die Hybrid-Technologie schneller und zu erschwinglicheren Preisen auf den Markt bringen lässt.

„1997 haben wir die erste Generation des Toyota Prius auf den Markt gebracht, den weltweit ersten in Großserie gefertigten Benzin-Elektro-Hybrid", kommentierte Takeshi Uchiyamada, Executive Vice President für Forschung & Entwicklung bei Toyota. „Seitdem haben wir rund 3,3 Millionen Hybrid-Fahrzeuge verkauft. Basierend auf dieser Erfahrung wollen wir gemeinsam mit Ford neue, mitreißende Hybrid-Technologien entwickeln, mit positiven Effekten für Gesellschaft und Umwelt.“

Das Hinterradantriebs-Hybridsystem wird auf einer komplett neuen Architektur basieren, die alle Eigenschaften, die Kunden an ihren Light Trucks und SUV schätzen, mit einer drastischen Verringerung des Kraftstoffverbrauchs verbindet. Während bei Technologien und Komponenten eine beträchtliche Anzahl von Gleichteilen zum Einsatz kommen wird, wollen Ford und Toyota den Hybrid-Antrieb in ihre Fahrzeuge individuell integrieren. Auch die Abstimmung der Fahreigenschaften und die Performance-Werte der Fahrzeuge wird jeder Hersteller unabhängig vornehmen.

Ford und Toyota einigten sich darüber hinaus auf eine Zusammenarbeit zur Vereinheitlichung ihrer Telematik-Standards, um weltweit mehr internet-basierte Services und nützliche Informationssysteme in ihren Fahrzeugen anzubieten.

„Ford hat enorme Fortschritte bei Telematiksystemen erzielt und einzigartige Lösungen wie SYNC und MyFordTouch entwickelt. Die gemeinsame Entwicklung von Standards kann sich nur positiv auf die Erfahrungen unserer Kunden mit diesen Systemen auswirken", erläuterte Derrick Kuzak, Ford Group Vice President, die gemeinsame Absichtserklärung.

Jetzt kommentieren
Jetzt bewerten

Zum Bewerten musst Du registriert und eingeloggt sein.

Weitere Ford-News
Optisch verfeinert und technisch optimiert präsentiert sich der Ford Galaxy des Modelljahres 2012.

Ford S-Max und Ford Galaxy: Mit neuen Details ins …

Optisch verfeinert und technisch optimiert präsentieren sich der betont dynamische Sportvan Ford S-Max und die besonders variable Großraumlimousine Ford Galaxy im Modelljahr 2012. Die CO2-Emissionen der …

Ford Mondeo S: Geschärft in Schale geworden

Ford Mondeo S: Geschärft in Schale geworden

Ford erweitert im Modelljahr 2012 das bisherige Ausstattungsprogramm um das sportlich-elegante Editionsmodell Ford Mondeo S und ergänzt darüber hinaus die Motorenpalette für den eleganten …

Für harte Jungs gibt es den 417 PS starken Ford Harley-Davidson F-150.

Ford Harley-Davidson F-150: Für ganz harte Jungs

Ein Schmankerl für alle, die bei Autos die etwas härtere Gangart bevorzugen, ist der Ford Harley-Davidson F-150. Der Fünfsitzer in der SuperCrew-Variante des bulligen Pickups erhält viele Teile von …

Ford bringt den FPV GT Black in einer limtierten Kleinserie von 125 Exemplaren auf den Markt.

FPV GT Black: Das Auto des australischen Batmans

Die Aussteller staunten nicht schlecht, als FVP (Ford Performance Vehicles) auf der diesjährigen Australian Motorshow im Juli 2011 ihren GT Black vorstellte. Das Feedback war so überwältigend, dass die …

Extra für den guten Zweck kreierte Ford den Mustang GT Blue Angeles Edition als Unikat.

Ford Mustang GT Blue Angels Edition: Der Hengst …

Legendär sind die „Blue Angels“, die Kunstflugstaffel der United States Navy, die jährlich vor über 10 Millionen Zuschauern auftreten. Extra für den guten Zweck kreierte Ford den Mustang GT Blue Angeles …

Speed Heads - Sportwagen- und Auto-Magazin

Das Auto und Sportwagen Magazin mit täglich aktualisierten Auto News, Motorsport News, Auto Tests, Sportwagen Berichten und der streng geheimen Auto Zukunft. Speed Heads ist die Community für echte Auto-Fans und informiert im Sportwagen Magazin über Neuigkeiten aus der Welt der schnellen Autos.

  • emotiondrive Logo
  • Torpedo Run Logo
  • Motorsport Total Logo
  • autoaid Logo