Vielseitig: Der neue Saab 9-3 SportCombi

, 15.02.2005

Saab erweitert seine 9-3-Modellfamilie um den leistungsstarken SportCombi. Seine Weltpremiere feiert das jüngste Modell des schwedischen Automobilherstellers Anfang März auf dem Genfer Automobil-Salon. Mit dem 9-3 SportCombi tritt Saab erstmals in das Segment der mittelgroßen Kombis der Premiumklasse ein.
{ad}
Das sportlich-dynamische Aussehen bietet eine attraktive Alternative zu herkömmlichen Kombi-Proportionen. Die bei Saab traditionelle Hockeyschläger-Form der Gürtellinie bestimmt die Seitenansicht, das auffällige Styling des Hecks mit tief heruntergezogenen Rücklichter-Einheiten mit Mattglas und LED-Glühbirnen den hinteren Bereich des SportCombis.


Im Flaggschiff der Baureihe feiert ein neues Triebwerk sein Debüt. Unter der Motorhaube des 9-3 SportCombi Aero ist ein 184 kW/ 250 PS starker Sechszylinder-Motor mit 2,8 Litern Hubraum und Turboaufladung installiert. Das Aggregat wird auch das Angebot für die 9-3 Sport-Limousine und das 9-3 Cabriolet ergänzen. Das neue V6-Triebwerk steht an der Spitze einer umfangreichen Motoren-Palette, die sechs Benziner sowie zwei Turbodiesel mit Common-Rail-Direkteinspritzung und Partikelfilter umfasst. Beide Diesel entsprechen der Euro-4-Norm.

Saab hat für den 9-3 SportCombi ferner eine neue Generation des elektronischen Stabilitätsprogramms ESP entwickelt: ESP Plus. Alle Fahrzeuge der 9-3 Modellfamilie, neben dem SportCombi auch die Sport-Limousine und das Cabriolet, die mit dem 2.8 V6 Turbo ausgestattet sind, werden in Zukunft mit ESP Plus ausgerüstet. Dieses System besitzt bei der Kraftübertragung mittels manuellem Schaltgetriebe unter anderem eine Bergauf-Anfahrhilfe, die ein Zurückrollen des Fahrzeugs verhindert.


Die kompakten Proportionen des 9-3 SportCombi sind eine Neuinterpretation der langjährigen Tradition von Saab, Autos zu entwerfen, die sportlichen Charakter und Vielseitigkeit vereinen. Die fünftürige, muskulös gestaltete Karosserie lässt das Fahrzeug wie aus einem Block gehauen auftreten und verleiht dem 9-3 SportCombi einen außergewöhnlichen Charakter.

Der neue 9-3 SportCombi stellt ferner den ersten Saab dar, bei dem an Vorder- und Hinterachse aufgrund seiner ausgezeichneten Aerodynamik keine Auftriebskräfte mehr auftreten. Eine strömungsgünstige Form sorgt für einen geringen Luftwiderstandsbeiwert von cw = 0,33 und gute Hochgeschwindigkeits-Stabilität. Ein in den hinteren Dachbereich integrierter Spoiler verstärkt diese positiven Eigenschaften zusätzlich.


Bei einem auffälligen, keilförmigen Profil und Formgebungs-Attributen, welche die eindeutige Handschrift von Saab tragen, bietet sich trotz der gedrungenen Proportionen des 9-3 SportCombi ein überraschend geräumiger Gepäckraum mit einem Volumen von 419 bis 1.273 Litern (VDA-Norm) bei aufrechten bzw. umgeklappten Rücksitzen. Zudem wird eine Fülle nützlicher Features für alle Arten der Zuladung angeboten. In den Laderaumboden ist z. B. ein Griff integriert, der in seiner Form an ein Flugzeug erinnert. Wenn dieser Griff nach oben gezogen wird, kann der mittlere Teil des Laderaumbodens schräg nach oben bewegt werden und gibt einen darunter angeordneten zweiten Stauraum frei. Die Reserverad-Mulde bietet die einzigartige Einbaumöglichkeit für ein Subwoofer-Modul zur Ergänzung des Audi-Systems.

Jetzt kommentieren
Jetzt bewerten

Zum Bewerten musst Du registriert und eingeloggt sein.

Weitere Saab-News

Der schnelle Hirsch aus der Schweiz

Hirsch Performance aus der Schweiz rundet das Saab-Angebot für den 9-3 Aero nach oben ab: Mit dem Performance-Kit steigt die Leistung von 210 PS auf 252 PS - und das bei einem satten Drehmoment von 370 Nm. …

Der neue SUV von Saab mit kräftigem V8-Motor

Der neue Saab 9-7X, jüngstes Modell, das von diesem schwedischen Automobilhersteller im Rahmen seiner Produktoffensive vorgestellt wird, feiert auf der New York Auto Show (9. bis 18. April 2004) …

Saab 9-3: Made in Sweden – Powered in Switzerland

Hirsch Performance aus der Schweiz präsentiert für die neue Saab 9-3 Modellreihe ein komplettes Zubehörprogramm inklusive Leistungssteigerung. Durch die Optimierung erhält z. B. der Saab 9-3 2.0t Aero, der …

Neu gestylter Aero an der Spitze der optimierten …

Limousine und Sport-Kombi der Modellreihe Saab 9-5 zeigen im Modelljahr 2004 noch stärker Charakter und Willen zur Leistung. Das unterstreicht ihr noch eigenständigeres Design – innen wie außen. An der …

AUCH INTERESSANT
VW ID.R: Die spektakulärsten Rekorde des Elektro-Racers

AUTO-SPECIAL

VW ID.R: Die spektakulärsten Rekorde des Elektro-Racers

500 kW/680 PS, schneller als ein Formel-1-Rennwagen und dazu ein unglaublicher Rekordjäger: Der VW ID.R ist der erste elektrische Rennwagen von Volkswagen und fährt auf den legendärsten sowie …


TOP ARTIKEL
Porsche Taycan 4S Cross Turismo 2022 Test: Das beste Modell
Porsche Taycan 4S Cross Turismo 2022 Test: Das …
BMW iX 2022 Test: Der zeigt der Konkurrenz, was möglich ist
BMW iX 2022 Test: Der zeigt der Konkurrenz, was …
Mini Cooper SE 2021 Test: Was das E-Auto jetzt besser kann
Mini Cooper SE 2021 Test: Was das E-Auto jetzt …
News-Abo
Jeden Morgen kostenlos per E-Mail:
Aktuelle Artikel
German Car of the Year 2022: Die 5 besten Autos Deutschlands
German Car of the Year 2022: Die 5 besten Autos …
Porsche Taycan 4S Cross Turismo 2022 Test: Das beste Modell
Porsche Taycan 4S Cross Turismo 2022 Test: Das …
Porsche: Neue Pläne mit E-Autos, Batterien und E-Fuels
Porsche: Neue Pläne mit E-Autos, Batterien und …
Bridgestone Blizzak LM005: Einer der besten Winterreifen
Bridgestone Blizzak LM005: Einer der besten …
Honda HR-V 2022: Der Preis für den selbstladenden Hybrid
Honda HR-V 2022: Der Preis für den …


Speed Heads - Sportwagen- und Auto-Magazin

Das Auto und Sportwagen Magazin mit täglich aktualisierten Auto News, Motorsport News, Auto Tests, Sportwagen Berichten und der streng geheimen Auto Zukunft. Speed Heads ist die Community für echte Auto-Fans und informiert im Sportwagen Magazin über Neuigkeiten aus der Welt der schnellen Autos.

  • emotiondrive Logo
  • Torpedo Run Logo
  • Motorsport Total Logo